Opfekompott

Beiträge zum Thema Opfekompott

Im Zug spielte die bekannte Band Opfekompott aus dem Pielachtal live auf.

"Opfekompott" spielte in Mariazellerbahn auf

REGION. Die Mariazellerbahn durfte am 23. November beim Benefizkonzert für Licht ins Dunkel von Opfekompott 140 Fahrgäste in der Himmelstreppe begrüßen. „Insgesamt haben wir einen Gesamterlös von 6.684 Euro für den guten Zweck lukriert. Diesen Betrag übergeben wir am 24. Dezember in der ORF Livesendung an Licht ins Dunkel. Ich bin froh und dankbar, dass der karitative Gedanke bei den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern so hochgehalten wird“, betont Mobilitätslandesrat Ludwig...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Im Zug spielte die bekannte Band Opfekompott aus dem Pielachtal live auf.

Mariazellerbahn
Charity-Konzert für Licht ins Dunkel

Die Mariazellerbahn durfte am 23. November beim Benefizkonzert für Licht ins Dunkel von Opfekompott 140 Fahrgäste in der Himmelstreppe begrüßen. PIELACHTAL. „Insgesamt haben wir einen Gesamterlös von 6.684 Euro für den guten Zweck lukriert. Diesen Betrag übergeben wir am 24. Dezember in der ORF Livesendung an Licht ins Dunkel. Ich bin froh und dankbar, dass der karitative Gedanke bei den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern so hochgehalten wird“, betont Mobilitätslandesrat Ludwig...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Im Zug spielte die bekannte Band Opfekompott aus dem Pielachtal live auf.

Pielachtal
Benefizkonzert von Opfekompott

131 Fahrgäste durfte die Mariazellerbahn am ersten Dezember beim Benefizkonzert von Opfekompott live in der Himmelstreppe begrüßen. Der Gesamterlös dieser Charity-Veranstaltung kommt Licht ins Dunkel zugute. PIELACHTAL. „Insgesamt haben wir 6.200 Euro für den guten Zweck lukriert. Diesen Betrag übergeben wir am 24. Dezember in der ORF Livesendung an Licht ins Dunkel. Ich bin froh und dankbar, dass der karitative Gedanke bei den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern so hochgehalten...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Im Zug spielte die bekannte Band Opfekompott aus dem Pielachtal live auf.

Opfekompott spielte in der Mariazellerbahn auf

REGION. 131 Fahrgäste durfte die Mariazellerbahn beim Benefizkonzert von Opfekompott live in der Himmelstreppe begrüßen. Der Gesamterlös dieser Charity-Veranstaltung kommt Licht ins Dunkel zugute. „Insgesamt haben wir 6.200 Euro für den guten Zweck lukriert. Diesen Betrag übergeben wir am 24. Dezember in der ORF Livesendung an Licht ins Dunkel. Ich bin froh und dankbar, dass der karitative Gedanke bei den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern so hochgehalten wird“, sagt der für den...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Die Band "Opfekompott" spielt in der Mariazellerbahn auf.
1

Band "Opfekompott" spielt in der Mariazellerbahn auf

REGION. Ganz im Zeichen von Licht ins Dunkel steht die Veranstaltung "Klingende Himmelstreppe" am Samstag, 18. November. Von St. Pölten aus begibt sich ein Sonderzug der Mariazellerbahn auf die wunderschöne Reise durchs Dirndltal bis in den Naturpark Ötscher-Tormäuer. Abfahrt in St. Pölten am Hauptbahnhof ist um 14.37 Uhr. Die Band "Opfekompott" ist mit an Bord und begleitet die Gäste unplugged mit ihrer Musik – live und hautnah. ImNaturparkzentrum Ötscher-Basis erwartet die Besucher dann ein...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Erleben Sie eine musikalische Reise mit der beliebten Band.
1

Klingende Himmelstreppe sammelt Spenden

PIELACHTAL (pa). Ganz im Zeichen von Licht ins Dunkel steht die Veranstaltung „Klingende Himmelstreppe“ am Samstag, den 18. November 2017. Von St. Pölten aus begibt sich ein Sonderzug der Mariazellerbahn auf die wunderschöne Reise durch das Dirndltal bis in den Naturpark Ötscher-Tormäuer. Abfahrt in St. Pölten Hbf ist um 14.37 Uhr. Musikalischer Tag Die Band „Opfekompott“ ist mit an Bord und begleitet exklusiv und unplugged die Gäste mit ihrer Musik – live und hautnah. Im Naturparkzentrum...

  • Pielachtal
  • Alisa Gerstl

Opfekompott spiel im "FLUZ" in Waidhofen

WAIDHOFEN. Am Freitag, 12. Mai, ist um 20 Uhr Opfekompott im „FLUZ“ (im Schlosskeller des Rothschildschlosses) in Waidhofen zu hören. Die Gruppe „Opfekompott“ hat sich mit ihren ersten drei CD's „frisch vom Laund“, „koid serviert“ und „Voi gsund“ zu einer der begehrtesten Mostviertler Bands entwickelt, was sie vor allem „live“ immer wieder beweisen.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
"Sauguat und live": Die Band "Opfekompott" in Scheibbs.

Die Band "Opfekompott" spielt im Scheibbser kultur.portal auf

SCHEIBBS. Am Freitag, 31. März spielt die legendäre Mostviertler Band "Opfekompott" gemeinsam mit dem Scheibbser Ziehharmonika-Virtuosen Franz Schaufler um 20 Uhr im kultur.portal in Scheibbs auf. Tickets gibt's im Vorverkauf um zwölf Euro und an der Abendkasse um 15 Euro. Weitere Infos erhält man unter Tel. 07482/4211-63 bzw. unter kulturservice@scheibbs.gv.at. Infos zur Band gibt's hier und auf Facebook. Eine kleine Hörprobe gibt's auf You Tube.

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Anton Burger, Stefan Zeuner, Michael Flieger, Erich Kirchner und Klaus Buchmann sind weit über die Grenzen des Pielachtals bekannt.

Opfekompott singt gegen Krieg

Mundarttexte, die Geschichten des Lebens schreiben – so auch der neue Song "Sölige Ruah 2016". KIRCHBERG/RABENSTEIN (ah). Die Pielachtaler Band "Opfekompott" brachte vergangene Woche ihr neues Video "Sölige Ruah 2016" heraus und trifft bedauerlicherweise, wie schon bei der Erstveröffentlichung 1994, den Zahn der Zeit. "Distanzieren uns klar" Die Band möchte sich mit diesem Song klar von dem Standpunkt vieler distanzieren, die meinen, dass unsere Gesellschaft von Kriegsflüchtlingen bedroht...

  • Pielachtal
  • Alisa Haugeneder
Die Band "Opfekompott" wird beim Ballonwirten in Bodensdorf für Stimmung sorgen.
1 2

Die Band Opfekompott lässt live die "Sau raus"

WIESELBURG-LAND. Die Band "Opfekompott" wird am Freitag, 1. April im Kulturhof beim Ballonwirten Aigner in Bodensdorf um 21 Uhr mit einer Mischung aus Rock, Jazz, Blues und Volksmusik die "Sau rauslassen". Karten kosten im Vorverkauf zwölf Euro und an der Abendkasse 15 Euro. Infos unter Tel. 07416/52933 bzw. hier

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Die Band "Opfekompott" besteht aus Michael Flieger, Erich Kirchner, Stefan Zeuner und Klaus Buchmann.

Konzert der Gruppe "Opfekompott"

Die Gruppe "Opfekompott" hat sich mit ihren ersten zwei CD's "frisch vom Laund" und "koid serviert" zu einer der begehrtesten Mostviertler Bands entwickelt, was sie vor allem "Live" immer wieder beweisen. Ihre Mischung aus Folk, Rock, Jazz, Blues und einem Schuss Volksmusik harmoniert mit ihrer Mundart aus dem Voralpengebiet, die sie authentisch, originell und überzeugend darbieten. Einlass ab 18.30 Uhr. Eintritt: Vorverkaufskarten kosten 12 Euro. Abendkasse kostet 15...

  • Scheibbs
  • Cornelia Neuhauser
Astronom Franz Klauser wird die Gäste auf dem Planetenweg in Puchenstuben durch das "Sonnensystem" führen.

Eröffnung des Planetenwegs in Puchenstuben

PUCHENSTUBEN. Am Samstag, 20. September findet die feierliche Eröffnung des Planetenwegs in Puchenstuben statt. Um 14.30 Uhr werden die Ehrengäste beim "Sonnenplatz" von Bürgermeister Christian Kogler empfangen (bei Schlechtwetter im Gasthaus Kräuterhäusl). Um 15 Uhr wird die ÖTSCHER:REICH Station "Puchenstuben - Den Sternen am nächsten" eröffnet. Um 15.30 Uhr führt Franz Klauser die Gäste bei einer etwa 4,5 Kilometer weiten Wanderung im Erlebnisdorf Sulzbichl durch "das Sonnensystem" bis zum...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
5

'Opfekompott' in Weitra

WEITRA (pep). Die Mostviertler Band Opfekompott begeisterte mit ihren Texten und ihrer Musik in der jäger-fabrik-weitra das Publikum. "Da Bam foit" und andere Titel ihrer aktuellen CD "VOI GSUND" begeisteren die Besucher des Konzertes. Lieder in Mundart, traditionelle Folk/Volksmusik mit rockigen, jazzigen und bluesigen Elementen, mit Nähe zu gediegenem Austropop, sind ihr Erfolgsrezept. Ihre Performance hätte wahrlich ein größeres Publikum verdient. Alle Fotos: pep

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
31

Hiesige & Dosige 2013: "Weltoffenheit? Weil‘s eben nicht wurscht ist!"

Heimisches Fleisch trifft auf hungrige Künstler aus dem Mostviertel und (auch) dem Rest der Welt. WIESELBURG (MiW). Dass das „Hiesige und Dosige“ etwas anders ist, zeigten alleine die Speisen, die dem Gast in Wieselburg angeboten wurden: Mit steirischem Angus-Beef-Bratwürstel mit Marillen-Chutney statt Senf, Curry und Vegetarischem sagt der Wiener Kochsalon „Wrenkh“ dem klassischen „Bosner mit Pommes“ den Kampf an. Hohe Qualität ist der erste Grundsatz, der neben dem Gebot der...

  • Scheibbs
  • Bezirksblätter Archiv (Michael Permoser)
"Batacuda Sound Machine" aus Neuseeland: Dicker Beat trifft Reggae, Samba, Rap und Funk.

Weltmusik in Wieselburg: Festival "hiesige & dosige"

BEZIRK. Wenn der Polka Dreadlocks wachsen, wenn Klezmer und Ska gemeinsam rocken, wenn Klarinette und Dudlsack Samba tanzen, dann ist das zweitägige Open-Air-Festival "hiesige & dosige" im Schlosspark Wieselburg in vollem Gange. Am Freitag, 9. August, treten auf: "Bahö" (Mostviertel), "Django 3000" (Bayern), das "Pullup Orchestra" (Schweiz) und "Batacuda Sound Machine" (Neuseeland). Am Samstag, 10. August, folgen ein Auftritt der Teilnehmer des begleitenden Jodel-Workshops, "Opfekompott"...

  • Amstetten
  • Anna Eder

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.