Manlitzbach

Beiträge zum Thema Manlitzbach

LR Josef Schwaiger, Gebhard Neumayer WLV, Bgm. Hannes Lerchbaumer
  4

Murengefahr
Manlitzbach wird verbaut

UTTENDORF. Die Verwüstungen durch die riesige Mure in Uttendorf sind im Gedächtnis geblieben, der Manlitzbach hat nach starken Regenfällen innerhalb von nur 30 Minuten einen Schaden von 4,8 Millionen angerichtet. Abgesehen von dem hohen Sachschaden, waren auch Menschenleben gefährdet. Es ist daher ein wichtiger Augenblick für die Uttendorfer, als Landesrat Josef Schwaiger, Florian Rudolf-Miklau und Leonhard Krimpelstätter von der Wildbach- und Lawinenverbauung sowie Bürgermeister Hannes...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Nach dem kurzen, jedoch sehr starken Unwetter in Uttendorf und den folgenden Überschwemmungen steht nun die Höhe des entstandenen Schadens fest.
  9

Uttendorf
Unwetter-Katastrophe brachte 4,8 Millionen Euro Schaden

Nach dem Starkregen trat der Manlitzbach am 1. Juni über die Ufer. Häuser, Insfrastruktur und Straßen wurden verwüstet oder stark beschädigt. Nun steht die Schadenssumme fest.  UTTENDORF. In Uttendorf gehen die Aufräumarbeiten zu Ende, nun kehrt langsam wieder Normalität ein. "Einsatzkräfte und Freiwillige haben alles gegeben, um die riesigen Mengen an Schlamm, Felsen und Holz so rasch wie möglich zu beseitigen", so Josef Schwaiger. "Jetzt steht die Schadenssumme fest: 4,8 Millionen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Bürgermeister Hannes Lerchbaumer bei der Besichtigung der Schäden in Uttendorf.
 2   3

Uttendorfer Bürgermeister meint
"Wir hatten einen Schutzengel"

UTTENDORF. Als der Manlitzbach vorige Woche über die Ufer trat und die Sirene ertönte, war Bürgermeister Hannes Lerchbaumer (SPÖ) im Gemeindeamt. Ein Bauer hatte zufällig beobachtet, dass der Bach kommt und sofort Alarm geschlagen. "Die Lettn liegt ja in der Luft, das riecht man auch", schildert  Lerchbaumer im Gespräch mit den Bezirksblättern.  Keine fünf Minuten später stand er als einer der Ersten an der Stelle, wo der Bach die Brücke weggerissen hat. "Seither bin ich unterwegs bei den...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Die Schlamm-Massen richteten große Schäden in den betroffenen Häusern an.
 1   3

Spendenaufruf
Soforthilfeprogramm der Caritas für Betroffene in Uttendorf

Unwetterkatastrophe - die Caritas Salzburg hilft den Betroffenen im Pinzgau. UTTENDORF. Unmittelbar nach der Unwetterkatastrophe vom 1. Juli hat die Caritas Salzburg ein Soforthilfeprogramm für Betroffene aktiviert. Hilfe ferfolgt hier direkt und unbürokratisch, um die dringendsten Bedürfnisse decken und finanzielle Notlagen abfedern zu können. Die Caritas Salzburg ersucht um Spenden unter dem Kennwort „Unwetter Pinzgau“ auf das Konto (IBAN) AT11 3500 0000 0004 1533 beim Raiffeisenverband...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Im Gespräch mit betroffenen Uttendorfern: Bürgermeister Hannes Lerchbaumer (2. von rechts) und Landesrat Josef Schwaiger.
  Video   7

Zerstörungen in Uttendorf
250.000 Euro als erste Hilfe - Ausbau der Wildbachverbauung fixiert

Der Katastrophenfonds des Landes hat in seiner gestrigen Sitzung 250.000 Euro für rasche Hilfe nach den Unwettern in Uttendorf zur Verfügung gestellt. UTTENDORF / SALZBURG. Erste Anlaufstelle für die Anträge ist die Gemeinde.„Die Bilder aus dem Oberpinzgau zeigen sehr deutlich das Ausmaß der Zerstörung. Jetzt gilt es rasch zu helfen und deshalb wird das Geld sofort zur Verfügung gestellt“, so Landesrat Josef Schwaiger.  Rückkehr zur Normalität... Schwaiger weiter: „Den von der Mure...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Der ganze Ort räumt auf – mit gesammelten Kräften.
 2   66

Fotostrecke und Video
Uttendorf räumt nach den Überschwemmungen auf

Nachdem Montagabend der Manlitzbach in Uttendorf über die Ufer trat und 90 Häuser verwüstete, ist der ganze Ort nun mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Das Land Salzburg informiert. UTTENDORF. Ein starker Regenguss - wochenlange, mühsame Aufräumarbeiten. In Uttendorf müssen nach der Vermurung massive Schäden beseitigt werden. Den Mut verlieren die Betroffenen nicht, denn: Es wurde niemand verletzt und die Hilfe der Einsatzkräfte, des Bundesheeres sowie der Nachbarn ist enorm....

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Unterhalb des Uttendorfer Gewerbegebietes laufen die Durchläufe unter der Bundesstraße durch, die sind jedoch alle voll. Zwischen den Gleisen und der Bundesstraße staut es sich; dort wird eine spezielle Hochleistungspumpe eingesetzt.
  3

Aktuelle Lage
Nach den Überschwemmungen in Uttendorf

Nach den starken Regenfällen am Montagabend trat der Manlitzbach in Uttendorf über die Ufer. Die beiden Erstberichte finden Sie >HIER< und >HIER<. UTTENDORF. "Derzeit sind wieder sämtliche Kräfte des Oberpinzgaus im Einsatz", erklärt Florian Schett, stellvertretender Ortsfeuerwehrkommandant. "Von Krimml bis Piesendorf helfen alle mit: 50 Feuerwehrleute aus Uttendorf, 50 Einsatzkräfte vom Bundesheer und 100 weitere, externe Helfer." Befreien der Keller per Hand"Die Keller...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Vom Hubschrauber aus erkennt man das Ausmaß der Überschwemmungen, der Manlitzbach fließt normalerweise durch das Waldstück. (im Foto unten)
 1   12

Mure/Überschwemmung
Bis zu 70 Häuser in Uttendorf betroffen

Nach dem Murenabgang und den Überschwemmungen heute Nachmittag in Uttendorf laufen die Arbeiten nun auf Hochtouren. Insgesamt waren acht Feuerwehren mit 191 Mann und 22 Fahrzeugen im Einsatz. >HIER< geht es zum vorherigen Bericht mit ersten Infos, Fotos und Videos. UTTENDORF. Nachdem der Manlitzbach am Montagabend über die Ufer ging und Teile Uttendorfs vermurte, laufen die Aufräumarbeiten nun auf Hochtouren.  Straßensperre aufgehobenDie Pinzgauer Bundesstraße (B 168) wurde schon...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.