Niederöstereich

Beiträge zum Thema Niederöstereich

Künftige Zeitzeugen: Die Kinder von heute.

Fluss-Serie, Pielach
Zeitzeugen der Pielach

Pielachtaler erzählen ihre Erinnerung an die Pielach. PIELACHTAL. Die Pielach galt damals, wie heute, als Naherholungsort für die Pielachtaler. Eva Maria Thanner erzählt: "Für mich als Zuagroaste ist die Pielach nach wie vor das Zentrum meines zweiten Dahoam. Dort wo sie lebt, sich wirklich natürlich bewegt, dort mag ich sie am liebsten." Weiter freut sie sich, dass sie mittlerweile ihre erstgeborene Enkelin an die Pielach begleitet: "Das machts noch wertvoller für mich." Anita Willach ist...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Viel Frauenpower im blau-gelben Team der Niederösterreich Bahnen.
1 3

Tag der Frau
Frauenpower bei der NÖVOG

Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März ziehen die Niederösterreich Bahnen eine erfreuliche Zwischenbilanz. REGION. „122 von den aktuell 300 Mitarbeiter*innen in unserem blau-gelben Verkehrsunternehmen sind Frauen. Sie sind im technisch geprägten Eisenbahn- und Seilbahnwesen in vielfältigen Berufsfeldern tätig – von der Lokführerin über die Disponentin, Schaffnerin oder Signaltechnikerin bis zur Elektrotechnikerin. Ich bin stolz, dass wir so viele engagierte und hervorragend ausgebildete...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Symbolfoto
2

Niederösterreichischer Skiverband, SMS-St. Pölten
Neue sportliche Leiterin für Snowboard

Magdalena Pachner wird von Jänner bis März 2020 als Sportliche Leiterin für Snowboard im NÖ Skiverband fungieren. ST. PÖLTEN/REGION. Die neue Mitarbeiterin im Skiverband kommt von der UNION Kaltenleutgeben, ist die Schwester von Lukas Pachner (ÖSV-A-Kader und Welt-Cup-Starter) und kennt sich im Snowboardgeschehen bestens aus. Aufgaben Ihr Aufgabengebiet liegt vorwiegend im administrativen Bereich (Koordination von Bewerben in NÖ, Förderwesen, Werbemaßnahmen, Pressearbeit....) Sie wird...

  • St. Pölten
  • Tanja Handlfinger
Franz Fuchs, Gerhard Pawlitschko, Walter Pfeifer, Bgm. Peter Kalteis, Franz Gallhuber, Harald Rolke, VzBGM Michael Strasser
1

Weinburger Gmoa Bus
Der Weinburger Gmoa Bus ist gestartet

Gmoa Bus Testwoche - in der Europäischen Mobilitätswoche von 16-21. September, an der die Gemeinde Weinburg teilnimmt, kann der Weinburger Gmoa Bus gratis getestet werden. WEINBURG. Mit dem Gmoa Bus sollten auch Bürger ohne Auto/Führerschein ein Stück Freiheit mit geschenkt werden. Einkaufen, Arztbesuche, Post, Gemeindeamt, Friseur, Therapiebesuche oder als Schnittstelle zur Mariazellerbahn. "Und das Beste: Weinburger bewegen Weinburg", so Vizebürgermeister Michael Strasser. "Als Ergänzung...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Wunderschöner Blick vom Gastgarten des Weinbau Straitz & Straitz auf die Weingärten von Gumpoldskirchen.
6

Herbstausflug durch Weinwege des südlichen Niederösterreich
Ein Tag im goldenen Herbst

Am Nationalfeiertag scheint die Sonne und lockt ins südliche Niederösterreich. Vitamin D tanken und vielleicht noch einmal einen Sturm trinken, bevor sich der Novembernebel breit macht, lautet das Motto! In Gumpoldskirchen schlängelt sich der erste Wiener Wasserleitungsweg neben dem Benediktinerhof hinauf zu den Weinterrassen, vorbei an etlichen Standln. Ländliche Bäckereien werden hier und da angeboten ("Schnell weiter, nicht schwach werden und so tun als hätte man die glänzenden Punschkrapfen...

  • Katharina Peyerl-Liedel
Frohe Weihnachten, allen Regionautinnen, Regionauten, Leserlnnen und Mitarbeiterlnnen in den Redaktionen. Krippenausstellung in der Wiener Peterskirche, 60. Wiener Krippenschau, Schwerpunktthema Krippen aus Wien und Niederösterreich, krippenfreundewien.at
40

Frohe Weihnachten!

Wo: Krypta der Peterskirche, Peterspl. 6, 1010 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie O.
1989 fiel der Eiserne Vorhang an Mistelbachs Grenze und rückte es wieder ins Herz von Europa.
3

Bezirk Mistelbach – der Weg nach oben

Ein Blick zurück zeigt, wie sehr sich der Bezirk seit dem Fall des Eisernen Vorhangs gewandelt hat. Wo 1989 noch Grünland war, steht heute der ecoplus-Wirtschaftspark Wolkersdorf; was damals eine Werkhalle war, ist heute das MAMUZ-Museum. Aus dem kleinen Landkrankenhaus wurde das führende Spital des Weinviertels. Wie das ganze Bundesland hat sich auch der Bezirk Mistelbach seit dem Fall des Eisernen Vorhangs entwickelt. Die BEZIRKSBLÄTTER auf den Spuren der Veränderung. Grenzenlose...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Erwin Pröll über seine Nicht-Kandidatur bei den Präsidentenwahlen: "Jemand, der dreieinhalb Jahrzehnte als Politiker so intensiv mit seinem Land verbunden ist wie ich, der kann so etwas nicht leichtfertig für einen vermeintlichen Karrieresprung hinter sich lassen."
1 11

Erwin Pröll: "Es gibt ein Rezept gegen den Populismus"

Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll sieht im Interview mit den Chefredakteuren Ossi Hicker und Wolfgang Unterhuber noch eine Chance für die Regierung. Haben Sie es bereut, doch nicht als Bundespräsident kandidiert zu haben? ERWIN PRÖLL: Keine Minute. Warum haben Sie es denn am Ende sein lassen? Ich habe mich mit Familie und meinem engen politischen Umfeld beraten. Es hat sich gezeigt: Jemand, der dreieinhalb Jahrzehnte als Politiker so intensiv mit seinem Land verbunden ist wie...

  • Wolfgang Unterhuber
Nur 26,2 Prozent der befragten Bürgermeister glauben an eine finanzielle Besserstellung ihrer Gemeinden nach den Finanzausgleichsverhandlungen.
5 9

Finanzausgleich: Nur jeder vierte Bürgermeister glaubt an finanzielle Besserstellung

"Sind Sie der Meinung, dass durch die Finanzausgleichsverhandlungen Ihre Gemeinde in Zukunft finanziell bessergestellt sein wird?" Diese Frage haben die Bezirksredaktionen der Regionalmedien Austria (RMA) an unsere Bürgermeister gerichtet. Bundesweit wurden 1.528 Bürgermeister befragt. Das sind über 70 Prozent aller Bürgermeister in Österreich (2.100). ÖSTERREICH. Bundesweit glauben nur 26,2 Prozent der Bürgermeister an eine finanzielle Besserstellung ihrer Gemeinden nach den aktuellen...

  • Wolfgang Unterhuber

Thayatal: Retz-Hardegg 31

An dieser Stelle endet vorerst der steile Anstieg des Weges. Die nächsten paar Kilometer geht es relativ eben weiter.

  • Wien
  • Ottakring
  • Christoph Altrogge
Östereich rüstet sich für den Klimawandel, der uns mit seinen Wetterkapriolen immer fester in den Griff bekommt.
2 3

Der Klimawandel verursacht schon jetzt einen Schaden in Milliardenhöhe

Österreich treibt seine Energiewende voran. Das Burgenland und Niederösterreich gewinnen ihren Strom bereits zu 100 Prozent aus Erneuerbarer Energie. Aber auch dank vieler Projekte in den ländlichen Regionen werden wir von Öl, Gas und Kohle immer unabhängiger. Die Zeit dafür scheint mehr als reif. Denn der jährliche Schaden durch den Klimawandel beträgt allein in Östereich eine Milliarde Euro. In Österreich gewinnen wir derzeit 80 Prozent des Stroms aus Erneuerbarer Energie. Den kompletten...

  • Wolfgang Unterhuber
4

Artett mit "TV & Kino Hits"

Artett spielt bekannte Melodien aus Film und Fernsehen. Sa., 20. September 2014 Walpersbach , Pfarr- & Gemeindezentrum Beginn: 19.00 h Einlass: 18.00 h Band: Toni Leeb - Gesang Ilvy Schultschick - Gesang Andi Pirringer - Saxophon, Melodica, Flöte, Klarinette Silvio Sinzinger - Gitarre Kurt Leban - Piano Richard Barnert - Bass Ivo Thomann - Schlagzeug & Percussion ...durch den Abend führen Marie-Luise Schottleitner und Julia Ehrentraud Tänzer & Tänzerinnen der...

  • Wiener Neustadt
  • Andreas Pirringer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.