Großglockner-Hochalpenstraße

Beiträge zum Thema Großglockner-Hochalpenstraße

Verlängerte Öffnungszeiten: Die Großglockner Hochalpenstraße hat heuer aufgrund der Herbstferien ebenso länger geöffnet wie die Krimmler WasserWelten.
1 4

Ferien
Glocknerstraße und Krimmler WasserWelten länger geöffnet

Die Krimmler WasserWelten und die Großglockner Hochalpenstraße haben noch bis 31. Oktober geöffnet. KRIMML, FUSCH. Aufgrund der Herbstferien werden die Krimmler Wasserwelten weiterhin geöffnet bleiben. Das selbe gilt für die Großglockner Hochalpenstraße.  Da nicht mehr alle gastronomischen Betriebe und Ausstellungen geöffnet haben, gilt für die Glocknerstraße ab 22. Oktober bis zur endgültigen Wintersperre am 31. Oktober ein vergünstigter Herbsttarif von 27 Euro (statt 37...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer

Polizeimeldung
Verkehrsunfall mit Verletzung

Am 13.9.2020 gegen 14:50 Uhr, kam es auf der Großglockner Hochalpenstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 43-jährigen PKW-Lenkerin aus Deutschland und einem 66-jährigen Motorradfahrer aus 3243 Großweichselbach (NÖ). FUSCH. Der Motorradfahrer war gemeinsam mit seiner Frau vom Großglockner kommend talwärts unterwegs, als vom Parkplatz des Wildparks Ferleiten, unmittelbar unterhalb der Mautstelle Ferleiten, die 43-jährige PKW-Lenkerin auf die Hochalpenstraße einbog. Der talwärts fahrende...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Die Verbindung aus traditioneller Handwerkskunst und modern-komfortablen Design macht die Holzmöbel der Mölltaler Tischler so einzigartig und sehenswert.

Mölltal Möbel
Holzkunst auf höchstem Niveau bei höchster Möbelausstellung Europas

Seit 01. August können Möbel und Gebrauchsgegenstände aus heimischen Lärchen- und Zirbenholz am Kasereck an der Großglockner Hochalpenstraße bewundert werden. SPITTAL. Die höchste Möbelausstellung dauert noch bis 30.09.2020. Neben den Siegerprojekten vom Mölltal Möbel Award 19 sind viele weitere Möbel der Partnerbetriebe von Mölltal Möbel ausgestellt. „Die Verbindung aus traditioneller Handwerkskunst und modern-komfortablen Design macht die Holzmöbel der Mölltaler Tischler so einzigartig und...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Julia Dellafior
"Serpentine - A Tourch of Heaven (and Hell)" lautet die heute eröffnete Ausstellung: Volker Bidmon (Abteilung Straßenbau, Land Kärnten), LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Grohag-Vorstand Johannes Hörl und Thomas Hörl von der Projektgruppe Lichthöhe.
2

Kunst am Bau
Temporäre Projekte entlang der Großglockner Hochalpenstraße

"Serpentine – A touch of heaven (and hell)" – fünf temporäre Kunstinterventionen entlang der Großglockner Hochalpenstraße FUSCH. Die Großglockner Hochalpenstraße ist ab sofort um eine künstlerische Facette reicher: Unter dem Titel „Serpentine – A touch of heaven (and hell)“ eröffnen fünf künstlerische Interventionen entlang der Straße neue Blickwinkel. Zu sehen sind die temporären Werke bis November 2022. "Wir sind froh, dass wir dieses außergewöhnliche Kunst-am-Bau-Projekt, immerhin in...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Skål Tourism Quality Award 2020: (v.l) Franz Heffeter (Präsident SKÅL Austria), Preisträger Johannes Hörl (Vorstand und Generaldirektor Großglockner Hochalpenstraßen AG), Leo Bauernberger (Geschäftsführer SalzburgerLand Tourismus).
2

Skål Award
Hohe Auszeichnung für Grohag-Chef Johannes Hörl

Der 48-jährige Salzburger erhielt den Skål Tourism Quality Award für seine Verdienste als Vorstand und Generaldirektor der Großglockner Hochalpenstraßen AG (Grohag). FUSCH, SALZBURG. Skål – eine weltweite Vereinigung von Managern und Unternehmern im breiten Berufsspektrum des Tourismus – verleiht jährlich den Tourism Quality Award an Personen, die besondere Initiativen in diesem breiten Feld setzen. "Es ist uns ein besonderes Anliegen zu zeigen, wie wichtig der Tourismus für die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer

Polizeimeldung
Motorrad- und Radfahrer bei Unfall verletzt

Verletzungen unbestimmten Grades erlitten zwei Verkehrsteilnehmer bei einem Zusammenstoß auf der L271 am 8. August im Gemeindegebiet von Fusch. FUSCH. Ein 60-jähriger einheimischer Rennradfahrer war kurz vor 16 Uhr auf der Großglocknerlandesstraße in Richtung Fusch unterwegs. Als er nach links zum vorgesehenen Radweg zufahren wollte, setzte er ein Handzeichen und fuhr zugleich in Richtung Fahrbahnmitte. Dabei übersah er den 37-jährigen einheimischen Motorradfahrer, der den Radfahrer eben...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Mit der restaurierten Fahne der Fuscher Bergführer: Johannes Hörl (Vorstand GROHAG), Franz Scherer (Vizebürgermeister Gemeinde Fusch), Günter Karnutsch (Präsident Bergführerverband Salzburg)
5

Neue „Heimat“ für Fuscher Bergführerfahne

Österreichs zweitälteste Fahne ist 113 Jahre alt. Ab sofort ist sie in der Ausstellung "Faszination Berg" im Haus Piffkar an der Großglockner Hochalpenstraße zu sehen. FUSCH AN DER GLOCKNERSTRASSE. Die Ausstellung "Faszination Berg" im Haus Piffkar an der Großglocknerstraße ist um ein besonders geschichtsträchtiges Ausstellungsstück reicher: Neben zahlreichen Exponaten rund um die Geschichte des österreichischen Alpinismus können bergbegeisterte Besucher nun die restaurierte und 113...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Im Bezirk Spittal ereigneten sich am 01. August Freizeit-, Motorrad- und Quadunfälle.

Bezirk Spittal
Unfallreicher 1. August

Im Bezirk Spittal ereigneten sich am 01. August Freizeit-, Motorrad- und Quadunfälle. Mit Gleitschirm abgestürztBERG IM DRAUTAL. Eine 57-jährige Frau aus Deutschland startete am Nachmittag des 1. August  vom Startplatz der Emberger Alm auf rund 1.860 Metern Seehöhe einen Gleitschirmflug ins Tal nach Greifenburg. Kurz nach dem Start wurde der Gleitschirm von einer Windböe erfasst, worauf dieser zusammenklappte. Die Pilotin stürzte aus einer Höhe von ca. 15 bis 20 Metern zu Boden und erlitt...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Aufgrund von Steinschlaggefahr wurde der Gamsgrubenweg ab dem Ende des 6. Tunnels im Bereich der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe für Besucher gesperrt.

Großglockner Hochalpenstraße
Teil-Sperre des Gamsgrubenweges wegen Steinschlaggefahr

Großglockner Hochalpenstraße: Aus Sicherheitsgründen musste der Gamsgrubenweg ab dem Ende des 6. Tunnels im Bereich der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe vorsorglich für Besucher gesperrt werden. Der Grund dafür ist die nunmehr erhöhte Steinschlaggefahr in diesem Bereich. FUSCH, HEILIGENBLUT. Bis auf weiteres ist die Begehung des Gamsgrubenweges ab dem letzten Tunnel nur mehr für Alpinisten mit Schutzhelm und professioneller Sicherheitsausrüstung sowie auf eigene Gefahr möglich. Eine entsprechende...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Erinnerungsfoto: Hans Dannbauer (r.) und Günter Straßer beim Hochtor

Mit Traktoren unterwegs
Zwei Steyr-Oldies wieder auf großer Fahrt

ZELL AM PETTENFIRST. Bereits zum siebten Mal waren Hans Dannbauer und Günter Straßer mit ihren 18er-Steyr-Traktoren auf großer Fahrt. Die Königsetappe der fünftägigen Oldie-Fahrt mit Start in Zell am Pettenfirst führte die beiden bei traumhaftem Wetter über die Großglockner Hochalpenstraße. Zurück ging es über Heiligenblut, das Mölltall sowie weitere Passstraßen wie den Katschberg und den Pass Gschütt.

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Mankeiwirt Herbert Haslinger mit dem Mankei Nachwuchs. Sind sie nicht niedlich.
12

Ein herzliches Grüß Gott beim "Mankeiwirt"
Zu Besuch bei Herbert Haslinger und dem "Mankeinachwuchs"

Bilder vom "Mankeinachwuchs" beim Mankeiwirt auf der Fuscher Lacke. Mankeiwirt Herbert Haslinger freut sich über Murmeltier-Nachwuchs. Die beiden kleinen Mankei sind gerade Mal acht Wochen alt und sind schon prächtig gewachsen. Sie sind bereits sehr lebendig und fühlen sich bei Herbert unterm Hemd – er lässt sie reinschlüpfen – am wohlsten. Bei einem Besuch kann man sie mit etwas Glück sehen. (Außer sie machen gerade ein Schläfchen…)

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gottfried Maierhofer
Der Luchsnachwuchs.
15

Erneut Nachwuchs bei den Luchsen im Wildpark Ferleiten!
Der Wild-& Erlebnispark Ferleiten ist seit 16. Mai 2020 geöffnet.

Der Wild-& Erlebnispark Ferleiten ist seit 16. Mai 2020 geöffnet. Erneut Nachwuchs bei den Luchsen im Wildpark Ferleiten! Der Wild-& Erlebnispark Ferleiten ist seit 16. Mai 2020 wieder in Betrieb. Aufgrund großer Murenschäden vom vergangenen Herbst, sowie der COVID-19 Krise standen wir vor großen Herausforderungen. Umso mehr freut es uns, dass unsere Luchsdame Poldi vor 2 Wochen erneut Nachwuchs bekam. Das Geschlecht ist derzeit noch nicht bekannt. Nach der Geburt sind...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gottfried Maierhofer
Glockner-Wallfahrt: Seit Jahrhunderten pilgern Menschen am 28. Juni von Ferleiten nach Heiligenblut. Heuer muss die Wallfahrt abgesagt werden.
2

2020
Absage der Pinzgauer Wallfahrt nach Heiligenblut am Großglockner

Coronavirus: Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben und Beschränkungen wurde die Glockner-Wallfahrt für das Jahr 2020 abgesagt.  FUSCH. Die Pinzgauer Wallfahrt nach Heiligenblut führt über die drei Anrainergemeinden der Großglocknerstraße. Sie ist eine der ältesten und größten Wallfahrten Österreichs und lössti sich bis ins 15. Jahrhundert zurückverfolgen. Jährlich erbitten die Pilger zu Peter und Paul am 28. Juni mit dieser Wallfahrt in den Hohen Tauern Schutz für Haus und Hof.  Jahrhunderte...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Durchstich: Grohag Vorstand Johannes Hörl mit dem Kärntner Diözesanbischof Josef Marketz, dem Salzburger Erzbischof Franz Lackner und Chef-Schneeräumer Peter Embacher.
20

Großglockner Hochalpenstraße
Durchstich – Oskar grub sich durch bis zum Hochtor

400.000 Kubikmeter Schnee und Eis mussten am Großglockner weichen, um die Hochalpenstraße für Besucher zu öffnen. FUSCH. Trotz der schwierigen Covid-19-Situation und prognostizierter Verluste fasste die Eigentümer der Grohag (Großglockner Hochalpenstraßen AG) den Beschluss zur Öffnung der Großglockner Hochalpenstraße. Daher machten sich 20 hochgebirgserfahrene Mitarbeiter Anfang Mai auf, um sich von Norden von Fusch und von Süden von Heiligenblut aus, auf den Glockner hochzuarbeiten. ...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gottfried Maierhofer

Wintersperre
Großglockner Hochalpenstraße ab 4. November gesperrt

Der Countdown zur Wintersperre läuft: Die Großglockner Hochalpenstraße ist nur noch bis Sonntag, dem 03. November geöffnet! HEILIGENBLUT. Auch wenn es sich die Murmeltiere schon in ihren Höhlen gemütlich gemacht haben und der Winter seine ersten Vorboten über die Gipfel der Berge schickt, so haben Natur-Liebhaber noch bis zum Sonntag, dem 3. November 2019, die Gelegenheit, die Großglockner Hochalpenstraße und den umliegenden Nationalpark Hohe Tauern in vollen Zügen zu genießen.Ab dem 4....

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Blick über den Herbstwald entlang der Gletscherstraße hin zum Großglockner (Gipfel Bildmitte). Die Gletscherstraße ist eine Stichstraße der Großglockner Hochalpenstraße von Guttal zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe.
5

Grandioses Naturerlebnis zum ermäßigten Herbsttarif ab 18. Oktober 2019
"Goldener Herbst"-Tarif auf der Großglockner Hochalpenstraße

Salzburg | Kärnten | 16. Oktober 2019 | Die Großglockner Hochalpenstraße lockt  mit ermäßigtem Tarif ab 18. Oktober 2019 bis zur Winterschließung (Ende Oktober-Anfang November) den "goldenen Herbst" im Hochgebirge zu erleben. Alle Ausstellungen sind geöffnet Das schöne Herbstwetter ermöglicht herrliche Ausfahrten auf die Großglockner Hochalpenstraße und einmalige Herbstwanderungen im Nationalpark Hohe Tauern. Besonders die Fernsicht im Herbst lässt die zahlreichen Dreitausender des...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Peter Krackowizer
IRE Vorsitzender Franz Schausberger bei der Eröffnung.
3

Europa und Wir
"Touristischer Erfolg setzt die Reisefreiheit voraus"

Salzburg war Austragungsort der 15. Konferenz Europäischer Regionen und Städte. SALZBURG. Drei Tage lang diskutierten Experten aus ganz Europa bei der 15. Konferenz Europäischer Regionen und Städte zum Thema „Europa und Frieden“ und die Frage: „Europa und Frieden, wird das auch in Zukunft noch gelten?“ Äußerer Anlass für das Thema sind mehrere Gedenktage, die heuer begangen werden: 100 Jahren Unterzeichnung der umstrittenen Pariser Friedensverträge, die Europa völlig neu gestalteten; 80...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Nach Fußball und Marathon-Erfolgen ist Peter Hadler (68) aus Haselsdorf-Tobelbad mit neuer Hüfte flott mit dem Rennrad unterwegs. Jährlich legt der sportliche Pensionist, der Mitglied bei Radteam Lannach ist, 12.000 Kilometer und über 110.000 Höhenmeter zurück.
5

Mit neuer Hüfte am Timmelsjoch

Sportlich war Peter Hadler schon von Kindheit an. In der Jugend spielte der Haselsdorfer Fußball, später schnürte er die Laufschuhe und war in seiner Altersklasse stets vorne dabei. Hadler war Steirischer Meister im 10.000 Meter-Lauf, mehrfacher Vizestaatsmeister und sechsfacher Steirischer Meister. Seine Stärke aber war der Halbmarathon (persönliche Bestzeit 1:17:00 in der Klasse M45). Hadler siegte zwei Mal in Graz, in Knittelfeld, Irdning, in der Wachau, Stinatz sowie im Piestingtal. Die...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Erstbefahrung der Großglockner Hochalpenstraße am 22. September 1934. Hier steht der Steyr 100 am höchsten befahrbaren Punkt der Großglockner Hochalpenstraße, auf der Edelweißspitze (2 571 m ü. A.).
8

LH Rehrl, Hofrat Wallack, das Glocknerauto und der Transasien-Steyr-100
85 Jahre erste Alpenüberquerung und Eröffnung der Nordrampe der Großglockner Hochalpenstraße

Salzburg | Kärnten | Tirol | 24. September 2019 (kra) |Am 22. September 1934 kletterte ein kleiner Steyr 100 über grobe Schotterunterlage zwischen Fuscher Törl und Guttal. Einen Tag später wurde die Nordrampe der Großglockner Hochalpenstraße bis zum Fuscher Törl und auf die Edelweißspitze eröffnet. Ein Blick in die Geschichte von Menschen und einem österreichischen Automobil. 165 Zentimeter Platz zwischen Stollenhölzern für ein 158 Zentimeter schmales Automobil „Franz, der Franz, der Dr....

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Peter Krackowizer
1

Großglockner
Großglockner erstmals mit elektrischem Einrad bezwungen

Aus einer Wette unter befreundeten Hobby-Fahrern derso genannten “Electric Unicycles”, kurz “EUC”, wurde Anfang August rekordverdächtiger Ernst: Der Wahl-Niederösterreicher Michael Schröckenfuchs befuhr den Großglockner mit dem elektrischen Einrad, d.h. 2.584 in 5 Stunden. BRUNN AM GEBIRGE. “Den Großglockner kann man auf verschiedene Weisen bereisen. Eine Wanderung oderMotorradtour war mir zu konventionell, da habe ich das elektrische Einrad gewählt”,schmunzelt Schröckenfuchs, der eine...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
2 5

Ein großer Erfolg für das Austria EUC Team
Großglockner Hochalpenstraße mit EUC bezwungen

Die Großglockner Hochalpenstraße gilt bei Rad- und Motorsportlern als besonders anspruchsvolle Strecke. Der leidenschaftliche Elektro-Einrad (EUC) Pilot, Dr. Michael Schröckenfuchs, setzte es sich zum Ziel, als Erster diese Strecke mit dem EUC zu bewältigen. Herausforderung angenommen Kann man mit einem elektronischen Einrad der neuesten Generation über die Großglockner Hochalpenstraße fahren? Genauer gesagt von Heiligenblut - Mautstelle Rossbach (1.690m) zur Mautstelle Ferleiten (1.145m) ?...

  • Mödling
  • Michael Landschau
Berg, die (Substantiv, feminin) - Frauen im Aufstieg, eine Dauerausstellung anlässlich 150 Jahre Frauen am Großglockner im Besucherzentrum auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe. Im Bild Heiligenbluter Bergführer sowie zwei Frauen in regionalen Trachten.
5

Veranstaltungen Sommer Herbst 2019
Großglockner Hochalpenstraße, Nockalmstraße, Villacher Alpenstraße

Salzburg | Kärnten | 10. August 2019 | „Race Around Austria”, Oldtimer-Traktor Weltmeisterschaft, Straßenfest oder Greifvogelwoche - die Straßen der Großglockner Hochalpenstraßen AG (GROHAG) bieten in der zweiten Jahreshälfte 2019 einige Veranstaltungen. „Frauen-Geschichte(n)“ an der Großglockner Hochalpenstraße Am 24. Juli 1869 trug sich die englische Bergpionierin Mary Whitehead in das Gipfelbuch am Großglockner ein. Anna von Frey, die Frau des Salzburger Kaufmanns, Kunstfreunds und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Peter Krackowizer
Der Villacher war leicht alkoholisiert, als er mit seinem Fahrzeug von der Straße abkam und sich überschlug
2

Spittal
Verkehrsunfall und verunglückter Motorradfahrer im Bezirk

BEZIRK SPITTAL. Im Bezirk Spittal passierten wieder einige Unfälle, einer davon ging tödlich aus. Mit Auto überschlagen Ein 43-jähriger Villacher war Montagmittag mit seinem Kastenwagen auf der B100 auf Höhe Sachsenburg unterwegs, als er von der Fahrbahn abkam, sich überschlug und auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Er war nicht angeschnallt, hatte keine Lenkberechtigung für das Auto und er war zudem leicht alkoholisiert. Die Polizei zeigte ihn zusätzlich wegen mangelnder...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.