Graffitikunst

Beiträge zum Thema Graffitikunst

Hier starten wir bei der 'Freiluftgalerie'
 8  8   11

Es ist schon durchgesickert, dass ich letzte Woche zufällig dieselbe Strecke besuchte wie Christa Posch
Besuch der 'Kunstmeile' an der Donaukanal-Promenade

Normalerweise besuche ich die südliche Donaukanalpromenade, diesmal landete ich auf dem anderen Ufer. Auch dieses ist eine Spaziermeile mit unzähligen Einkehrmöglichkeiten, vor allem aber ein Weg zum Schauen, denn selten sieht man so viel Kunstreiches konzentriert wie hier. Graffiti dominiert zwar, aber es gibt durchaus auch völlig andere Werke. Geht mit und schaut selbst!

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • lieselotte fleck
 11  6   21

Graffiti

Miami Ortsteil Wynwood.

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Karl Pabi
Street Art: An der Unteren Draubrücke ist die neue, legale Fläche für Street Art geschaffen worden. Bürgermeister Günther Albel fördert diese junge, urbane Kunstform. Von Links: Laila Akty, Bürgermeister Günther Albel, Nino Weld, Martin Mittersteiner.

Villach
Neue Wände für Graffitis!

An der Draubrücke beim Wasenboden entsteht neue Wand für legale „Street Art“. Sprayer können sich beim Jugendreferat melden.  VILLACH. Die Stadt Villach stellt neue Wände zur Verfügung, auf denen nach Lust und Liebe gesprayt werden kann. Ein Platz für Graffitikunst bietet etwa die Scholzstraße hinter der Stadthalle. „Wir wollen diese Art von junger Kunst fördern und haben daher mit den Künstlern neue Flächen für Fortgeschrittene und Profis in diesem Metier gesucht und gefunden“, sagt Jugend-...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Vor der neuen WC-Anlage im Europapark: Facility-Management-Chef Robert Slamanig, Stadtrat Markus Geiger und Hochbau-Leiter Günther Kandutsch (von links)

Klagenfurt
WC-Anlage im Europapark verbessert

Nach einem halben Jahr Bauzeit ist die neue WC-Anlage im Europapark in Betrieb. Sie ist auch optisch ansprechend. EUROPAPARK. Seit gestern, Montag, gibt es eine neue WC-Anlage im beliebten Europapark. Dafür investierte die Stadt 285.000 Euro. Die neue Anlage ist doppelt so groß wie die alte und steht auch im Winter zur Verfügung. Es herrscht Barrierefreiheit, es gibt Wickelmöglichkeiten für Babys und auch die Haustechnik (Lüftung, Heizung, Elektro- und Heizungsverteiler etc.) entspricht...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Street Art in der Bezirkshauptstadt: Der Scheibbser Philipp Netolitzky bringt mit mehr als 20 internationalen Künstlern viel Farbe in die Stadt.
 4  1   11

iOnArt
Künstler treiben's bunt in der Scheibbser Stadt

Der Scheibbser Philipp Netolitzky bringt mit seiner Plattform iOnArt viel Farbe in die Bezirkshauptstadt. SCHEIBBS. Aufmerksamen Spaziergängern, die sich durch die Bezirkshauptstadt bewegen, wird wohl kaum entgangen sein, dass in Scheibbs einige Mauern und Hauswände mit aufwendig gestalteten Graffitis, die den Geschmack ansprechen, verschönert wurden. Street Art im öffentlichen Raum Hinter diesen Aktionen steckt der Scheibbser Philipp Netolitzky, der die Künstler-Plattform iOnArt ins...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Die Jugendlichen bekamen die Chance ihr kreatives Potential, in Form einer Graffiti Aktion im Surerpark, zu entdecken und zu entfalten
  2

Graffiti-Workshop
JugendFreiRaum Aktionstag Hall

In Hall wurden die Haller Jugendlichen zu einem Graffiti Workshop im Surerpark geladen. HALL. Der Arbeitskreis MOJA Tirol Mobile Jugendarbeit veranstaltete vom 24.  bis zum 28. Juni unter dem Motto „JugendFreiRaum“ wieder eine Aktionswoche zum Thema „mehr Platz für Jugendliche im Öffentlichen Raum“. Hierzu fanden in verschiedenen Gemeinden Tirols, darunter auch in Hall, unterschiedliche Aktionen statt. In Hall wurden die Haller Jugendlichen zu einem Graffiti Workshop im Surerpark geladen....

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
"The Weird Crew" heißt das Werk von Nychos und Frau Isa, das den Eingang des Wien Museums ziert.
 1   10

Wien Museum
"Takeover" mit Street-Art und Skatepark

Vor dem großen Umbau verwandelt sich das Wien Museum am Karlsplatz in eine große Spielwiese für Graffitikünstler und Skater. WIEDEN. „Willkommen im geschlossenen Wien Museum“ – mit diesen Worten eröffnete Direktor Matti Bunzl gemeinsam mit Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (SPÖ) das „Takeover“ im Wien Museum am Karlsplatz. Kunst oder Vandalismus?Bevor im Herbst die Bagger anrollen, gibt es eine einmalige Zwischennutzung der Räumlichkeiten. Die rund 2.000 Quadratmeter bieten bekannten...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
 1

Kommentar
Ist das Kunst oder kann das weg?

Nackter Boden und ein mit roter Samtschnur eingekreister Lichtkegel in einem ansonsten eher finsteren Raum. Dazu eine wispernde Stimme aus dem Off, sich endlos wiederholend: "Das ist Kunst. Das ist Kunst. Das ist Kunst." Na Mahlzeit, wenn wir jetzt schon gesagt bekommen, was Kunst ist. Wer genau hinschaut, erlebt an jeder Ecke Kunst. Ob am Makartkai, der Underground Galerie oder dem Treppenabgang an der Müllner Hauptstraße hinab zur Kaipromenade. Ja, Kunst ist vielfältig. Und man muss sie nicht...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
 4

Junges Talent vor den Vorhang
Graffiti - junge Kunst

Lukas Ferbus beim Sprayen bei der Bahnunterführung in Bruck. Ein gutes Auge, ein sicheres Farb-, Raum- und Formengefühl sind notwendig, viele verschiedenfarbige Spraydosen damit ein neues Kunstwerk entsteht, das ständig den Witterungsbedingungen ausgesetzt ist. Den Daumen hoch für die schönen, farbenfrohen, raumfüllenden Bildern, die durch die Fantasie der Graffitikünstler entstehen.

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Helga Tomasi
Die Schüler der vierten Klassen gestalteten mit viel Engagement ihren Pausenraum neu.
 1

Pausenraumgestaltung
Graffitikunst in Mauerkirchen

In einem zweitägigen Projekt gestalteten die Schüler der NMS Mauerkirchen ihren Pausenraum neu.  MAUERKIRCHEN. Unter dem Motto "Make your Mark" fand in der Neuen Mittelschule (NMS) Mauerkirchen ein zweitägiger Workshop statt. Der Künstler Michael H. leitete das Seminar und führte die Kids in die Kunst des Graffitis ein. Mit Mundschutz und eingehüllt in Sprühnebel, wurden drei Wände von den Schüler, passend zum Thema "out in space", gestaltet.  Moderne KunstKurz vor dem künstlerischen...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
03.03.2019 Das Umfeld am Donaukanal
 13  7   16

BEOBACHTUNG
Streetart am Donaukanal

Am Donaukanal findet man Kunst, aufgezwungene Kunst und Vandalismus nebeneinander. Meine Fotos sollen diesmal wahllos Werke mit eher figurativem Charakter dokumentieren. Ich denke diese Art der Darstellung gefällt auch vielen Menschen, die wenig Interesse an Malerei und Grafik haben. Alles was hier zu sehen ist konnten alle öffentlich sehen und man mußte dafür kein Museum betreten. Der Hype um Banksy hat auch den Kunstmarkt auf die Streetart aufmerksam gemacht. Spätestens nach...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Helmut Gring
Schnappschuss am Donaukanal: Abbild von Produzent, Comicautor und Schauspieler Stan Lee.
 1  2   18

Kunst und Graffiti im 2. Bezirk
Ein frühlingshafter Fotospaziergang am Donaukanal

Leserreporter Hannes Hochmuth machte mit seiner Kamera einen Spaziergang am Donaukanal. Das Ergebnis sind tolle Fotos von Graffiti, Kunst und Gebäuden. LEOPOLDSTADT. Das schöne Frühlingswetter nutzte Leserreporter Hannes Hochmuth für einen Spaziergang entlang des Donaukanals im 2. Bezirk. Dabei durfte natürlich seine Kamera nicht fehlen. Entstanden sind Aufnahmen, welche vielfältige Kunstwerke sowie die Architektur der Gegend zeigen. Kunstwerke am DonaukanalEntlang des Donaukanals...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Mit Kunst gegen Vandalismus, fordert NEOS-Bezirksrätin Christine Hahn eine Street-Art-Wand.
 1

Unterführung Keplerplatz
Street-Art soll vor Graffiti-Attacken schützen

FAVORITEN. Jeder Favoritner kennt das Problem: Beim U1-Aufgang Keplerplatz werden die Wände des Durchgangs Gudrunstraße regelmäßig beschmiert. Dabei haben die Graffitis keinesfalls Kunstcharakter. Die Vandalen benutzen die öffentlichen Wände, um ihre politischen Statements anonym zu veröffentlichen – und zu hetzen. Die Kosten für die Reinigung sind exorbitant: Sie liegen bei rund 7.000 Euro pro Anstrich. Inzwischen werden die Wände des Durchgangs jährlich zweimal von den Schmierereien...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Graffitikünstler Naskool (li. unten) unterstützte die Kinder bei der Verschönerung des Donau Zentrums.
  2

Graffiti ist kein Schandfleck

Die Firma Colorgrow verschönert mit ihren lebensgroßen Graffitis nicht nur die Donaustadt. DONAUSTADT. David Alabas Konterfei auf einer donaustädter Hauswand, gegen die der österreichische Fußballstar als Bub die Bälle gekickt hat, und bunte Fische rund um das Haus des Meeres: Diese Kunstwerke sind in ganz Wien bekannt. Hinter den lebensgroßen Graffitis steckt die Firma Colorgrow. Vor zwei Jahren hat Mario Hubinger das Unternehmen gegründet. Workshop für Kinder Neben dem Alaba-Porträt...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Barbara Schuster
24.09.2017 das Donaukanalpanorama mit Urania und UNIQA Tower
 6   23

Streetart und Graffitis am Donaukanal

Im Bereich des Donaukanals wurde der Hochwasserschutz der Donau so ausgebaut, dass keine Gefahr mehr vom Fluss ausgeht. Dabei wurden große graue Flächen geschaffen, die magnetisch Sprayer anziehen. Sie sind gut sichtbar und leicht zu erreichen, hier sind offenbar die idealen Bedingungen für Graffitis und Streetart. Das hat auch die Stadt Wien erkannt und mit der "Wiener Wand" legale Flächen für "Streetart" geschaffen. Außerhalb dieser Bereiche gelten aber die üblichen...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Helmut Gring
Kunst durch Graffiti
  2

Wo das Graffiti-Sprayen erlaubt ist

SALZBURG. Im Rahmen des Projekts „SalzWand“ stellt die Stadt Salzburg jungen Künstlern, vorwiegend aus der Graffitiszene, legale Flächen zur Verfügung. Das Hinweisschild 'Salzwand' und die Hinweistafel 'Legale Graffiti-Wand' weisen all jene Wände und Mauern im Stadtraum aus, wo das Sprayen offiziell erlaubt ist. Erlaubt ist das Sprayen von Graffitis an folgenden Plätzen: - Kinderverkehrsgarten im Stölzlpark, Bindergasse 5, Rückseite des Hauses - Freizeit- und Spielfläche Rauchenbichl,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Graffiti Grundkurs

Kostenloser Graffiti-Grundkurs mit Mario in der Kunstfabrik Wörgl. Ab 10 Jahre Anmeldung unter: info@diekunstfabrik.at oder 05332-23681 Wann: 13.12.2016 17:30:00 bis 13.12.2016, 19:30:00 Wo: Die Kunstfabrik OG, Giselastraße 1, 6300 Wörgl auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sonja Birgit Jesenko
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.