glimpflich

Beiträge zum Thema glimpflich

3

Lenker übersah Schienenfahrzeug
Zusammenstoß zwischen Auto und Zug

EFERDING. Drei Feuerwehren, sowie Rotes Kreuz und Polizei wurden am Montag zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Zug alarmiert. Die Lage war zum Alarmierungszeitpunkt nicht klar und somit wurde vom Schlimmsten ausgegangen. Glimpflicher AusgangBeim Eintreffen am Einsatzort wurde lediglich ein leicht verbeulter Mercedes vorgefunden. Personen wurden bei dem Unfall keine verletzt. Warum der Fahrer die Stoptafel und den langsam fahrenden Güterzug übersehen hat, ist derzeit noch nicht...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Die Feuerwehr stellte das Fahrzeug wieder auf.
1

Murtal
Auto landete auf dem Dach

Unfall in Knittelfeld endete glimpflich. Kollision auch bei der Autobahnauffahrt. MURTAL. Glücklicherweise glimpflich endete ein Unfall am Samstag in Knittelfeld. Aus noch unbekannter Ursache hat ein Autolenker im Stadtgebiet die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, ist von der Straße abgekommen und durchstieß ein Geländer samt Betonmauer bei der Freizeitanlage. Das Auto blieb am Dach liegen, der Lenker konnte sich aus eigener Kraft befreien. Nacharbeiten "Nach dem Aufbau des doppelten...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Die Feuerwehr löschte im Industriebetrieb.
1 2

Knittelfeld
Brand in Industriebetrieb endete glimpflich

30 Mitglieder der Feuerwehren verhinderten ein Übergreifen der Flammen. KNITTELFELD. Kurz vor fünf Uhr in der Früh mussten am Dienstag die Feuerwehren Apfelberg und Knittelfeld zu einem Brand ausrücken. Aus bislang noch ungeklärter Ursache brach in einem Industriebetrieb ein Feuer aus. "Schon während der Fahrt rüsteten sich die Feuerwehrmänner mit schwerem Atemschutz aus", schildert Einsatzleiter David Prettner. Schrottberg Der Brandherd lag im Inneren eines Schrottberges, deshalb musste dieser...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
2

Ausritt endete glimpflich

Auto landete im Straßengraben. BEZIRK NEUNKIRCHEN (m_manger). Die Feuerwehren St. Egyden, Gerasdorf und Urschendorf rückten am 24. Jänner, kurz nach 17 Uhr, zu einer Fahrzeugbergung aus. Das Unfallfahrzeug kam aus Mollram und fuhr Richtung Gerasdorf. Aus unbekannter Ursache kam es auf das rechte Fahrbahnbankett. "Der Fahrzeuglenker versuchte noch das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn zu lenken, doch durch den aufgeweichten Boden kam das Fahrzeug ins Schleudern und landete auf der Fahrerseite im...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Frontalcrash endete glimpflich

METTMACH, AUROLZMÜNSTER. Ein 64-jähriger Mettmacher war gestern Nachmittag in Aurolzmünster Richtung Ried unterwegs. Im Bereich der "KIKA-Kreuzung" beabsichtigte er nach Braunau abzubiegen. Dabei übersah er einen kommendes Auto, gelenkt von einem 30-Jährigen aus Ried. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß. Die mitfahrende Ehefrau des Mettmachers und drei am Rücksitz mitfahrende Enkelkinder wurden mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Ried eingeliefert. Die beiden Lenker blieben unverletzt....

  • Braunau
  • Lisa Penz
3

Gegen Bäume geprallt: Unfall mit glimpflichem Ausgang

ST. PÖLTEN (red). Anfang dieser Woche kam es zu einem PKW-Unfall mit glimpflichen Ausgang. Der Lenker eines Hyundai verlor aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam in einer Linkskurve auf der Linzer Straße von der Fahrbahn ab. Der Wagen fuhr genau zwischen der Leitplanke und einer großen Werbetafel hindurch und prallte mit voller Wucht gegen die Bäume auf der anderen Seite der Böschung. Wie durch ein Wunder konnte der Fahrer sein deformiertes Fahrzeug, welches sich...

  • St. Pölten
  • Bettina Talkner
Das Auto geriet auf die Gegenfahrbahn und krachte gegen einen Holzzaun.
3

Nach mehreren Tagen ohne Schlaf: 18-Jährige am Steuer eingenickt

Unfall nach Sekundenschlaf in Kufstein – 17-jährige Beifahrerin unbestimmten Grades verletzt. WÖRGL. Am Sonntag um 03.15 Uhr fuhr eine 18-jährige Deutsche mit ihrem Auto auf der B171 in Kufstein in Fahrrichtung Wörgl. Auf dem Beifahrersitz befand sich eine 17-jährige Freundin aus Österreich. Nach eigenen Angaben schlief die Lenkerin kurz ein, geriet mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen den Holzzaun eines Wohnhauses. Durch den Aufprall öffneten sich beide Airbags, die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.