Grippeimpfung

Beiträge zum Thema Grippeimpfung

Mit dem Herbstbeginn steht auch die Grippesaison wieder vor der Tür.
1 Aktion 5

Influenza
Grippesaison große Unbekannte im Corona-Herbst

Im letzten Winter fiel die Grippesaison aufgrund der langen und zahlreichen Corona-bedingten Lockdowns aus. Diesen Herbst und Winter stellt die Influenza allerdings die große Unbekannte dar, meint Virologin Monika Redlberger-Fritz. ÖSTERREICH. Mit dem Herbstbeginn steht auch die Grippesaison wieder vor der Tür. Aufgrund der stark reduzierten sozialen Kontakte fiel diese im letzten Jahr quasi aus. Heuer könnte dies anders aussehen, sagte Virologin Monika Redlberger-Fritz am Donnerstag gegenüber...

  • Ted Knops
LR Annette Leja: "Keine abschließende Einigung zwischen Bund, Sozialversicherung und Ländern."

Nur für Kinder und Altenheimbewohner
Keine generelle Gratis-Grippeimpfung in Tirol

In Oberösterreich, Kärnten, Salzburg und in Wien wird es eine kostenlose Grippeimpfung geben. Andreas Huss, derzeit Vorsitzender des Verwaltungsrates der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK),wollte eine österreichweite Gratisimpfung organisieren, ist mit diesem Plan am Zögern von fünf Bundesländern, darunter auch Tirol, gescheitert. TIROL. Wir befragten dazu Gesundheitslandesrätin Annette Leja. "Für das Land Tirol sind Influenzaimpfungen als wichtige Vorbeugemaßnahme von großer Bedeutung....

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Grippe-Impfkampagne auch diesen Herbst gratis: Geimpft wird in Impfstraßen und bei niedergelassenen Ärzten.
Aktion

Wiener Impfstraßen
Grippe-Impfung in Wien auch heuer gratis

Breite Grippe-Impfkampagne auch diesen Herbst. Geimpft wird in Impfstraßen. Wann die Aktion startet, hat die Stadt Wien noch nicht bekannt gegeben. WIEN.  Eine breite Grippe-Impfkampagne will die Stadt Wien auch diesen Herbst starten. Die Stadt Wien hat bereits 400.000 Impfdosen bestellt. Einen genauen Starttermin gibt es bislang aber noch nicht. Zwischen der dritten Corona-Impfung und der Grippe-Impfung muss ein zeitlicher Abstand sein. Wie lange dieser sein sollte hat das Nationale...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Erfolgreiche Aktion: Rund 22.000 steirische Kinder wurden heuer gegen Grippe geimpft.
3

Steirischer Erfolg
22.000 Kinder heuer gegen Grippe geimpft

Alles spricht nur vom berühmten Coronavirus, allerdings: Auch die vielen anderen Viren haben uns nicht verlassen, die Grippe etwa kann nach wie vor zu schweren Erkrankungen führen. In der Steiermark hat es in diesem Bereich heuer eine echte Premiere gegeben: Erstmals standen Grippe-Impfungen im Rahmen des österreichweiten Gratis-Impfprogramms für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 15. Lebensjahr kostenfrei zur Verfügung: Fast 22.000 dokumentierte Impfungen haben die steirischen Ärzte...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Gesundheitsreferentin Haberlander rät dazu, Kinder jetzt noch gegen die Grippe impfen zu lassen.

Grippeimpfung
Für Kinder noch kostenlose Impfstoffe verfügbar

Insgesamt hat das Land Oberösterreich 56.000 Grippeimpfstoffdosen für Kinder bestellt. Nahezu die Hälfte, also mehr als 25.000 Dosen, des Nasenspray-Grippeimpfstoffs für Kinder im Alter von zwei bis 15 Jahren steht in Oberösterreich noch zur Verfügung. OÖ. Gesundheitsreferentin LH-Stellvertreterin Christine Haberlander appelliert diese erstmalige gratis Impfaktion des Landes in Anspruch zu nehmen. Auch zeitlich macht es jetzt noch Sinn, sich vor einer möglichen Grippewelle impfen zu lassen, da...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Apotheker helfen und beraten trotz Krise gerne.

Gesundheits-Alltag im Corona-Jahr
Apotheken als Ruhepol in der Krise

Alexander Rizy betreibt die Stadtapotheke Eferding. Er berichtet vom Corona-Krisen-Alltag. EFERDING. 2020 hat es wieder einmal bewiesen: Ein funktionierendes Gesundheitssystem ist Gold wert. Und die Apotheken leisten einen beträchtlichen Beitrag. Sie sind logistische Herausforderungen gewöhnt – Tausende Arzneimittel stehen jederzeit bereit oder können lokal hergestellt werden. Im ersten Lockdown jedoch wurden Patienten plötzlich bis zu drei Mal so viele Medikamente verschrieben, um sie mit...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
In den kommenden Tagen startet der E-Impfpass in den Bundesländern. Auch die Coronaimpfung könnte bereits eingetragen werden.
Aktion

Erfassung der Coronaimpfung
Elektronischer Impfpass startet in den Bundesländern

Die europäischen´ Arzneimittelbehörde entscheidet am Montag über die Zulassung des Corona-Impfstoffs der Unternehmen Biontech und Pfizer. Bei einem positiven Entscheid sollte noch vor oder kurz nach Weihnachten mit dem Impfen in Österreich begonnen werden. Die Bundesregierung geht derzeit davon aus, dass die ersten Impfungen hierzulande bereits am 24.12 erfolgen könnten. Die Impfung soll bereits in den elektronischen Impfpass eingetragen werden.  ÖSTERREICH. Der elektronische Impfpass wird in...

  • Julia Schmidbaur
Mag. Heinz Haberfeld: Rechts hält er eine Impfstoffpackung, wie sie normalerweise geliefert wird. In seiner linken Hand die ausgeeinzelten Impfstoffe aus der 100er-Packung der NÖ-Gratisimpfaktion. Die Impfstoffe müssen in der Apotheke aus der Packung genommen und mit jeweils einem eigenen Beipackzettel versehen werden.
2

Chaos um Gratisimpfung, Apotheken sprangen ein:
Pensionistin: "Musste Grippeimpfstoff nachlaufen!"

BEZIRK BADEN. "Obwohl mir als Angehörige der Risikogruppe schon Ende September schriftlich angekündigt wurde, dass ich heuer gratis grippegeimpft werden kann, bekomme ich nirgends einen Impfstoff", sagt die 77-jährige Johanna. Alsbald habe sie sich um diesen Impfstoff bemüht, lief von Apotheke zu Apotheke, und ging zur Hausärztin. Doch der Impfstoff war noch nicht verfügbar. Die gute Nachricht: Mag. Heinz Haberfeld, Obmann des Apothekerverbandes und Betreiber der Badener Landschaftsapotheke...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Bezirkshauptmannschaft Hartberg
Grippeimpfung am 21. Dezember

HARTBERG-FÜRSTENFELD. Die Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld hat noch Impfdosen für die Grippeimpfung übrig. Impftermin ist am Montag, 21. Dezember 2020 in der Bezirkshauptmannschaft Hartberg (Rochusplatz 2). Bei Interesse wird um telefonische Anmeldung bei Verena Kitting-Muhr unter 03332/606 251 gebeten.

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Der Großteil der 56.000 Grippeimpfdosen ist eingetroffen.

Grippeimpfung
Kinder werden in OÖ gratis gegen Grippe geimpft

In Oberösterreich wird heuer zum ersten Mal die Gratis-Grippeimpfung für Kinder angeboten.  LH-Stellvertreterin und Gesundheitsreferentin Christine Haberlander appelliert an die Eltern, dieses Angebot zu nutzen. Der Großteil der 56.000 Impfdosen ist nun eingetroffen.  OÖ. Die Jüngsten und die Älteren besonders schützen – daran orientiert sich das Land Oberösterreich. Ein Großteil der bestellten 56.000 Kinder-Grippeimpfstoffdosen ist in Oberösterreich angekommen, der Rest soll Anfang Dezember...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Apothekerin Monika Kaniak-El-Masri gibt Tipps, wie man sich jetzt auf den Winter richtig vorbereitet.

Gesundheit positiv beeinflussen
Sicher durch den Winter

Apotheke Puchheim: Monika Kaniak-El-Masri rät, noch mehr auf das eigene Wohlbefinden zu achten. ATTNANG-PUCHHEIM. "Die Leute wissen, dass unsere Empfehlungen nicht nur fachlich begründet sind, sondern auch ehrlich sind", sagt Konzessionärin und Apothekerin Monika Kaniak-El-Masri von der Apotheke Puchheim. Während Autos einen Wintercheck erhielten, werde bei der Gesundheit oft darauf vergessen. Gesundheit beeinflussenAuf die eigene Gesundheit läßt sich auf vielen Ebenen positiv einwirken. "Wenn...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget
Grippe-Impfdosen sind im Bezirk nicht erhältlich.

Langes Warten auf die Impfung
Bezirk Lilienfeld: Keine Grippeimpfstoffe erhältlich

BEZIRK LILIENFELD. Impfen oder nicht impfen - das war in den vergangenen Jahren vor jeder Grippesaison die große Frage. Viele verzichteten auf das "Jauckerl". Heuer ist alles anders. Auf den Impfstoff gegen das Coronavirus müssen wir noch warten, aber immer mehr Lilienfelder wollen sich zumindest gegen die normale Influenza schützen. Doch das ist nicht möglich. Der Impstoff ist nicht erhältlich. "Bitte warten""Aus meiner Sicht kann ich leider nur bestätigen, dass die Versorgungslage bei...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
TTI bot eine Gratis-Grippeimpfung für Mitarbeiter an.
3

Grippeimpfungs-Aktion
Mitarbeiter nutzten kostenlose Impfung bei TTI St. Florian

Der Personaldienstleister TTI Austria reagierte in Kooperation mit dem Betriebsrat auf die bevorstehende Grippe-Saison mit einer kostenlosen Impfaktion für alle Mitarbeiter. Zahlreiche Mitarbeiter nahmen am 11. November das Angebot in der Zentrale in St. Florian in Anspruch. ST. FLORIAN. „Die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter liegen uns sehr am Herzen. Daher haben wir gemeinsam mit unserem Betriebsrat beschlossen, die anfallenden Impfkosten für alle Mitarbeiter zu übernehmen....

  • Enns
  • Michael Losbichler
Für die Grippeimpfung ist eine telefonische Voranmeldung notwendig.

Völkermarkt
Bezirkshauptmannschaft richtet eigene "Impfstraße" ein

Anmeldungen zur Grippeimpfung werden ab dem 27. Oktober entgegengenommen. VÖLKERMARKT. Um trotz der Corona-Ampelschaltung des Bezirkes Völkermarkt auf "Orange" Impfungen durchführen zu können, wird von der Bezirkshauptmannschaft eine eigene "Impfstraße" eingerichtet. Ab 2. November werden im Nahbereich der Bezirkshauptmannschaft (Spanheimergasse), in extra errichteten Containern, Impfungen verabreicht. Anmeldungen zur GrippeimpfungAb Dienstag, 27. Oktober, werden in der Zeit von 10 bis 14 Uhr...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Für Kinder ist die Grippeimpfung in dieser Saison kostenlos im Impfprogramm vorgesehen. Das könnte vor allem ältere Menschen schützen. Denn Studien belegen, dass über 60-Jährige bereits bei einer 20-prozentigen Durchimpfung von Schulkindern besser vor einem schweren Verlauf der  Influenza geschützt sind, als bei einer Impfung von 90 Prozent der Senioren.
2

Influenzasaison
Knappheit bei Grippe-Impfdosen trotz Rekordmengen befürchtet

Für die diesjährige Influenza-Saison wird es in Österreich 1,86 Millionen Grippe-Impfdosen geben - also mehr als das Doppelte im Vergleich zum Vorjahr. Trotz dieser Rekordmenge könnte es heuer erstmals zu einer Impfstoffknappheit kommen. ÖSTERREICH. Ein Teil der Impfdosen soll kostenlos für die Impfung von Kindern und Senioren in Pflegeeinrichtungen zur Verfügung gestellt werden. Erstmals wurde die Influenza-Impfung in das Gratiskinderimpfprogramm aufgenommen. Das wurde am Mittwoch im Rahmen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Julia Schmidbaur
Elisabeth Hipfl koordiniert die Arbeit am Gesundheitsamt.

Gesundheitsamt Wolfsberg
"Die Zahlen erwecken Sorgen"

Steigende Zahlen der Corona-Neuinfektionen erfordern zusätzliche Arbeit am Gesundheitsamt. BEZIRK WOLFSBERG (tef). Im heurigen Herbst spielt zusätzlich zur Grippesaison das Corona-Virus eine wesentliche Rolle. Die WOCHE spricht mit Amtsärztin Elisabeth Hipfl über die derzeitige Situation am Gesundheitsamt in der Bezirkshauptmannschaft (BH) Wolfsberg. WOCHE: Was sind die wesentlichen Aufgaben und welche Veränderungen gibt es durch das Corona-Virus im Gesundheitsamt? ELISABETH HIPFL: Die Aufgaben...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Grippe-Impfung in Graz: Jetzt ist erst ab 9. November eine Anmeldung möglich.
2

Plan für die Stadt Graz: Anmeldung zur Grippe-Impfung erst ab 9. November wieder möglich

Nach Kritik und Chaos bei der Anmeldung der Grippe-Impfung in der städtischen Impfstelle und steigendem Druck seitens der Öffentlichkeit und der Regierungskollegen beziehungsweise der Opposition, präsentiert einen Impfplan für die nächsten Wochen. Anmeldung sind erst ab 9. November wieder möglich. Kein vorhandener Online-Link, vergebene Termine für die Grippe-Impfung obwohl noch gar kein Impfstoff im Haus war, mit 11.000 Impfstoff-Dosen zu wenig Kontingent für die knapp 300.000-Einwohner große...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Heute kam es zur Überlastung des Telefonsystems.

Villacher bevorzugt
Noch rund 800 Impfdosen vorrätig

Am heutigen Mittwoch Überlastung der Telefonzentrale, ab morgen ist es wieder möglich, sich bei Impfhotline anzumelden. VILLACH. Aufgrund des äußerst starken Interesses am Grippeimpfstoff kam es heute, Mittwoch, zu einer Überlastung des Telefonsystems im Magistrat. Es wird aber ab morgen wieder möglich sein, sich von 8 bis 12 Uhr für eine Impfung anzumelden.„Heute sind rund 700 Anmeldungen eingegangen, das heißt, die Stadt Villach hat derzeit noch rund 800 Impfdosen vorrätig“, sagt...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann

Meine Meinung
Ein Engpass, der viele nervös macht

Ab Montag, dem 19. Oktober, wird in der BH Voitsberg Grippe geimpft. Schon jetzt laufen die Telefone im Amt heiß, die ersten beiden Terminstaffeln sind längst vergeben. Von der Corona-Krise wurde das Thema Grippeimpfung nach oben gespült, vorher dümpelte diese Art der Vorsorge bei vielen unter der Wahrnehmungsgrenze dahin. Amtsärztin Dr. Rosemarie Gössler kann sich der Anfragen an Impfwilligen in diesem Jahr kaum erwehren und hat bereits beim Land Steiermark um eine Erhöhung des Kontingents an...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Österreichweiter Engpass an Grippe-Impfstoffen trifft auch Klagenfurt.

Grippe-Impfung
Keine Terminvergabe mehr – Kontingent aufgebraucht

Gestern erst war der neue Service der Stadt Klagenfurt für die Online- Terminvereinbarung zur Grippe-Impfung erstmals verfügbar. Heute meldet das Gesundheitsamt, dass das Kontingent bereits ausgeschöpft ist. KLAGENFURT. Gestern gab es einen Ansturm auf die Termine zur Grippe-Impfung im Klagenfurter Gesundheitsamt. Erstmals war das neue Online-Buchungssystem im Einsatz, welches zu Beginn aufgrund der hohen Nachfrage sogar kurz überlastet war. Heute meldet das Gesundheitsamt, dass das...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
Aufgrund der Engpässe beim Grippe-Impfstoff ist der Vorrat des Gesundheitsamtes bereits erschöpft.

St.Pölten
Grippe-Impfstoff: Vorrat ist erschöpft

Am 12. Oktober startete die Impfaktion des St. Pöltner Gesundheitsamtes. Aufgrund der großen Nachfrage und den Engpässen beim Grippe-Impfstoff ist der Vorrat erschöpft. ST. PÖLTEN (pa). Schon im Frühjahr 2020 war aufgrund der derzeit herrschenden Pandemie ein Ansturm auf die Grippeimpfung absehbar. Bereits Anfang Mai hat das Gesundheitsamt St. Pölten versucht, ein höheres Impfstoffkontingent als in den Jahren zuvor zu bestellen. Bedauerlicherweise war es nicht möglich, eine höhere Anzahl an...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
LAbg. Walter Ratt

Gesundheitssprecher LAbg. Walter Ratt:
"Lassen Sie sich für die Grippeimpfung vormerken!"

Demnächst sind 200.000 Dosen Grippeimpfstoff für Oberösterreich verfügbar.   OÖ, BEZIRK BRAUNAU. Der Gesundheitssprecher des FPÖ-Landtagsklubs und Obmann des oberösterreichischen Seniorenrings, LAbg. Walter Ratt aus Mauerkirchen, ruft jene Personen, die sich für eine Grippeimpfung entschieden haben, dazu auf, sich rechtzeitig vormerken zu lassen. Konkret sollen im Bundesland Oberösterreich demnächst 200.000 Dosen an Impfstoff zur Verfügung stehen. Im vergangenen Jahr 2019 wurden für...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Influenzaimpfung

Ist die Angst vor der Grippewelle für die Burgenländer größer?
INFLUENZA - Grippeimpfstoffengpass im Burgenland

Burgenland./Überall./ Der Herbst hat bereits angefangen, das Wetter beugt sich auch danach. Die Menschen verkühlen sich und manche werden auch von Fiebersymptomen begleitet. Die erste Frage die sich alle stellen wenn Jemand in seiner Nähe niest: "Corona?". Doch wie schon in sämtlichen Medien kolportiert ist die Grippe - Influenza doch weit gefährlicher!! Und schön langsam beginnt die Grippesaison.  Wenn man beim Hausarzt/Hausärztin bezüglich eines Grippeimpfstoffes nachfragt wird man nur an die...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Werner Achs
Über 60.000 Impfdosen stehen in Kärnten für die Grippeimpfung heuer zur Verfügung (ohne betriebliche Impfaktionen). Es gibt erstmals einen Schwerpunkt auf Kinder-Impfungen, denn Kinder verbreiten die Grippe – im Gegensatz zum Corona-Virus – besonders.
1 1

Grippeimpfung
Über 60.000 Grippe-Impfdosen stehen in Kärnten zur Verfügung

Über 60.000 Impfdosen stehen in Kärnten für die Grippeimpfung heuer zur Verfügung (ohne betriebliche Impfaktionen). Es gibt erstmals einen Schwerpunkt auf Kinder-Impfungen, denn Kinder verbreiten die Grippe – im Gegensatz zum Corona-Virus – besonders. KÄRNTEN. Derzeit hat uns nicht nur das Corona-Virus fest im Griff, auch die Grippezeit hat begonnen. "Corona", grippale Infekte und Grippezeit: Kommt das alles zusammen, steht das Gesundheitssystem vor einer Herausforderung. Schon seit Jahren...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.