fußballplatz

Beiträge zum Thema fußballplatz

2

Stadtteil Schönegg
Pläne für eine neue Sportanlage in Hall

Die Stadt Hall überlegt, ob sie einen neuen Sportplatz im Stadtteil Schönegg errichten soll. Pläne und Gespräche dazu, gibt es bereits. HALL. Die Sportstätten in Hall sind in die Jahre gekommen. Teilweise sind die Anlagen über 30 Jahre alt und in keinem guten Zustand. Das neue Projekt Sportplatz Schönegg war im Fokus, weil der Stadt Hall bereits Grundflächen in diesem Bereich zur Verfügung stehen und diese auch schon als solche gewidmet sind. Der neue Sportplatz wäre nordöstlich oberhalb des...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Der FC Raiba Paznaun bezog Stellung zur Kritik bezüglich des nicht gegebenen Abstands im Zuschauerbereichs bei einem Cup-Spiel in Galtür.

Nicht eingehaltener Abstand im Zuschauerbereich
FC Paznaun bezog Stellung zu Abstands-Kritik nach Cup Spiel

PAZNAUN (sica). Nach einem Foto der Zuschauermenge vom Cup Spiel FC Paznaun - SV Haiming in Galtür gab es ordentlich Wirbel, da die Abstandsregelung im Zuschauerbereich nicht eingehalten wurde. Die Vereinsführung des FC Paznaun bezog nun dazu Stellung.  Abstandsregelung nicht eingehaltenDas Cup Match FC Paznaun - SV Haiming (3:5) an sich sorgte nich für Beschwerden beim Tiroler Fußball Verband (TFV), vielmehr ein Foto, welches die nicht eingehaltene Abstandsregelung festhält und in der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
So könnte die Zukunft für Fans auf den heimischen Fußballtribünen ab Mitte August aussehen: Abstand zueinander.

UNTERHAUS
"Gehen mit ungutem Gefühl auf den Rasen"

Vereine im Bezirk sind ob des nahenden Auftakts oft unsicher, was erlaubt ist und was nicht. BEZIRK (rei). "Natürlich macht man sich Gedanken, wie man einen Spielbetrieb mit Fans ermöglichen kann", sagt Union HUMER Ansfelden-Obmann Gerhard Petermandl, wirft aber im selben Atemzug nach: "Brauchen wir vermehrt Ordner? Müssen wir Sitzplätze sperren? Darf jemand direkt bei den Banden stehen?" All das sind Fragen, die die zahlreichen Vereine im Unterhaus beschäftigen. Was die Vereine wissen, ist,...

  • Linz-Land
  • Benjamin Reischl
Wie hier in Gratkorn wird vielfach auf künstlichem Grün gekickt. Das Mikroplastikgranulat muss auch ständig erneuert werden.
2

Antrag gegen Mikroplastik auf Sportplätzen
Sportrasen mit "grünem" Anstrich

Auf vielen Sportplätzen quer durchs Land ist die grüne Farbe das Einzige, was noch an Natur erinnert. Gesportelt – beziehungsweise meist gekickt – wird oft nämlich auf Kunstrasen, seines Zeichens bekannt und verrufen für seinen hohen Anteil an Mikroplastik. Ein Umstand, dem nun der Grüne Sportsprecher im Landtag, Alex Pinter, die rote Karte zeigen möchte. Er fordert die Landesregierung mit einer neuen Landtagsinitiative auf, „beim Neubau und bei der Sanierung von Sportstätten mit...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger

Föhrenau
UPDATE zu Kritik: Kombi Fußball-Spiel-Platz unter Stromleitung +++ stimmen Sie ab!

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bürgermeisterin Evelyn Artner (ÖVP) hat den Spielplatz in Föhrenau notwendig revitalisieren lassen. Allerdings zieht die umgesetzte Lösung nun Kritik nach sich. Der Kinderspielplatz in Föhrenau wurde unter ÖVP-Bürgermeisterin Evelyn Artner saniert (mehr dazu hier). Allerdings ist die Umsetzung im Ort umstritten. "Im Konkreten geht es darum, dass die SPÖ ursprünglich in Föhrenau eine Ergänzung des bestehenden Kinderspielplatzes geplant hatte. Die Bürgermeisterin hat...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Gemeinderat Markus Billek (l.) und Bürgermeister Josef Ober präsentieren die neue Online-Plattform, auf der das beachtliche Sportangebot der Stadt Feldbach gebündelt wurde.

Sportliches Angebot der Stadt gebündelt

Es gibt fast nichts, was es in Feldbach nicht gibt: sogar einen Frisbeeverein. Die neue Plattform zeigt das. Nach "Feldbach mobil" und "Feldbach gesund" hat die Stadt Feldbach nun mit "Feldbach in Bewegung" eine weitere Online-Plattform geschaffen. Auf der wird das gesamte Sport- und Bewegungsangebot gut übersichtlich präsentiert. "Wir waren selbst überrascht, was wir alles haben", zeigte sich Bürgermeister Josef Ober von der Angebotsvielfalt beeindruckt. Auf einem Blick im Internet Auf...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Roman Schmidt
1 3

Öffnungen nach Corona-Krise
Laakirchen öffnet am 15. Mai seine Sportstätten

LAAKIRCHEN. Nach und nach öffnen die Gemeinden nach dem Corona-Lockdown jetzt wieder ihre Einrichtungen. Die Stadt Laakirchen sperrt nächste Woche, am Freitag, 15. Mai, alle ihre Sport- und Freizeiteinrichtungen wieder auf – Kletterwand, Skatepark, Funcourt, Leichtathletikanlage, Fußball- und Faustballplätze. Das Freibad folgt 14 Tage später, am 29. Mai. Bei der Nutzung der Anlagen müssen alle geltenden Corona-Schutzestimmungen eingehalten werden: Mundnasenschutz, Abstand, Desinfektion.

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
"Wacht auf!!": Bei Seer Fußballplatz wurde ein Transparent aufgehängt.
6

Covid-19
Zwischen Verständnis und Aktionismus im Quarantänegebiet See

SEE (otko). Gerade in der Gemeinde See sorgte die Verlängerung der Quarantäne aufgrund der geringen Fallzahlen für einiges Unverständnis. "Wacht auf!" Wie lange lassen wir uns noch einsperren?", heißt es auf einem Transparent am Ortseingang. LH Platter: "Vorgehen ist alternativlos" In der vergangenen Woche fanden massive Testungen in den Oberländer Quarantänegebieten statt. LH Günther Platter verkündete schließlich am Karfreitag die Verlängerung der Quarantäne für das Paznaun mit den Orten...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Dionysen und Julian Grabner liegen nach einem bärenstarken Herbst auf Meisterkurs und wollen bald wieder jubeln.

Askö Dionysen – Unterhaus
"Verein tut für uns alles"

Um fit für den Start zu bleiben, rackern die Kicker aus dem Bezirk zu Hause in Eigenregie. DIONYSEN (rei). In der 1. Klasse Mitte hat Dionysen im Herbst eine bärenstarke Hinrunde hingelegt und steht mit drei Punkten vor dem ersten Verfolger aus Eferding. Den Aufstieg als Ziel hat bei den Traunern keiner ausgegeben. Maßgeblichen Anteil am mannschaftlichen Erfolg hat Tormann-Talent Julian Grabner, der mit seinen 18 Jahren für den notwendigen Rückhalt sorgt. Einzeltraining am Plan"Aktuell...

  • Linz-Land
  • Benjamin Reischl
Die Hochgarage "Seehub" bietet viel mehr als nur Parkplätze.
3

Seehub
Auf dieser Garage kann man Fußball spielen

Auf der neuen Hochgarage "Seehub" wird Parken mit Arbeit, Freizeit und Sport verbunden. DONAUSTADT. Eine Garage ist nur zum Parken da? Weit gefehlt! In der Seestadt Aspern haben die List Group und BOE die Hochgarage "Seehub" entwickelt, die Arbeit, Sport und Freizeit miteinander verbindet und so den vorhandenen Platz ideal nutzt. Das umgesetzte Konzept für die Garage inkludiert neben 441 Stellplätzen und rund 1.050 Quadratmetern Bürofläche auch ein Indoor-Entertainment-Center im...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Neue Rasengitterplatten am Spielplatz Stegleiten.

Fussballrasen
Vorweihnachtsgeschenk für die sportliche Jugend

KIERLING. Der Fußballplatz am Spielplatz Stegleiten gehört zu den meistgenutzten Ballspielplätzen in Klosterneuburg. Hier treffen sich Alt und Jung um zu, trainieren, aber auch um Freundschaftsspiele abzuhalten – das hinterlässt Spuren. Der Rasen war stark in Mitleidenschaft gezogen. Vizebürgermeister Mag. Roland Honeder (im Bild mit Familienstadträtin Verena Pöschl und und das Stadtgartenamt fanden die passende Lösung: Rasengitterplatten verbessern das Absickern von Regenwasser und bewirken...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
16

Fußball 1. Klasse Süd
Partie Deutsch Kaltenbrunn gegen Welgersdorf wegen Starkregen abgebrochen

Nachdem Trainer Stanislav Tot in Deutsch Kaltenbrunn entlassen wurde, übernahmen Co-Trainer Fritz Fuchs und Jochen Hafner im letzten Hinrundenspiel die Trainergeschicke. Galt es doch gegen den direkten Tabellennachbar Welgersdorf wieder die Sicht nach vorne zu richten. Regen als Spielverderber Kaum angepfiffen, goss es in Strömen. Die Kaltenbrunner nahmen es locker und netzten dreimal ein, ehe der Schiedsrichter den Platz als unbespielbar einstufte und das Spiel beim Stand von 3:0 für die...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Die gastgebenden "Grabsteinteufel" kannten kein Erbarmen
124

Premiere der Mühldorfer "Grabsteinfteufel"
Perchtensaison friedlich eröffnet worden

Mit ihrer ersten Perchtenveranstaltung haben die Mühldorfer "Grabsteinteufel" die Perchtensaison in Kärnten eröffnet. MÜHLDORF. Die Premiere ist geglückt: Die vor sechs Jahren gegründete Perchtengruppe "Grabsteinteufel" mit Obmann Dominik Reichhold an der Spitze hat den von ihr erstmals veranstalteten Auftritt von mehr als 20 Perchtengruppen aus ganz Kärnten, Niederösterreich und der Steiermark mit Bravour bewältigt. Obwohl Moderator Herbert Delorenzo von der "Hase Music" aus Obervervellach...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Michael Thun
Aschauer Fußballplatz saniert.

Kirchberg - Gemeinderat
Investitionen für den Fußballplatz lohnen sich

ASCHAU b. K. Im Gemeinderat informierte GR LA Claudia Hagsteiner über die Einweihung mit Segnung des Fußballplatzes in Aschau. "Die Sanierungsarbeiten und die Investition von 65.500 Euro haben sich ausgezahlt. Der Platz kann nun auch von der Volksschule Aschau sowie Vereinen und Familien genutzt werden." Sie dankte für Einsatz der Bauhof-Mitarbeiter und der Mitglieder des Fußballvereins. Bgm. Helmut Berger ergänzte, dass hinsichtlich der Grundstücksgrenzen nur noch die Bestätigung des...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
1

Kommentar
Müll vermeiden - auch am Sportplatz

Eine Devise des Burgenländischen Müllverbandes lautet "Besser Müll vermeiden". Diesem folgend, wurde nun eine Aktion gemeinsam mit dem Land Burgenland gestartet, um auch auf Sportplätzen den leidigen Plastikmüll deutlich zu verringern. Die Hartplastik-Mehrwegbecher sollen bei den Vereinen im Burgenland forciert werden und mittels Förderung der Umstieg von den Einwegbechern schmackhaft gemacht werden. Diese Aktion macht absolut Sinn, da die Mehrwegbecher einige Vorteile bringen. Durch die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die "Frauschaft" des FC Raika Göstling hat einen Altersdurchschnitt von 18,1 Jahren – ein Team für die Zukunft.
3

Sportverein der Woche
Mädelsteam aus Göstling bittet zum Ankick

Frauen und Mädchen, die sich für Fußball begeistern – in Göstling längst keine Seltenheit mehr. GÖSTLING/YBBS. Beim Wort Fußball denken viele automatisch an Männer. Doch auch das vermeintlich "schwache" Geschlecht gibt sich am Bolzplatz keine Blöße und kennt auch eine etwas härtere Gangart. Damenfußball ist in der Mitte und am Ende des Bezirks längst angekommen. Die Damenmannschaft des FC Raika Göstling wurde von Bernadette Heim gegründet: "Mein Ziel war es, fußballbegeisterte Mädels zum...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
GR-Beschluss zur Parkraumbewirtschaftung.

St. Ulrich - Parkgebühen
Nun Ausnahmen bei den Parkgebühren

GR-Beschluss über Ausnahmen bei der Parkgebührenverordnung. ST. ULRICH (niko). Wie berichtet wird seit geraumer Zeit am Y-Parkplatz sowie beim Fußballplatz eine Parkgebühr eingehoben (pauschal 3 €, 00 – 24 Uhr, bis Ende November). Es gibt auch eine Saisonkarte um 100 Euro. Der Gemeinderatsbeschluss im Frühjahr dafür lautete: 9 Ja, 4 Nein. Bei Vergehen wird eine Strafe von 25 € (zuzügl. Ticketpreis 3 €) eingehoben. "Die Parkraumbewirtschaftung hat sich positiv entwickelt. Natürlich gibt es...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Dieses Projekt wird auch vom Land unterstützt: Spatenstich im Frühjahr 2019 für den neuen Zubau und die notwendige Sanierung des Sportheims des ESV Hatting-Pettnau (v.li.): ESV-Obmann Martin Hangl, Bgm. Martin Schwaninger, Bgm. Dietmar Schöpf und ESV-Kassier Andreas Lener.

Bezirk
Land unterstützt Erneuerung von 16 Sportstätten

BEZIRK. Vom neuen Fußball-Trainingsplatz in Thaur über eine Loipenfräse für den Sportverein Ellbögen bis hin zur Sanierung des Zirler Sportplatzes: Über 1,4 Millionen Euro stellt das Land Tirol im Jahr 2019 für Neu-, Aus- und Umbauten sowie Sanierungen von Sportplätzen, Sportgebäuden und sonstigen Sportstätten zur Verfügung. 496.000 Euro für Sportstätten im BezirkAn den Bezirk Innsbruck Land fließen rund 496.000 Euro für die Erneuerung von 16 Sportstätten. „Investitionen in den Sport sind...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Romans Cartoon der Woche:
"For Forest" für den Fußballplatz am Telfer Emat

Die Bilder vom Wald im Klagenfurter Fußballstadion, das Kunstprojekt vom Schweizer Klaus Littmann (nach einer visionären Zeichnung von Max Peintner um 1970), gehen dank überwältigendem Medieninteresse um die Welt – mitten hinein in die Klimadebatte. Trotzdem wird der Erdball immer noch von Profitgeiern mit Füßen getreten ... Fußball eben ... Apropos: Für die Bäume im Klagenfurter Stadion wird noch eine langfristige Bleibe gesucht. Wie wär's mit dem Telfer Emat-"Stadion"? Direkt daneben wurde...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Beim Spatenstich: Gemeindevertreter und FPÖ-Fraktionschef Franz-Josef Schiefer, USC-Obmann Horst Seifter, ÖVP-Gemeinderat Franz-Josef Moser, Vizebürgermeister Hans Josef Kren (SPÖ) und der Gemeindevertreter sowie Vorsitzender des Sportausschusses Josef Macheiner (SPÖ).
1 2

„Sunnseitn Arena“
Der Spatenstich für den Tribünenbau ist getan

Der Tribünenbau am Sportplatz des USC Mariapfarr-Weißpriach-Göriach am Standort Mariapfarr – die so genannte „Sunnseitn Arena“ – befindet sich in Umsetzung. MARIAPFARR. Auf der Anlage der „Sunnseitn Arena“ in Mariapfarr wird eine neue Tribüne mit in etwa 200 überdachten Sitzplätzen errichtet werden. Der offizielle Spatenstich fand am vergangenen Sonntag, dem 1. September, statt. Es führten ihn (im Bild v. li.) Gemeindevertreter und FPÖ-Fraktionschef Franz-Josef Schiefer, Horst Seifter...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
<f>Zufrieden</f> zeigte sich Bgm. Johann Gastegger sowie das Organisationsteam rund um Petra Pinter und Andreas Herz.
8

Kaffee und Marmeladesemmerl
Frühstück für alle am Rainfelder Sportplatz

RAINFELD. (srs) Das Wetter war gut als die SPÖ Rainfeld vergangenen Sonntag zum Dorffrühstück beim Sportplatz lud. "Ich bin sehr zufrieden und freue mich über den guten Anklang", freuten sich die Organisatoren Petra Pinter und Andreas Herz. Auch Bgm. Johann Gastegger freute sich gemeinsam mit Armin Schaffhauser, Christian Fischer, Gerhard Jun sowie Michael Kolle, Michaela Hofer, Helga Thron und Daniel Hickelsberger über eine sehr gelungene Veranstaltung. Bei leckerer Mehlspeise, frischem Kaffee...

  • Lilienfeld
  • Stefan Scheiblecker
Auf rund 1.000 Quadratmetern entstehen gut 50 zusätzliche Parkplätze. Dafür mussten einige Bäume gerodet und das Gelände aufgeschüttet werden.

Romans Cartoon der Woche
Rodung für den SV Telfs

TELFS. Am Emat wurden Bäume für eine Parkplatz-Erweiterung gefällt (BB haben berichtet). Der Gemeindevorstand hat den Antrag vom SV Telfs in der Sitzung am 8.11.2018 gründlich debattiert, erklärt Sportreferent GR Simon Lung (WFT), und die Parkplatzerweiterung am Emat beschlossen (1 Gegenstimme von VBgm. Christoph Walch, Grüne). "Durch die Lage des Fußballplatzes mussten wir reagieren. Im Sinne des Vereines und der Anrainer", so Lung. VBgm.in Cornelia Hagele (WFT) betont, dass diese Fläche...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Werner Bär lebt für den Fußball. Deshalb macht er auch die Ausbildung zum Hilfsschiedsrichter
5

Hilfsschiedsrichter
"Vor allem mit Eltern ist es schwierig"

PENK (ven). Werner Bär aus Napplach lebt für den Fußball. Nach seiner aktiven Karriere steht er nun am Wochenende als Hilfsschiedsrichter am Feld. Die WOCHE hat ihn am Platz des SV Penk besucht. Als Jugendtrainer aktiv Seit seinem 17. Lebensjahr war der heute 49-jährige ÖBB-Bedienstete aktiv auf dem Fußballplatz. "Damals mit dem FC Mölltal in der Kärntner Liga", so der gebürtige Mallnitzer, den die Liebe nach Napplach verschlug.  Als ausgebildeter Jugendtrainer und Landesverbandstrainer...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.