Lastenrad

Beiträge zum Thema Lastenrad

Lokales
Ab sofort buchbar: Das Lastenrad vor PRINTI

#17 Bezirke – Lend. Auch der vierte Bezirk hat jetzt ein Lastenrad

Der Bezirksrat Lend unter Bezirksvorsteher Wolfgang Krai-ner hat die Anschaffung eines Lastenrades gefördert, das ab sofort bei "Printi" in der Mariahilferstraße 30 geparkt ist. Die Box hat eine Größe von circa 80 x 55 Zentimeter und ist 40 Zentimeter tief. Das Lastenrad kann Montag bis Freitag von 14 bis 19 Uhr kostenlos ausgeliehen werden. Onlinebuchung über www.das-lastenrad.at.

  • 10.04.18
Lokales
Bis zu 250 Kilogramm können auf den Lastenrädern von Emanuel Koschier (l.) und Philipp Augustin transportiert werden.

Darello: Die Greißler auf dem Lastenrad

Die Jungfirma Darello beliefert Kindergärten, Schulen und Haushalte mit Dingen des täglichen Bedarfs. BRIGITTENAU. Ob Obst, Brot, Milch oder Reinigungsmittel – Emanuel Koschier und Philipp Augustin beliefern in ganz Wien ihre Kunden mit allem, was man täglich benötigt. „Unser Motto lautet: alles aus einer Hand!", erklärt Augustin, und Koschier ergänzt: „Dabei haben wir es uns zum Ziel gemacht, unser Sortiment auf regionale Produkte zu spezialisieren.“ Der Betrieb, der im Juli 2017 gegründet...

  • 09.04.18
  •  1
Lokales

Böheimkirchens Lastenrad ist da

BÖHEIMKIRCHEN (red). Das Lastenrad wurde von Bürgermeister Johann Hell mit VertreterInnen des Umweltausschusses sowie der Umweltgemeinderätin und Mobilitätsbeauftragten in Empfang genommen. Das Lastenrad ist mit e-Motor ausgestattet und kann mit bis zu 80 Kilo beladen werden. Vom Großeinkauf bis zum Kindertransport ist dank Sitzbank und Gurten alles möglich. Ab sofort bis Ende April steht Ihnen das Lastenrad zum Testen gratis zur Verfügung. Ausleihe für Stunden oder Tage möglich, Anmeldungen...

  • 06.04.18
Lokales
Stadträtin Eva Schobesberger und Gerald Binder von der Abteilung Umweltmesstechnik mit den Initiatoren der Aktion "24h-Brückenradeln" Michael Smogavetz, Gerhard Dehmer und Rainer Gutternigg (v. l. n. r.).

24 Stunden Brückenradeln

Am 17. April wird einen Tag lang mit dem Lastenrad auf der Nibelungenbrücke auf- und abgeradelt. Mit dabei ein Messgerät zur Messung der Luftqualität. Dieselverbot in Deutschland, starke Schadstoffbelastung in den kalten Wintertagen: Das Thema Luftgüte stand zuletzt vermehrt in den Schlagzeilen. Neben dem Öffi-Ausbau bieten E-Lastenräder bei kurzen Transportfahrten eine Alternative zum Klein-Lkw. Bisher fristen die Räder eher ein Exoten-Dasein. 24 Stunden über die Nibelungenbrücke Am...

  • 14.03.18
Politik
Bürgerliste-Gemeinderat Bernhard Carl

Förderung von Fahrradanhängern und Lastenrädern erhöht

SALZBURG. Die Mitglieder des Gemeinderates haben in ihrer letzten Sitzung mit großer Mehrheit das Budget der Stadt für das kommende Jahr beschlossen. Auf Initiative der Bürgerliste wurden darin auch zusätzliche Mittel für die Förderung von Fahrradanhängern und Lastenrädern vorgesehen. „Wer auf Salzburgs Radwegen unterwegs ist, sieht sofort: Dieser Förderung der Stadt ist eine Erfolgsgeschichte. In den letzten Jahren waren die Fördermittel bereits Mitte des Jahres aufgebraucht, so gut ist diese...

  • 24.12.17
Motor & Mobilität

Free Wheely bekommt neues zu Hause in Laab/Halsebach

Nachdem das E-Bike FreeWheely im Sommer gratis in Zagler’s Naturladen ausleihbar war, wird es nun ab November bis voraussichtlich April einen wettergeschützten Winterstandort geben. Weiterhin ist das Lastenfahrrad gratis über die Homepage des Vereins Braunau mobil buchbar. Das Rad wird bei dem Vereinsmitglied Dipl.Ing. Markus Dutzler in der Hans-Sachs-Str. 33 in Braunau stehen. Stabilität auch im Winter Durch seine 3 Räder lässt sich das Fahrrad sogar auch wenn ein wenig Schnee...

  • 01.11.17
Lokales
Im Linzer Stadtgebiet hat die Lieferung per Fahrrad viele Vorteile.
4 Bilder

Das Biokistl kommt in Linz per Radl

Seit genau einem Jahr ist das weiße Lastenfahrrad mit der Aufschrift "Biohof Achleitner" montags bis freitags in der Stadt unterwegs. Beladen mit Kisten voller Bio-Obst und -Gemüse fährt es täglich zu rund 70 Kunden. 35 Kisten passen in den Anhänger. "Wenn wir morgens um 7 Uhr starten, fahren wir oft mit 400 Kilo los", sagt Gerhard Dehmer. Der Inhaber des Linzer Fahrradgeschäfts GerRad hatte die Idee zu dem Pilotprojekt und hat dafür extra einen Prototypen gebaut. Mit dem elektrounterstützten...

  • 25.09.17
Lokales
Marlene Fehlmann, Jessica Leppelt und Bürgermeister Valentin Blaschitz (v .li) mit der 3. Klasse der VS Völkermarkt
2 Bilder

Erstes E-Lastenrad in Völkermarkt vorgestellt

Beim Mobilitätsbüro Südkärnten kann das Rad ausgeliehen werden. VÖLKERMARKT. Gestern wurde in Völkermarkt das erste Elektro- Lastenrad vorgestellt, das man auch ausleihen kann. Nach dem Motto „Gemeinsam nutzen statt einzeln besitzen“ steht es für das Umdenken in der städtischen Mobilität. Lastenrad zum Ausleihen Ausleihen können das Fahrrad sowohl Einzelpersonen und Familien, als auch Vereine und Betriebe im Mobilitätsbüro: "Das Lastenfahrad kommt jetzt schon sehr gut an. Für die kommende...

  • 19.09.17
Lokales
Familienmodell: Markus Wirnsperger (l.) und Markus Hell mit dem neuen "Grätzlrad" vor ihrem Geschäft Mitico.
3 Bilder

Kind und Kegel im Margaretner Lastenrad

Seit Kurzem steht den Bezirksbewohnern in der Margaretenstraße 107 ein Lastenfahrrad gratis zur Verfügung. MARGARETEN. Seit Juli bietet die Mobilitätsagentur an unterschiedlichen Standorten in Wien gratis Lastenfahrräder zum Verleih an. In Margareten befindet sich das "Grätzlrad" im Fahrradgeschäft Mitico in der Margaretenstraße 107. "Als wir von der Initiative erfahren haben, stand sofort fest, dass wir uns als Verleiher melden", so Inhaber Markus Hell, der gemeinsam mit Markus Wirnsperger...

  • 05.09.17
Lokales
Stadträtin Eva Schobesberger und Sebastian Bornemann von der ÖH zeigen sich vom Lastenfahrrad begeistert.

Lastenrad statt Lastwagen

Das Umweltressort der Stadt erhöht die Förderungen für E-Lastenfahrräder, Lastenfahrräder und Dienstfahrräder. Dadurch soll für Betriebe beziehungsweise Organisationen der Anreiz steigen, Transporte mit umweltfreundlichen Verkehrsmitteln anstatt mit dem Lkw oder dem Auto zu erledigen. Mit (Lasten-)Fahrrädern kommt man gerade im städtischen Raum oftmals schneller ans Ziel, als das mit dem Pkw oder Lkw der Fall wäre. Daher ist das (Lasten-)Fahrrad gerade bei kurzen Strecken im Stadtgebiet eine...

  • 31.03.17
Freizeit

Free Wheely Rollout - Freies Lastenrad Braunau

Free Wheely ist das erste freie Braunauer E-Lastenrad. Er hat drei Räder, vorne eine Kiste und eine riesige Ladefläche mit herausnehmbarer Frontöffnung. Mit Free Wheely bist du gemütlich unterwegs und kannst unglaublich viel transportieren. Free Wheely ist buchbar für frühestens Montag 03. April 2017 ! Reservierungen sind bis zu 30 Tage im Vorhinein möglich ! Buchungen unter www.braunaumobil.at ! Ausstattung und Maße: 3-rädriges Lastenfahrrad Typ: Frontlader mit Kiste Zuladung: 100...

  • 07.02.17
Lokales
Freies Lastenrad Braunau "Free Wheely"

Freies Lastenrad für Braunau kommt!

Schon seit einigen Monaten plant der Verein "Braunau mobil" die Anschaffung eines sog. freien Lastenrades, welches gratis für alle Braunauerinnen und Braunauer ausleihbar sein soll. Inzwischen bestätigt der Verein, dass das freie Lastenrad „Free Wheely“ kommen wird! Ab Montag, dem 03. April 2017, soll es gratis auf der Homepage des Vereins buchbar sein. Anfängliche Fragen betrafen die Finanzierung, Ausstattung, Unterstellung und die Organisation des Verleihs. Auch die Frage, ob ein...

  • 30.01.17
Lokales
In Graz wird die Anschaffung von Lastenrädern schon länger gefördert – nun ist auch die Stadt Wien aufgesprungen.

Stadt Wien fördert Kauf von Lastenfahrrädern

Für Firmen und Privatpersonen: Die Stadt unterstützt den Neukauf von Lastenrädern mit bis zu 800 Euro. Für E-Lastenräder gibt es bis zu 1.000 Euro. WIEN. Egal, ob Unternehmen oder Privatperson: Wer schon länger überlegt, sich ein Lastenfahrrad anzuschaffen, hat ab sofort einen Grund mehr, das zu tun. Die Stadt Wien fördert ab März den Neukauf der umweltfreundlichen Transportmittel. Bis zu 800 Euro steuert die Stadt Wien bei, wenn das Rad über einen Elektroantrieb verfügt, gibt es sogar bis zu...

  • 30.01.17
Lokales

Radfahren in der Josefstadt - Treffen

Das Radfahren fördern und die Infrastruktur verbessern! Wenn Sie dies und vieles mehr rund um das Radfahren interessiert, dann sind Sie genau richtig bei uns. Wir arbeiten an Verbesserungsvorschlägen, haben bereits eine Radkarte herausgegeben und haben hilfreiche Informationen rund um die Wiener Radinfrastruktur zusammengestellt. Radfahren in der Josefstadt macht Spaß - das wollen wir vermitteln und freuen uns, wenn Sie auch dabei sind. Kommen Sie einfach zu unserem Treffen! Dieses Mal...

  • 28.11.16
Lokales
Auch beim Stehen muss man nicht absteigen: Das kostenlos mietbare Lastenrad als neue Alternative für Großeinkäufe.
7 Bilder

Die gratis Alternative zum Auto ist da

Verkehr, Parkplatz, Stau: Eine Privatinitiative bekämpft die Nervenkiller der Stadt mit einem Lastenrad. INNSBRUCK. Schluss mit Parkplatzsuche, Schluss mit Stau: Wer das neue Lastenrad (Lara) kostenlos bucht, hat im Innsbrucker Verkehr einen entspannten Weg. Das Lastenrad wurde auf Initiative fünf junger Menschen in die Wege geleitet und hat damit auch beim Ideenkanal – ein Projekt des Landes zur Förderung von guten Ideen – gepunktet. Ein bisschen finanzielle Hilfe gab es auch. Der Rest wurde...

  • 06.10.16
  •  3
Lokales
3 Bilder

Der Verein Braunau mobil ist aktiv

Der Verein Braunau mobil ist im Bereich nachhaltiger Mobilität für die Allgemeinheit auch über die Frühlingsveranstaltung "Braunauer Fahrradbasar" hinaus aktiv. Rad-Hilfe Am 2. Juli fand - in Zusammenarbeit mit der Volkshilfe - die sogenannte Rad-Hilfe statt. Es wurden über die Erwartungen des Vereins hinaus Fahrräder für Flüchtlingshilfe gespendet. Auch Fahrräder, welche schon seit über einem Jahr am Fundamt standen und nicht abgeholt wurden, wurden bereitgestellt. Aus dem Sammelsurium der...

  • 17.08.16
Lokales
Vera Vesely und ihre Tochter sind mit dem Lastenrad unterwegs.
6 Bilder

Mit dem Lastenrad in Korneuburg mobil

Die Korneuburgerin Vera Vesely ist bereits seit ein paar Jahren mit ihrem holländischen Bakfiets-Lastenrad unterwegs. STADT KORNEUBURG. Zum ersten Mal hat Vera Vesely im Jahr 2006 in Kopenhagen verschiedenste Varianten von Lastenrädern gesehen. "Ich hab mir sofort gedacht, hätte ich ein kleines Kind, würde ich mir so ein Fahrrad zulegen", erinnert sich Vesely. Vier Jahre später, die zweite Tochter war gerade geboren, stand auf einmal Veselys Partner mit einem Bakfiets-Lastenrad, gebraucht im...

  • 09.08.16
Lokales
Auf 52 Quadratmetern wird in der Lessingstraße von geschraubt, gewerkt und repariert.
3 Bilder

"Wir wollen die Angst vor einer Reparatur nehmen"

In der Fahrradwerkstatt "Zum rostigen Esel" in der Linzer Lessingstraße kümmert sich ein engagiertes Team um kaputte Räder jeder Art. Acht Fahrradmechaniker haben in der Linzer Lessingstraße ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht: Gerd Huber, Alex Maitz, Manuel Wolfsegger, Max Baur, Roswitha Angerer, Daniel Wagner, Andreas Liska und Christoph Ebner. Im nur 52 Quadratmeter großen Geschäftslokal "Zum rostigen Esel" steht man quasi mitten in der Werkstatt. Dutzende Räder stehen bereits fertig an der...

  • 03.08.16
Leute
4 Bilder

1. Neustädter Radparade sorgte für Aufsehen

Die Radlobby Wiener Neustadt lud erstmals zur Radparade. Trotz leichten Regens fuhren über 80 Radlerinnen und Radler mit. Vom Bahnhof ging es über den Zehnergürtel, die Fischauer Gasse, Stadionstraße und Grazer Straße in die Innenstadt. Für einen gemütlichen und munteren Start sorgte der Weltladen. Ausgeschenkt wurde fairer Wiener Neustädter Kaffee - passend transportiert im Neustädter Lastenrad LaRa. Zum süßen Abschluss gab es gratis Eis für alle beim Eis-Greissler in der Fußgängerzone...

  • 21.06.16
Lokales
Michael Smogavetz (Bild) und seine Kollegen sind täglich mit dem Lastenrad in Linz unterwegs, um das Biokistl auszuliefern. Foto: GerRad
2 Bilder

Lastenrad von Stadt gefördert

Pilotprojekt in Linz: Achleitner Biogemüse liefert seit kurzem das "Biokistl" mit dem Lastenrad aus. LINZ (jog). Mit einem umweltschonenden Projekt macht der Biohof Achleitner in Kooperation mit Radhändler GerRad derzeit in Linz aufmerksam. Das Unternehmen stellt, wie bereits in der "UmweltRundschau" berichtet, sein "Biokistl" in der Innenstadt per Lastenrad zu. "Dank der Zustellung mit einem neu entwickelten Lastenrad von Gerhard Dehmer werden keinerlei Emissionen ausgestoßen, Luft und Umwelt...

  • 15.06.16
Lokales
Lastenrad-Initiatoren: Gerald Kuhn, David Bryjak (Drahtesel) und Andreas Zobl (Verein zur Förderung von Lastenrädern, v. l.)

Ein Gratis-Lastenrad für alle Jakomini-Bewohner

Ab heute, dem 1. Juni, steht in Graz-Jakomini ein kostenloses Lastenrad bereit, mit dem man alles bis zu 100 Kilo transportieren kann. Außerdem können durch eine Kindersitzbank auch kleine Fahrgäste mitfahren. "Damit kann so manche Autofahrt im Bezirk eingespart werden“, so Bezirksvorsteher Gerald Kuhn. Das Rad kann per Internet reserviert und bei einer wechselnden Verleihstation abgeholt werden. Den Anfang macht das Radgeschäft Drahtesel in der Schönaugasse 43 (Mehr dazu auf...

  • 31.05.16
Lokales
Zu Spitzenzeiten legt Gerhard Dehmer 30 Kilometer pro Tag auf dem Elektro-Lastenrad zurück. Foto: GerRad

Lastenrad auf der Überholspur

Gerhard Dehmer liefert seit Kurzem Bio-Gemüsekisten mit einem Elekto-Lastenrad. LINZ (jog). Deutlich weniger verbrauchte Verkehrsflächen, weniger Lärm und weniger Schadstoffe – das waren die schlagenden Argumente für den Biohof Achleitner, bei der Auslieferung von Bio-Gemüsekisten vom Lkw auf ein E-Lastenfahrrad umzusteigen. Seit Kurzem ist an Werktagen ein Prototyp in der Linzer Innenstadt, in der solarCity und in Puchenau unterwegs. Gerhard Dehmer, der in der Altstadt den Fahrradshop GerRad...

  • 23.05.16
Motor & Mobilität

Förderung für Lastenräder

Gute Nachrichten für Gemeinden, Betriebe oder auch Vereine. Klimaaktiv mobil fördert auch die neuesten Trends in puncto Mobilität - Lastenräder. klimaaktiv hat die Lastenräder für Gemeinden, Betriebe und Vereine ins Förderprogramm aufgenommen und eine Infobroschüre "Transportwunder Fahrrad" herausgegeben. Die Unterstützung beträgt für ein Elektrotransportrad 500.- Euro pro Rad, für ein Transportrad ohne Elektrounterstützung 400.- Euro pro Rad. Der ausschließliche Einsatz vom Strom aus...

  • 19.05.16
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.