Hochwasserschutz Hallein

Beiträge zum Thema Hochwasserschutz Hallein

Die Kleinkirchentalkapelle übern Kothbach.

Hochwasserschutz Kleinkirchengraben Bad Dürrnberg
Einspruch abgeschmettert

Nachdem der Hochwasserschutz an der Salzach abgeschlossen ist, kommt nun ein Riesenprojekt auf die Stadt zu. HALLEIN. Die Wildbäche vom Dürrnberg, also Raingraben- und Kothbach, müssen gebändigt werden. Beim Kothbach gab es massive Proteste durch den Naturschutz und Anrainer gegen den Schutzbau mit 15 Metern Höhe und 125 Meter Länge im Kleinkirchengraben am Dürrnberg. Außerdem werden die steile Zufahrt zu den Anrainern und ein Wanderweg verlegt. Wie Bürgermeister Alexander Stangassinger...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Josef Wind
Die Ehrengäste eröffneten gemeinsam mit Landesrat Stephan Pernkopf den Hochwasserschutz.

Gastern, Dobersberg, Altwaidhofen
Drei Orte sind vor Hochwasser geschützt

Hochwasserschutz für Dobersberg, Gastern und Altwaidhofen fertig. Weißenbach folgt im kommenden Jahr. BEZIRK WAIDHOFEN. Im Bezirk sind jetzt drei Orte vor einem 100-jährlichem Hochwasser (HQ 100) geschützt. Landesrat Stephan Pernkopf eröffnete die drei Bauten in Dobersberg, Gastern und Altwaidhofen. So entstand in Dobersberg ein Rückhaltebecken mit einem Volumen von 2.300 Kubikmetern um 480.000 Euro, wovon 180.000 vom Land NÖ, 228.000 vom Bund und 72.000 von der Marktgemeinde Dobersberg kamen....

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
1

Spatenstichfeier Donau-Hochwasserschutzdamm in St.Pantaleon-Erla

das Bundesministerium für Verkehr, Inovation und Technologie, das Land Niederösterreich und die Gemeinde St. Pantaleon-Erla laden zur Spatenstichfeier Donau-Hochwasserschutzdamm St. St.Pantaleon-Erla am Freitag, 1. Juni 2018, 16:00 Uhr zur Tischlerei Wallner ein

  • Enns
  • Karl Pallinger
Die seinerzeitige Bergausfahrt in der Gamperstraße

Raingrabenwasser durch den Stollen in die Salzach

HALLEIN. Nachdem der Hochwasserschutz im Stadtgebiet abgeschlossen wurde, wird nun den Gewässern aus dem Hinterland der Kampf angesagt. Noch heuer soll begonnen werden, das Wasser aus dem Raingraben zu bändigen. Dazu gibt es eine besondere Möglichkeit. Das Wasser soll über den Eggl-Riedl-Stollen geleitet werden und in Gamp – wo sich seinerzeit die Bergwerksausfahrt befand – rund 50 Meter weiter in die Salzach fließen. „Das ist eine ideale und vor allem günstige Lösung, da der vorhandene Stollen...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Josef Wind
Besichtigung: Ministerialrat Heinz Stiefelmeyer, Projektleiter Peter Gumpold, Bürgermeister Gerhard Anzengruber, Bauleiter Friedrich Auer.

Salzach Hochwasserschutz schreitet zügig voran

HALLEIN (sys). Das derzeit größte Hochwasserschutzprojekt Salzburgs steht bereits vor dem Abschluss. Ministerialrat Heinz Stiefelmeyer, zuständig für Schutzwasserwirtschaft im Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, stattete der Gemeinde Hallein einen Besuch ab und zeigte sich von der zügigen Umsetzung des Projektes beeindruckt: "Es ist Großartiges geleistet worden seit meinem letzten Besuch. Jeder Euro ist gut investiert“, sagt Stiefelmeyer, gibt...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Sylvia Schober
Das Bild zeigt das Hochwasser von 2013. Der Hochwasserschutz auf der Pernerinsel ist derzeit in vollem Gang.
2

Der Vandalismus hört nicht auf

Blinde Zerstörungswut gab es bei der Halleiner Hochwasserschutzbaustelle auf der Pernerinsel und Bgm. Anzengruber erklärt, warum die Bäume dort abgeholzt werden mussten. HALLEIN (tres). Nach den Vandalenakten in Hallein und Puch am Wochenende (Bericht hier) gab es gestern Früh erneut verärgertes Erstaunen bei Bürgermeister Gerhard Anzengruber und der beauftragten Russegger Bau GesmbH: Die für die Baustelleneinrichtung vorbereiteten Verkehrszeichen und die Leitbalken haben Unbekannte nämlich...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer-Peuker
Schreiben Sie uns auf tennengau.red@bezirksblaetter.com.

Leserpost

Dieser Leserbrief erreichte uns von Alexander Rochmann aus Hallein: "Ich finde es schade und auch traurig, dass schon seit länger Zeit, im Namen des Hochwasserschutzes so viele Bäume gefällt werden. Ich kann natürlich als Laie nicht beurteilen, ob dies notwendig ist, doch sehr viele Menschen machen sich darüber Sorgen. Und diese Sorgen werden anscheinend nicht ernst genommen. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass mit guten Willen auch ein effektiver Hochwasserschutz unter Einbeziehung von...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer-Peuker
LH-Stv. Christian Stöckl, LR Josef Schwaiger, Bgm. Gerhard Anzengruber beim Lokalaugenschein in Hallein.
1 1

Hochwasserschutz: Ein Ende ist in Sicht

HALLEIN (tres). Das größte Hochwasserschutzprojekt des Landes Salzburg, in Hallein, geht in die fünfte und letzte Bauetappe. Dieser 1,1 Kilometer lange Abschnitt des Projektes sorgt am linken Salzachufer für einen 100-jährigen Schutz vor einem Hochwasser und sichert künftig die Altstadt. "Gut investierte Euro" Insgesamt werden rund 15,5 Millionen Euro für die Schutzbauten in Hallein aufgewendet. "Jeder Euro für den Hochwasserschutz ist gut investiert", erklären Landesrat Josef Schwaiger und...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer-Peuker
Die Kosten betragen 3 Millionen Euro, im November 2016 ist das Projekt fertig.
1

Hochwasserschutz Hallein ist bald komplett

Gerade ist die letzte Bauetappe für den Hochwasserschutz in der Bezirkshauptstadt angelaufen. HALLEIN (tres). Der letzte Bauabschnitt des Hochwasserschutz-Projektes in Hallein sorgt am linken Salzachufer für einen 100-jährigen Schutz der Halleiner Altstadt. Die Bauarbeiten sind in vollem Gange und beginnen bei der Polytechnischen Schule am Pingitzzerkai über den Rainerkai bis hin zur Stadtbrücke. Pingitzzer- und Rainerkai Am Pingitzzerkai entsteht entlang des Straßenrandes eine 425 m lange und...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer-Peuker
Robert Loitzl, Bürgermeister Gerhard Anzengruber, Dominik Rosner und Baudirektor Peter Gumpold.

Der Hochwasserschutz soll die Stadt verschönern

HALLEIN (tres). Der Hochwasserschutz Salzach-Hallein soll mit Bühnen, Dämmen und Mauern sowie fünf Pumpwerken zur Hinterlandentwässerung bestmöglich in das Stadtbild integriert und der Zugang zum Gewässer an mehreren Stellen sogar verbessert werden. Zur Zeit werden im Rahmen des vierten Bauabschnittes Schutzmaßnahmen entlang der Wessel- und der Steinhauserpromenade errichtet. Der Abwasserkanal der Schweighofer-Fiber GmbH wurde bereits erneuert. Mauern und Nischen Entlang der Wesselpromenade...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer-Peuker
Nicht das erste Mal: Die Anrainer Josef Eder und Robert Stadler zeigen Schäden am Hochwasserschutz entlang der Alm.

Vandalismus gefährdet den Hochwasserschutz

In letzter Zeit ist es wieder vermehrt zu Vandalismusakten in der Stadt Hallein gekommen. HALLEIN (tres). 7.000 Euro haben Vandalen die Stadt Hallein nun schon gekostet - allein beim Hochwasserschutz. Dieses Geld wurde bislang für die Reparatur und Wiederherstellung der beschädigten Anlagen aufgewendet. "Diese Kosten müssen leider von der Allgemeinheit durch Steuergelder bezahlt werden", ärgert sich Bürgermeister Gerhard Anzengruber. Schneestangen als Wurfgeschoß Immer wieder kommt es zu...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer-Peuker
LH-Stv. Christian Stöckl, Bgm. Gerhard Anzengruber, LR Josef Schwaiger.
1

Das Salzachufer wird verbaut

Weitere große Bauetappe bei Hochwasserschutz Hallein gestartet HALLEIN (tres). Eines der größten Hochwasserschutzprojekte des Landes Salzburg geht in die nächste Bauetappe. Für das Jahr 2015 sind die Arbeiten am rechten Salzachufer zwischen Stadtbrücke, Anton-Neumayr-Brücke und dem Heizkraftwerk der Salzburg AG in Hallein vorgesehen. Die ersten Arbeiten konnten bereits gestartet werden, da das Land Salzburg eine Vorfinanzierung der Finanzmittel bereits heuer vorgenommen hat. Ein wirksamer...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer-Peuker
Baurat Haimo Wölfle, Guido Wölfle, Bürgermeister Gerhard Anzengruber und Dominik Rosner.

Hochwasserschutzprojekt Rif-Taxach geht voran

Bürgermeister Gerhard Anzengruber überzeugte sich bei einem Lokalaugenschein von den Fortschritten beim Hochwasserschutzprojekt Rif-Taxach. HALLEIN (tres). Die Ist-Situation: Bei starken Niederschlägen entstehen im steilen Einzugsgebiet des Gutrathberges große Wassermengen und führen in den flussab gelegenen Siedlungsgebieten um den Charlottenhüttenweg zu Überflutungen von Wohn- und Gewerbeobjekten. Kontrollierte Ableitung "Durch das Hochwasserschutzprojekt werden die Hochwasserspitzen...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer-Peuker
Mitglieder der FF Hallein bei der Errichtung eines Schutzdeiches mit den neuen Floodtubes.

Schläuche für Schutzdeiche

Ein weiterer mobiler Hochwasserschutz wurde für die Stadt Hallein angeschafft HALLEIN (tres). Die Freiwillige Feuerwehr Hallein wurde mit weiteren 200 Metern „Floodtubes“ ausgestattet. Damit stehen der Feuerwehr jetzt gesamt rund 400 Meter zur Verfügung, um im Notfall Schutzdeiche zu errichten. Schnell und effektiv Der mobile Hochwasserschutz wurde von der Firma SSU angekauft. Die Schläuche werden mit Wasser befüllt und somit kann eine Stauhöhe von 120 cm erreicht werden. "Der große Vorteil...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer-Peuker
Bürgermeister Gerhard Anzengruber bei der Montage der ersten von drei Schneckenpumpen.

Weiteres Herzstück beim Hochwasserschutz

Drei Schneckenpumpen mit jeweils 11,6 Tonnen stehen nun für den Hochwasser-Ernstfall bereit HALLEIN (tres). Heute wurden beim Fernheizwerk der Salzburg AG in Hallein drei Schneckenpumpen für das Pumpwerk angeliefert und montiert. Im Ernstfall hat das Schneckenpumpwerk die Aufgabe, das Wasser aus dem Hinterland über den Schutzdamm in die hochwasserführende Salzach zu pumpen. Drei statt zwei Pumpen "Durch die enorme Leistungsfähigkeit des Pumpwerks gelingt es, auch das Hinterland vor einem...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer-Peuker
Bgm. Gerhard Anzengruber bei den beschädigten Glaselementen.

Die Täter haben wieder zugeschlagen!

Neuerlicher Vandalismus am Hochwasserschutz an der Alm HALLEIN (tres). "Leider ist es neuerlich zu Vandalismusschäden beim Hochwasserschutz an der Alm gekommen", ärgert sich Bgm. Gerhard Anzengruber. Drei der Glaselemente wurden erneut mutwillig zerstört. Für die Reparatur und Wiederherstellung der beschädigten Elemente ist mit hohen Kosten zu rechnen, die von der Allgemeinheit durch Steuergelder bezahlt werden müssen. Eine teure Angelegenheit "Der Schaden an den Hochwasserschutzelementen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Theresa Kaserer-Peuker
Bürgermeister Gerhard Anzengruber mit dem Servicetechniker der Firma Baumann Glas, Gerhard Holzer vor der erneuerten Glasscheibe.

Hochwasserschutz nach Vandalismus repariert

Die Glaselemente entlang der Alm wurden wieder ersetzt HALLEIN (tres). Vergangene Woche wurde der Vandalismusschaden beim Hochwasserschutz an der Alm durch die Firma Baumann Glas repariert. Vor mehreren Monaten wurden zwei Hochwasserschutzelemente aus Glas nämlich mutwillig zerstört. Dieser "unglaubliche Vandalismusakt", wie Bgm. Gerhard Anzengruber es nennt, rief bei der Bevölkerung großes Unverständnis hervor. Mehrere tausend Euro Schaden "Der Schaden minderte die Schutzfunktion und sorgt für...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer-Peuker
1

KOMMENTAR von Theresa Kaserer

Blöde Ideen gibt es sonst auch genug Natürlich macht man in der Jugend viel Blödsinn. Das darf und sollte man sogar und man darf es auch noch als Erwachsener machen. Darunter fallen Dinge, wie z. B. so viele Rumkugeln zu essen, bis einem schlecht ist und sich dann einzubilden, man wäre betrunken. Oder kollektives Mitternachts-Nacktbaden im Adneter Wiestalstausee. Eventuell kann man sich zum Gaudium der anderen auch Brausepulver durch die Nase ziehen - man wird eh sehen, was man davon hat. Das...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer-Peuker
Die Zufahrt zum Baustellenbereich erfolgt über das Kraftwerk Urstein.

Uferböschung wird wieder hergerichtet

Die Sanierung des Salzachufers bei Rif und Rehhof startet, die Treppelwege werden gesperrt. HALLEIN (tres). Durch das Hochwasser im Juni 2013 wurde die Ufersicherung an der Salzach bei Rif beschädigt. Deshalb wird von 13. Jänner bis März 2014 die Uferböschung saniert. Die winterliche Niedrigwasserperiode wird genützt, um den Hochwasserschutz für Rif und Rehhof wieder langfristig zu sichern. Wegen des Baustellenverkehrs werden die Treppelwege an der Königsseeache sowie am linken Salzachufer aus...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Theresa Kaserer-Peuker
Richard Kas und Barbara Haberberger vor dem lauten Gebläse eines Trocknungsgeräts.
2

"Bitte denkt doch nicht nur an euch"

"Notfalls muss man Verhinderer von Hochwasserschutzmaßnahmen enteignen", sagen nun Rifer. HALLEIN-RIF (tres). "Wir bewegen was" haben sich die Bezirksblätter auf die Fahnen geheftet und nachgefragt: Richard Kas und Barbara Haberberger sind nur zwei von vielen Rifern, die vom Hochwasser im Juni geschädigt wurden. Noch heute, vier Wochen nachdem der Reischenbach über das Ufer in ihre Häuser getreten ist, laufen im Keller die Trocknungsgeräte. Rund um die Uhr. "Es ist laut, auch nachts", berichtet...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer-Peuker
„Der Hochwasserschutz für die Altstadt soll im Oktober fertig sein“, informiert Bgm. Christian Stöckl.

Der Hochwasserschutz schreitet in Hallein voran

HALLEIN (tres). Die Arbeiten des zweiten Bauabschnitts des Halleiner Hochwasserschutzes sind voll angelaufen. In den nächsten Monaten wird der Hochwasserschutz für die Altstadt und für die Pernerinsel errichtet. Dabei werden drei große Pumpwerke und mehrere Hochwasserschutzmauern gebaut und eine Hinterlandentwässerung installiert. Rainerkai ist schon fertig Das Projekt ist in vier Bauabschnitte gegliedert: den Rainerkai, die Kuffergasse und den Schiffer-, Lindorfer- und Bürgerspitalplatz sowie...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer-Peuker
Das momentan teuerste Projekt in Hallein ist der Neubau des Seniorenheimes. Gesamtfertigstellung: Ende 2013.

Stadt Hallein baut und saniert

30 kleinere und größere Bauprojekte sind in Hallein vorgesehen. Diese kosten 13 Millionen Euro. HALLEIN (tres). Das momentan teuerste Projekt ist der Neubau des Seniorenheimes. Aber auch die Herstellung des Sportzentrums Gamp, die Sanierung der Union-Sportanlage und jene des Halleiner Tennisclubs, der Hochwasserschutz Hallein, die Straßen- und Brückensanierungen und die Sanierungen der gemeindeeigenen Wohnhäuser fressen ein großes Loch in die Halleiner Stadtkassa. Investitionen in den Sport Das...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer-Peuker
v.l.Bürgermeister Dr. Christian Stöckl, Ortsfeuerwehrkommandant Rudolf Wessely, Bezirksfeuerwehrkommandant Günter Trinker und Ortsfeuerwehrkommandant Stellvertreter Josef Tschematschar jun.  ( Bild; Tschematschar V. )
1 8

Bewährungsprobe für Halleiner Hochwasserschutz

Die Unwetter am vergangenen Wochenende erforderten zahlreiche Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Hallein. Dabei bewährte sich zum ersten Mal der bereits realisierte Hochwasserschutz an der Alm. Aufgrund der konzentrierten Niederschläge mussten sogar die mobilen Wandelemente von der Freiwilligen Feuerwehr Hallein in die Hochwasserschutzmauer eingebaut werden, um ein Überfluten der hinterliegenden Liegenschaften zu verhindern. Entscheidung für vorgezogenen Hochwasserschutz an der Alm war...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Adi Aschauer
Friedrich Auer, , LR Sepp Eisl, Bgm. Christian Stöckl und Dominik Rosner.

Keine Wiederholung des Jahres 2002

Schutzmauern, ein Pumpwerk und Drainagen werden derzeit entlang der Alm errichtet. HALLEIN (tres). Da Bereiche um den Almbach in Hallein teils ein großes Schutzdefizit aufweisen, setzen hier momentan das Lebensministerium, das Land Salzburg und die Stadt Hallein ein Hochwasserschutzprojekt um. Besonders am linken Ufer sind mehrere Wohnobjekte und eine Tischlerei gefährdet. "Wir haben in Österreich in den vergangenen sechs Jahren zwei Milliarden Euro in den Hochwasserschutz investiert", gibt...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer-Peuker
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.