Alles zum Thema Hohe Birga

Beiträge zum Thema Hohe Birga

Lokales
5 Bilder

Birgitz: Keltische Silbermünzen aus der Eisenzeit gefunden

Bei Ausgrabungen konnten Archäologen der Universität Innsbruck in den letzten Wochen zwei über 2.000 Jahre alte Gebäude aus der Eisenzeit auf der „Hohen Birga“ in Birgitz freilegen. Unter den zahlreichen Kleinfunden fanden sich auch zwei keltische Silbermünzen. Bei der „Hohen Birga“ handelt es sich um einen kleinen bewaldeten Hügel nördlich von Birgitz im westlichen Mittelgebirge bei Innsbruck auf dem bereits 1937 die Überreste einer über 2.000 Jahre alten rätischen Siedlung aus der Eisenzeit...

  • 23.09.18
Lokales
Das konservierte und rekonstruierte „Haus VI“  lockte viele interessierte BesucherInnen auf die Hohe Birga!
14 Bilder

Willkommen im Haus VI auf der Hohen Birga

Eröffnung im Archäologischen Park auf der „Hohen Birga“ Kürzlich konnte ein bei Ausgrabungen freigelegtes, über 2.000 Jahre altes Gebäude aus der Eisenzeit auf der „Hohen Birga“ nach Abschluss der Konservierungsmaßnahmen feierlich eröffnet werden. Seit einigen Jahren führt die Universität Innsbruck in enger Zusammenarbeit mit dem Verein Archäotop Hohe Birga und der Gemeinde Birgitz archäologische Ausgrabungen in der eisenzeitlichen Siedlung auf der „Hohen Birga“ durch. Die freigelegten...

  • 22.06.18
Lokales
Archäologische Ausgrabungsarbeiten in den 1940er und 1950er Jahren. Vielleicht erkennt sich ein damals jugendlicher Mitarbeiter?
5 Bilder

Hohe Birga: Fotos und Zeitzeugen gesucht

Grabungsdokumentation wurde wiederentdeckt – wer etwas beitragen kann, sollte sich melden! In den Jahren 1938 und 1949–1956 wurde auf der „Hohen Birga“ bei Birgitz eine Siedlung aus der Eisenzeit freigelegt. Teile der jahrzehntelang verschollenen Grabungsdokumentation konnten kürzlich wiederentdeckt und ihre Auswertung gemeinsam mit Studierenden der Universität Innsbruck begonnen werden. 1938 hatte der an der Universität Wien als Professor tätige Prähistoriker Oswald Menghin (1888–1973) auf...

  • 16.12.17
Lokales
Das Rätermuseum in Birgitz hat geöffnet.

Lange Nacht der Museen in Birgitz

Das Rätermuseum in Birgitz und der Lehrpfad auf der Hohen Birge sind auch heuer am Samstag, dem 7.10., ab 18.00 bei der ORF Veranstaltungsreihe „Lange Nacht der Museen“ dabei. Interessierte BesucheIinnen können das Verspinnen von Wolle mit der Handspindel kennenlernen und selbst ausprobieren. Zwei Trommler sorgen für die musikalische Umrahmung. Ein Buffet mit Kostproben der vorrömischen Küche (Brot, Speck, Käse, Wein...) steht bereit. Als Sonderprogramm werden Führungen durch das Rätermuseum...

  • 02.10.17
Lokales
Ein Pflichttermin für alle Bonsai-Liebhaber und solche, die es noch werden wollen!
2 Bilder

Bonsai-Ausstellung im Kultursaal Birgitz

Bonsai-Club Tirol zeigt seine schönsten Bäume – außerdem wartet ein tolles Rahmenprogramm! Seit nunmehr 28 Jahren treffen sich Bonsai-Enthusiasten aus Tirol regelmäßig, um ihr Hobby weiter zu entwickeln und um sich gegenseitig auszutauschen und zu unterstützen. Bonsai sind ganz normale – meist auch heimische – Bäume, die durch laufende gestalterische Massnahmen ihrer Besitzer nach einigen Jahren aussehen wie alte Bäume, nur kleiner und in einer speziellen Schale kultiviert. Vorbilder sind...

  • 10.09.17
Lokales
Haus VI nach seiner Freilegung – eines von mehreren Objekten am Ausgrabungsgelände in Birgitz!
2 Bilder

Würdigung der Arbeit in Birgitz

„Hohe Birga“ gehört zu den 50 bekanntesten archäologischen Stätten Österreichs! In einem kürzlich erschienen Buch werden die 50 bekanntesten archäologischen Stätten Österreichs vorgestellt. Birgitz mit der Hohen Birga und dem Rätermuseum wurde auch in die Aufstellung aufgenommen. Im Jahr 2009 waren nach mehr als 50 Jahren die archäologischen Ausgrabungen auf der Hohen Birga durch das Institut für Archäologien der Universität Innsbruck wiederaufgenommen worden. In Zusammenarbeit mit dem Verein...

  • 12.04.17
Lokales
Das "Haus VI" wurde freigelegt und wird am "Tag des Denkmals" erstmals zugänglich sein.
2 Bilder

"Tag des Denkmals" in Birgitz

Am 25. September kann man sich wieder auf die Spuren der Räter in Birgitz begeben! Seit einigen Jahren finden auf der „Hohen Birga“ in Birgitz archäologische Ausgrabungen der Universität Innsbruck statt. Am österreichweiten „Tag des Denkmals“, am Sonntag, dem 25. September können diese bei Führungen besucht werden. "Gemeinsam unterwegs" Unter dem Motto „Gemeinsam unterwegs“ lädt der heurige Tag des Denkmalszu einer kulturgeschichtlichen Reise. Der Tag des Denkmals ist der österreichische...

  • 16.09.16
Freizeit
Der unübersehbare Mittelpunkt von Götzens ist diese imposante Rokoko-Kirche, die im 18.Jahrhundert erbaut wurde. Geweiht ist sie den Heiligen Petrus und Paulus, doch als Wallfahrtsziel gilt sie wegen der hier beherbergten Asche des seligen Pfarrers Otto N
20 Bilder

Einmal Götzens und retour

Selbst bei Regenwetter lässt sich ein Spaziergang in der schönen Landschaft des Westlichen Mittelgebirges genießen. Auf Waldwegen wie dem Akademikersteig zwischen Götzens und Birgitz mag das Unterwegssein stellenweise zwar eine Rutschpartie sein, aber der neblige Regenwald, durch den der Weg führt, ist das kleine Abenteuer durchaus wert. Und auf bequemen Straßen und Feldwegen, über welche die restliche Wanderung führt, kann man sich dann ohnehin wieder problemlos ganz und gar auf die an...

  • 15.05.16
  •  2
  •  3
Lokales
Im Rätermuseum gibt es von Mai bis Oktober ebenso viel zu sehen wie am Archäologischen Lehrpfad.

Rätermuseum Birgitz ist ab Mai wieder geöffnet

Bei der Generalversammlung des Vereins Archaeotop Hohe Birga wurden die Obleute neu gewählt: Obmann ist DI Helmuth Heinricher, sein Stellvertreter Ass. Prof. Mag. Dr. Florian Müller, der bereits die letzte Grabungskampagne auf der Hohen Birga geleitet hat. Ein erstes High Light in diesem Jahr war die Vereinsexkursion, die zu rätisch-römischen Ausstellungen nach Oberhofen und Oberammergau führte. Im Mai startet das Museum in die diesjährige Sommersaison. Zu beachten sind die neuen...

  • 28.04.16
Lokales
Sehenswert: Der massive Gang im "Haus VI" auf der Hohen Birga wurde bereits freigelegt.
3 Bilder

Auf den Spuren der Eisenzeit

Verein Archäotop Hohe Birga präsentiert die Arbeiten der vergangen Jahre und blickt in die Zukunft! Bei der vor kurzem abgehaltenen Generalversammlung des „Vereins Archaeotop Hohe Birga“ wurden die Ergebnisse der Arbeiten der vergangenen drei Jahre präsentiert und ein Ausblick in die Zukunft geboten. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, den archäologischen Fundplatz auf der Hohen Birga durch neue Forschungen wieder zugänglich zu machen sowie die Funde im Rätermuseum in Birgitz zu...

  • 08.04.16
Lokales
Mitlgieder und Freunde des Vereins eröffneten die Saison mit einem gemeinsamen Ausflug.
3 Bilder

Rätermuseum und Lehrpfad sind wieder geöffnet

Premiere: Erstmals beteiligt sich das Rätermusuem Birgitz am Internationalen Museumstag Mitglieder und Freunde des Vereins "Archäotop Hohe Birga" haben die Saison mit einem Ausflug nach Schluderns in das dortige Talschaftsmuseum bereits begonnen. Der Besuch der Dauerausstellung „Archaiisches Vintschgau“ , der frühgeschichtlichen Siedlung auf dem Ganglegg sowie der Abstecher nach Fliess im Oberland in das historische Museum und das Dokumentationszentrum Via Claudia Augusta standen am Programm. ...

  • 30.04.15
Lokales
Im Museum in Birgitz kann man in die Kultur der Räter eintauchen!
2 Bilder

Rätermuseum Birgitz wieder geöffnet

Das Raetermuseum in Birgitz ist wieder geöffnet – und der archäologische Lehrpfad auf der Hohen Birga ist ohnehin ganzjährig zu besichtigen. Hier kann man in die Lebensweise und Kultur der Raeter eintauchen. Die Raeter sind die vorrömischen Bewohner Tirols und haben auf der Hohen Birga ca. 400 bis 15 vor Christus gelebt. Raetermuseum und archäologischer Lehrpfad wurden im Mai des letzten Jahres eröffnet (siehe www,meinbezirk.at – Webcode: 582768). Im Raetermuseum wird eine Medienpräsentation...

  • 05.05.14
Lokales
Ausgräber Prof. Dr. Oswald Menghin im Kreise von Forscherkollegen und Mitarbeitern im Jahre 1938
13 Bilder

Die Geschichte der Hohen Birga

Erst über ein Jahrzehnt nach Beginn der Untersuchungen auf der „Hohen Birga“ konnten diese 1949 von seinem Sohn Osmund Menghin, der schon 1938 an den Grabungen seines Vaters teilgenommen hatte und mittlerweile Assistent am prähistorischen Institut der Universität Innsbruck war, wieder aufgenommen werden. Dabei wurden in den folgenden Jahren bis 1956 zu dem bereits bekannten ersten, weitere sieben Gebäude sowie die Zisterne der Siedlung freigelegt und eine Reihe bedeutender Funde gemacht....

  • 04.06.13
Lokales
39 Bilder

Auf den Spuren der alten Räter

Das Rätermuseum und der Lehrpfad auf der Hohen Birga wurde jetzt endlich eröffnet! (mh). "Der gebürtige Südtiroler und damalige Vorstand des urgeschichtlichen Instituts in Wien, Univ.-Prof. Dr. Oswald Menghin, begann in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts eine systematische Untersuchung möglicher Fundplätze prähistorischer Siedlungen in Tirol. Dabei kam er im Sommer des Jahres 1937 auch nach Birgitz." 76 Jahre später So beginnt die Geschichte der Ausgrabungsstätte "Hohe Birga" – das...

  • 29.05.13
Lokales

Willkommen im Rätermuseum

Freude in Birgitz: Rätermuseum und Lehrpfad Hohe Birga werden am Sonntag eröffnet! (mh). "Nach vielen Jahren und in teilweiser mühevoller Kleinarbeit ist unser Rätermuseum im Gemeindezentrum fertiggestellt und der Lehrpfad auf der Hohen Birga in einem präsentierfähigen Zustand", freut sich Bgm. Alois Oberdanner. Um dieses "wichtige und große Stück Kulturgeschichte in Birgitz" gebührend feiern zu können, gibt es am Sonntag, dem 26. Mai einen großen Festakt. Die Bevölkerung und alle...

  • 22.05.13
Lokales
Ausgrabungsarbeiten im Haus Nr. VI
7 Bilder

Archaeologischer Park auf der Hohen Birga?

Neue Funde in der Grabungsstätte in Birgitz – Kombination von archaeologischen Freigelände und Museum wird angedacht! Bei Ausgrabungen konnten Archäologen der Universität Innsbruck ein über 2000 Jahre altes Gebäude aus der Eisenzeit auf der „Hohen Birga“ in Birgitz freilegen. Dabei wurden reiche Funde gemacht: Neben Objekten des täglichen Alltags auch zahlreiche Schmuckstücke aus Bronze und Glas sowie eine keltische Silbermünze. In den letzten beiden Jahren konnte unter tatkräftiger...

  • 16.05.11