Granulat

Beiträge zum Thema Granulat

Lokales
Kork wäre eine umweltfreundliche Alternative.
3 Bilder

Kunstrasendiskussion
Aus für Plastik-Platz trifft Gemeinden

Die Debatte über das Mikroplastikverbot durch die EU und die daraus folgenden Auswirkungen auf die Kunstrasensportflächen trifft auch die Gemeinden ganz unvorbereitet. MILS/SISTRANS (mk). In den letzten Jahren wurde von vielen Gemeinden auf Kunstrasenplätze bei Sportanlagen gesetzt. Vor allem die Trainingseinheiten der Fußballvereine werden meist auf diesen "Zweitplätzen" neben einem Rasenplatz durchgeführt, so auch in den Gemeinden Mils, Absam, Rum und Sistrans. Die EU-Kommission lässt...

  • 22.08.19
Sport
Regierungsbeschluss gegen Granulateinsatz: LH G. Platter, LH-Stv. I. Felipe und J. Geisler.

Fußball
Ächtung für das Granulat

LH Platter zum Thema "Granulat": „Höchste Umweltstandards auf Tirols Sportplätzen“. TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Der Bau von Kunstrasenplätzen mit Verwendung von Gummigranulat wird künftig seitens des Landes Tirol nicht mehr gefördert (Beschluss Tiroler Landesregierung). Im Gegenzug dazu erhöht sich der Zuschuss beim Bau von Kunstrasenplätzen, bei denen auf Gummigranulat verzichtet wird: 25 % der Kosten sollen förderbar sein (bisher 15 %). 500.000 Euro sind dafür veranschlagt. „Durch...

  • 10.04.19
  •  1
Wirtschaft
Christian Aigner, Produktmanager bei Hagleitner.
2 Bilder

Welttag der Umweltbildung
"Hagleitner Hygiene" verbannt Mikroplastik aus Kosmetikprodukten

ZELL AM SEE. Seit 1. Jänner 2019 kommen Kosmetikprodukte des Zeller Unternehmens Hagleitner Hygiene durchwegs ohne Mikroplastik aus. Die winzigen Kunststoffpartikel befanden sich vorher in der sogenannten Abrasivseife, um Öl, Fett, Farbe, Lack, Kleber, Staub und Ruß besser zu lösen. An ihre Stelle sind nun natürliche Alternativen getreten: Granulat aus Maiskolben und Olivenkernen, wobei man auf gentechnisch veränderte Quellen verzichtet. Schaden für Mensch und...

  • 29.01.19
Sport
Der Räumschnee, mit Granulat versetzt, wird am Rand des Kunstrasenplatzes gelagert.
4 Bilder

Granulat am Fußballplatz sorgt für Aufregung

Kunstrasenplatz: krebserregende Inhaltsstoffe, Granulat in Ache, Gefährdung der Gesundheit? KITZBÜHEL (niko). Besorgte Anrainer am Sportplatz Langau haben auf die Problematik des bei der Schneeräumung im Schnee mitgeführte Granulat vom Kunstrasenplatz aufmerksam gemacht. Grünen-GR Rudi Widmoser brachte die Causa in den Gemeinderat. Die Anrainer befürchten eine Ausschwemmung von giftigen Inhaltsstoffen (u. a. Zink, PAK) in die Ache. Auch Gesundheitsgefährdungen der Sportler, vor allem des...

  • 16.02.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.