Alles zum Thema Maya

Beiträge zum Thema Maya

Freizeit
Die Apothekerfamilie Spitzer hat den Zeitgeister erfasst und am Stadtplatz den maya schoppin-dom eröffnet

Narrenpost von tti und h.h.
Totale Shoppingbelebung am Stadtplatz

SCHWAZ (tti/h.h.). Man kann sicherlich die Stadtgalerien mit ihrem Standort in Schwaz zur Innenstadt postieren, dennoch schwinden seither, gerade in den Läden zwischen Stadtplatz und Pfarrkirche, die Kundenfrequenzen. Auch dem vorhandenen Branchenmix kann man es zuschreiben, dennoch erkannte dies alles die Apothekerfamilie Spitzer in der Ganzheit und entschloss sich am Stadtplatz zu einem duftstoffe-Shoppingtempel vielfacher Prägung durch alle Sinne mit heimeligen Mini-Fachgeschäften mit...

  • 26.02.19
Lokales
Chiasamen sind im "gsunden Eck" laut Evelyn Hochsteger sehr beliebt unter den Kundinnen und Kunden.
2 Bilder

Superfood für Körper und Geist

Für manche Medizin aus der Natur und für andere kompletter Humbug: Superfood spaltet die Meinungen. TRAISMAUER (sl). Der Begriff "Superfood", der Lebensmittel mit angeblichen Gesundheitsvorteilen beschreibt, steht oftmals stark in Kritik, weil er meist von den Herstellern in der Nahrungsmittelbranche übertrieben vermarktet wird. Zwar ergäben wissenschaftliche Studien oft positive gesundheitliche Wirkungen, die Resultate ließen sich laut des Europäischen Informationszentrums für...

  • 28.03.18
Freizeit
11 Bilder

Maya präsentierte neue Zeitschrift

SCHWAZ (dkh). Wenn Maya Schwitzer einlädt, kommen alle. Zur Präsentation ihres neuen Projektes, dem Magazin "Maya", kamen hunderte Freunde, Bekannte, Gratulanten und LeserInnen auf den Stadtplatz. Den kalten Temperaturen zum Trotz waren die herzlichen Glückwünsche umso wärmer. Bgm. Hans Lintner, Vize-Bgm. Martin Wex, die Herausgeber der eco.nova, die ganze Familie und viele Freunde waren gekommen, um einen Blick in die erste Ausgabe zu werfen. "Jetzt, wo die Kinder erwachsen sind, freue ich...

  • 05.03.18
Freizeit

MARTIN ENGELMANN "Mittelamerika - Die letzte Prophezeiung der Maya"

Am 21. Dezember 2012 vollendete der Mayakalender nach 5.125 Jahren seinen Zyklus. In der westlichen Welt oft als Weltuntergangsdatum fehlinterpretiert, bedeutete das Ender der "langen Zählung" für die heutigen Maya den Beginn einer neuen Ära. Martin Engelmann reiste wenige Wochen vor dem 21.12.2012 nach Mittelamerika, um der Bedeutung des Kalenderendes für die Maya auf den Grund zu gehen und schließlich bei den Feierlichkeiten und Zeremonien der Schamanen in den jahrtausendealten Tempeln mit...

  • 19.02.18
Leute
2 Bilder

Sonnige Grüße aus Mexico

Reinhard Kurta, Geschäftsführer von Gruber Reisen Leoben, war mit einer Reisegruppe in Mexiko und auf der Halbinsel Yucatán unterwegs. Die Rundreise die ganz im Zeichen der Maya stand, war beeindruckend. Die Kultur des indigenen Volkes konzentriert sich um die Halbinsel Yucatán im Golf von Mexiko und zählte einst als die am höchsten entwickelte Kultur auf den amerikanischen Kontinenten. Geblieben sind viele rätselhafte Schriftzeichen auf zahlreichen Prachtbauten, die heute Touristen aus aller...

  • 20.11.17
Freizeit

Maya-Hebammen Guatemalas in Waidhofen

WAIDHOFEN/YBBS. Am Internationalen Tag der Hebamme, am Freitag, 5. Mai, gibt es von 14 bis 17 im Pro-Mami Mütterstudio in Waidhofen (Unterzeller Straße 19), die Gelegenheit, aus erster Hand über die Traditionen der Maya rund um Schwangerschaft und Geburt von einem traditionellen Maya und Psychologen zu erfahren.

  • 26.04.17
Freizeit

Wandern mit einem Heiler der Maya

YBBSITZ. Eine Wanderung zum Vollmond mit einem Feuerritual und Erklärungen zur Bedeutung des Vollmondes bei den Maya warten am Freitag, 20. Mai, und Samstag, 21. Mai, in Ybbsitz auf Interessierte. Mit dabei werden der traditionelle Maya Heiler Carlos Moran und Anita Eybl (Rent a SEPP) sein. Nähere Infos und Anmeldung: Anita Eybl, 0660/21 46 790
, office@rent-a-sepp.at
 oder Barbara Kühhas, info@diversity-gender.com

  • 06.05.16
Lokales

Workshop mit einem Mayaheiler in Ybbsitz

Am 22. und 23. Mai hält Carlos Morán Ical, Heiler und Psychologe aus Guatemala in Ybbsitz einen Workshop zum Thema „Das Jahrtausende alte Wissen der Maya“ in der Zirbenstube (Spreitzer Bau, Grestnerstraße 20, Ybbsitz). Infos und Anmeldung bei Barbara Kühhas unter: info@diversity-gender.com oder 0664/421 74 64.

  • 18.05.15
Freizeit
Caracol, Museum
14 Bilder

Im Reich der Brüllaffen

Caracol, die große Maya-Ruinenstadt im Westen Belizes wird von den Brüllaffen beherrscht. Sie hüpfen ganz hoch oben im Laubdach des Regenwaldes herum, sind so klein, dass man sie kaum sieht, aber sie brüllen so mächtig wie 100 hungrige Löwen. Sie haben ein eigenes Körperorgan dafür... So verteidigen sie ihr Revier. Die Wanderer sind nicht nur an ihnen interessiert, denn Caracol und sein Museum sind ausgedehnt, ziemlich gut präsentiert, und in jedem Winkel hat man unvergessliche Blicke - nicht...

  • 13.03.15
Lokales
El Pilar, Belize
7 Bilder

Termiten essen?

El Pilar in Belize ist ein verzauberter, vergessener Mayaort, erst 1972 entdeckt und trotz Forschungsarbeiten unter der Leitung von Anabel Ford/California University noch immer kaum ausgegraben. Die Straße nach El Pilar hat solche Schlaglöcher und Gräben, dass man öfters aussteigen und die Löcher improvisiert mit Steinen und Geröll auffüllen muss, aber es ist nicht anstrengend und steigert die Erwartung. Man spaziert zwischen den geheimnisvollen grasbewachsenen Strukturen (sieh meine...

  • 13.03.15
Lokales
Altun Ha in Belize
6 Bilder

Gigantische Zimmerpflanzen

Altun Ha ist eine Maya-Ruinenstätte im mittelamerikanischen Land Belize, wo die ausgegrabenen Bauwerke zwischen unseren Zimmerpflanzen versteckt sind - bloß dass diese Zimmerpflanzen hier bis zu 10 m oder noch höher wachsen...

  • 12.03.15
Reisen
Orange Walk, Belize
6 Bilder

Der Ort ohne Namen - Cerros

Cerros heißt spanisch "Hügel", Mehrzahl. So nennt man heute in Belize, in der Provinz Orange Walk eine Maya-Stätte. Sie liegt malerisch an der karibischen Küste, daher nimmt man an, dass es ein Handelsknotenpunkt war; aus Yucatan/Mexiko kamen mit Waren beladene Boote in der Blütezeit der Maya-Hochkultur hierher . Sonst weiß man kaum etwas, nicht einmal den originalen Namen. 1-2 Bauten sind ausgegraben, der Rest zugewachsen oder gar vom Dschungel überwuchert. Am schnellsten kommt man mit dem...

  • 12.03.15
Reisen
Belize!
11 Bilder

Wo ist Lamanai?

Lamanai ist eine Maya-Augrabungsstätte in Belize, ehemals British Honduras. Das kleine Land liegt zwischen Yucatan/Mexiko und Guatemala und ist vom Tourismus noch weitgehend unentdeckt, obwohl der Welt zweitgrößte Korallenriff vor den Küsten Belizes für Taucher, Schnorchler und Wassersportler paradiesische Zustände bietet. Die Maya-Ruinen sind weitgehend nicht ausgegraben. Man sieht die Strukturen, die vom Gras überwachsen sind, und in jedem Ort gibt es ein oder zwei Bauten, die man...

  • 12.03.15
Lokales
Guatemalas Farben
18 Bilder

Guate-Maya

Die Maya-Zivilisation erstreckte sich über Zentralamerika, von Mexiko bis inklusive Guatemala. Es war eine Hochkultur, zeitlich etwa zwischen 3000 vor Chr. und dem 16.Jh. (Zeit der spanischen Eroberung ) anzusiedeln. Es waren verschiedene Volksgruppen mit verschiedenen Sprachen, die aber viele Gemeinsamkeiten hatten. Der Untergang der Maya-Kultur - mancherorts bereits um 1000 - ist teilweise noch nicht erklärt, andererseits wissen wir, wie brutal die Europäer mit den indigenen Völkern, ihren...

  • 12.03.15
  •  1
Lokales
Tempel der Inschriften, Palenque
6 Bilder

Auf den Spuren der Maya

Die mesoamerikanische Hochkultur der Maya ist für ihre großartigen Pyramiden, den Kalender und ihre grausamen Opferriten bekannt. Nach wie vor liegt der Großteil dieses Volkes aber im Dunkeln, wurden ihre Schriften doch fast zur Gänze von den spanischen „Eroberern“ verbrannt. Forscher, die fanatisch versuchen ihre Geschichte und Kultur zu rekonstruieren, müssen somit auf die stummen Zeugen jener Zeit zurückgreifen. Das sind die einzigartigen Bauwerke, die dieses Volk zurückgelassen hat....

  • 19.11.13
  •  5
Lokales

Wie wirklich ist die Wirklichkeit?

Alles ist MAYA! Wir leben in der MATRIX! Gibt es einen Weg hinaus? Vortrag mit praktischen Übungen Vortragende: Mag. Christine Schramm Wann: 15.10.2013 00:00:00 Wo: Treffpunkt Philosophie Wien, Lange Gasse 67, 1080 Wien auf Karte anzeigen

  • 09.10.13
Lokales
Die Maya  haben überlebt und ein tolles Fest organisiert!
10 Bilder

Pfarrfaschingsfest Herz Mariä 2013

Bei gutem Essen, netter Musik und witzigen Showeinlagen feierten die "Kriegsspitaler" in der Pfarre Herz Mariä das diesjährige Faschingsfest. Besucher von Babies, Maya, Musketier, Pirat, Harlekino, Burgfäulein bis Kiss und viele mehr sorgten für eine heitere, beschwingte Nacht! Von "Vogerltanz" bis Gangnam Style wurde alles durchgetanzt - und viel gelacht.

  • 27.01.13
  •  2
Lokales
Gerhard Mayrhofer
6 Bilder

Fürchten Sie sich vor dem Weltuntergang?

Am Freitag, 21. Dezember, soll ja die Welt untergehen. Wir fragten die Linzer, ob sie sich davor fürchten, oder sie gar nicht an den Maya-Spuk glauben. "Der Weltuntergang wurde schon oft vorhergesagt. Der Welt geht's besser denn je", sagt etwa Erich Paireder. Der Linzer Gerhard Mayrhofer: "Das ist vom Maya-Kalender und ich glaube natürlich nicht daran." Ninon Strobl sagt: "Ich fahre auf Urlaub und werde nach zwei Wochen sicher zurückkommen." Gerd Ruby: "Das ist doch kompletter Schmarrn, das...

  • 19.12.12
  • 1
  • 2