pflegebedürftig

Beiträge zum Thema pflegebedürftig

Trotz Pandemie konnten pflegebedürftige Personen weiterhin von Help-24-Betreuern angemessen gepflegt werden.
2

Pflegebedürftig
Ein verrücktes Jahr bei Help-24 24

Das Pandemie-Jahr war für das Pflegepersonal von Help-24 in Floridsdorf besonders herausfordernd. WIEN/FLORIDSDORF. Nach dem Pandemie-Jahr zieht Floridsdorfs bekannteste Pflegeagentur, Help-24, Bilanz. Gegründet wurde das Unternehmen von Elisabeth Zimmer und Christian Wegscheider. Sie und ihr Team vermitteln nicht nur 24-Stunden-Betreuungskräfte in Wien, sondern verkaufen auch Medizinprodukte in Deutschland und Österreich. Bei Ersterem liegt der Schwerpunkt beim Krankheitsbild Demenz. Hier ist...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Martina Kuchlbacher mit ihrer Mobilen Pflegerin Susanne S.

Lichtblicke in der Pandemie
Mobile Pfleger unterbrechen die Einsamkeit

Für gar nicht so wenige pflegebedürftige alte Menschen waren und sind die Mobilen Pfleger der Volkshilfe OÖ in den Monaten der Pandemie der einzige soziale Kontakt. Und damit Lichtblicke in der Einsamkeit. BRAUNAU. Martina Kuchlbacher aus Braunau nimmt das Angebot der Mobilen Pflege seit vier Jahren in Anspruch. Seit Beginn der Pandemie sind ihre beiden Pflegerinnen für die 62-Jährige – neben sporadischen Besuchen von einer Nachbarin – der einzige soziale Kontakt. Die Mitarbeiterinnen der...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
SPÖ-Landesparteivorsitzender David Egger, Klubvorsitzende SPÖ-Gemeinderatsklub Stadt Salzburg, SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger, Landtagsabgeordnete und Pinzgauer Bezirksvorsitzende Barbara Thöny.
5

Soziale Drehscheibe
Stadt-SPÖ startet Tauschbörse für Pflegehilfsmittel

Die Salzburger SPÖ aktiviert nach dem Pinzgau auch in der Stadt Salzburg eine Tausch- und Leihbörse für Pflegehilfsmittel. Dabei sollen möglichst rasch und unbürokratisch Anbieter und Interessenten zusammengebracht werden.  SALZBURG. Als ein "zutiefst sozialdemokratisches Projekt" bezeichnet der rote Vizebürgermeister Bernhard Auinger die Soziale Drehscheibe, die ab sofort in der Stadt Salzburg aktiv ist und auf niederschwellige Weise Pflegehilfsmittel - vom Rollator und Pflegebett bis hin zu...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Rund um die Uhr für den Nächsten im Einsatz: Petra Galyo arbeitet seit 15 Jahren im Institut Hartheim und ist Pflegeleiterin.
4

Petra Galyo im Institut Hartheim
Pflege ist nicht Beruf, sondern Berufung

Unsere Gesundheits- und Krankenpfleger leisten Herausragendes – das beweisen Corona-Helden tagtäglich in der Pandemie. ALKOVEN. Petra Galyo ist eine von ihnen. Einige ihrer Tanten waren in der Pflege tätig, der Beruf liegt sozusagen in der Familie. Nun ist Galyo seit etwa 15 Jahren im Institut Hartheim tätig und hat seit zwei Jahren die Leitung der Pflege inne. Galyo ist rund um die Uhr für die dem Institut Hartheim anvertrauten Menschen und für die Mitarbeiter und Mitarbeiter da. Sie gibt...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
1 2

Göttlesbrunn
Expertin klärt über Pflegeformen auf

GÖTTLESBRUNN. Durch die demografische Entwicklung ist mit einer starken Zunahme von Pflegebedürftigen zu rechnen, denn die Gesellschaft wird immer älter. Deshalb macht es Sinn, sich rechtzeitig über Möglichkeiten der Versorgung im Pflegefall Gedanken zu machen. Alexandra Idriceanu ist Inhaberin der 24 Stunden Agentur "PflegePerle" in Göttlesbrunn und klärt über verschiedene Pflegemöglichkeiten auf: „Wann immer ältere Menschen Unterstützung benötigen, die nicht ausschließlich von der Familie...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Manuela Steinmetz zeigt, wie wichtig die Maßnahmen sind.

Vermittlungsagentur
Bisher kein Corona-Fall bei Help-24

Floridsdorfs Pflegeagentur Help-24 ist stolz: noch kein einziger Corona-Fall bei Betreuern. FLORIDSDORF. Kontakte reduzieren, Abstand halten, Mund-Nasen-Schutz tragen, regelmäßiges Händewaschen und regelmäßiges Testen. Das gilt für Betreuer und Angehörige. So lautet das Motto der Help-24 GmbH, Floridsdorfs Vermittlungsagentur von 24-Stunden-Betreuung. Die Agentur ist stolz darauf, dass es dadurch bis dato noch zu keiner einzigen Covid-19-Erkrankung bei den zu betreuenden Personen durch das...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
In Oberösterreich leben derzeit etwa 86.000 pflegebedürftige Personen.
2

Pflege
Pflegende Angehörige entlasten und "mobile" Angebote ausbauen

99 Prozent der österreichischen Senioren wünschen sich, "so lange wie möglich" zu Hause betreut zu werden. Das ist nach Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FP) das Ergebnis einer Studie der Fachhochschule Burgenland aus dem Jahr 2019. Dieser Wunsch soll auch den momentan etwa 86.000 Pflegebedürftigen im Land erfüllt werden. OÖ. Möglich machen soll das ein "Vier Säulen Programm" der FPÖ Oberösterreich. Daduruch sollen pflegende Angehörige sowohl bei ihren Aufgaben als auch...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister

Land NÖ
Beratungen der Pflege-Hotline NÖ boomen im Corona-Jahr

Das Land Niederösterreich hat für die Beratung von pflegebedürftigen Personen und deren Angehörige eine Hotline eingerichtet. Dort erhält man auf alle Fragen zum Thema "Pflege" ganz kostenfrei Antworten.  ST. PÖLTEN/NÖ (red.) Hast du einen Verwandten, der Pflege benötigt oder brauchst du selbst Hilfe und du hast Fragen dazu? Dann gibt es eine Anlaufstelle in Niederösterreich, die alle offenen Fragen beantwortet.  Wie wichtig diese Service-Einrichtung für die Niederösterreicher ist, hat sich...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Ältere, Kranke und Pflegebedürftige werden durch Notruftelefone unterstützt.
2

Land NÖ
Notruftelefone sorgen in ganz NÖ für mehr Sicherheit

Notruftelefone sind für Ältere, Kranke und Pflegebedürftige Schutzengel, die sie am Handgelenk bei sich tragen. Im Notfall wird durch Drücken des Knopfes sofort die Rettungskette in Gang gesetzt. So kommt Hilfe dann, wenn sie am dringendsten benötigt wird.  ST. PÖLTEN/NÖ (red.) Ältere, kranke und pflegebedürftige Menschen sind häufig Opfer von Unfällen wie Stürzen oder haben Kreislaufprobleme. Wenn so etwas passiert, ist es wichtig, dass schnell Hilfe kommt. Um sicherzustellen, dass Hilfe dann...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Martin Eilmannsberger, Leiter des Caritas-Standorts Grieskirchen, im Home-Office.

Telefonische Beratung
Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige

Pflegende Angehörige sind seit Beginn der Corona-Krise noch massiver gefordert als davor. Nicht nur die Sorge um die pflegebedürftige Person, sondern auch Selbstzweifel machen den Angehörigen zu schaffen. Die Caritas bietet Unterstützung in Form einer telefonischen Beratung und eines regelmäßigen Online-Gruppentreffens an. BEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING, WELS, WELS LAND, SCHÄRDING. Die Corona-Pandemie hat die Sorgen der pflegenden Angehörigen verstärkt. „Viele Angehörige haben aktuell mehr denn...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
7

Verein MoBet jetzt im Innviertel
Mobile Betreuung für ein Leben ohne Grenzen!

Obernberg. Der Verein MoBet – Verein für mobile Betreuung kommt jetzt ins Innviertel mit Standort Obernberg am Inn. Durch die Erweiterung unseres MoBet- Teams mit Jennifer de Haan, Diplom Sozialbetreuerin Bb aus Obernberg am Inn, Bezirk Ried im Innkreis, ist es uns nun gelungen unsere Dienstleistungen auch ins Innviertel auszuweiten. Gegründet wurde der Verein 2012 von Roman Haunschmid. Triebfeder zur Vereinsgründung war ihm, sein eigenes Lebensschicksal. In jungen Jahren erlitt er eine...

  • Ried
  • Jennifer de Haan - MoBet - Verein für mobile Betreuung
30 Einzelzimmer stehen im Schloss Puchberg für pflegebedürftige Menschen zur Verfügung.

Unterstützung für Pflegebedürftige
24-Stunden-Betreuung in Schloss Puchberg

Die Caritas OÖ hat gemeinsam mit der Diözese Linz und dem Land Oberösterreich eine weitere 24-Stunden-Betreuungsmöglichkeit für ältere Menschen geschaffen, deren Versorgung aufgrund der Corona-Krise sonst nicht mehr sichergestellt ist. WELS. Seit Dienstag, 14. April, stehen neben den 14 Einzelzimmern im Priesterseminar in Linz 30 Einzelzimmer im Bildungshaus Schloss Puchberg der Diözese Linz für die pflegebedürftigen Menschen zur Verfügung. Die Betreuung erfolgt durch Caritas-Mitarbeiter. Die...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Sonja Schwarzl mit ihrem Mann Herbert

La Pasa- 24 Stunden-Betreuung
"Unser Ziel ist es, für jeden die passende Betreuungsperson zu finden"

Sonja Schwarzl betreibt seit sieben Jahren die "La Pasa- 24 Stunden-Betreuung". Sie kümmert sich um Familien, die Betreuung für ihre Angehörigen brauchen. ALTENDORF. Da die Bevölkerung immer älter wird, gibt es immer mehr Menschen, die betreut und gepflegt werden müssen. Darum, jenen Menschen ein Leben zu Hause in ihrer gewohnten Umgebung zu ermöglichen, kümmert sich die diplomierte Krankenschwester Sonja Schwarzl. Die Angehörigen entlasten Seit sieben Jahren betreibt die Altendorferin die "La...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Haben sichtlich Spaß Erich Timischl/Ehrenamtlicher mit Bewohner Markus Adam
4

Damit die Pflege ein Tätigkeitsfeld mit Zukunft wird
Ich als ehrenamtlicher Mitarbeiter erhebe die Stimme für das Pflegepersonal!

In den Medien drängen die Fragen der Pflege immer mehr und mehr in den Vordergrund. Eine faire Entlohnung der Pflegekräfte und mehr Zeit für die ihnen Anvertrauten stehen an oberster Stelle. Erstrangig wären für die Pflegemannschaft spürbare Personalausbauschritte. Wichtig wäre auch ein einheitliches System: „Jedes Bundesland hat eigene Regeln - etwa beim Personalschlüssel -, leisten muss man aber überall das Gleiche.“ Denn was die Pflegerinnen und Pfleger bei ihrer überaus fordernden und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Erich Timischl
Hilfe: Viele Menschen brauchen Pflegepersonen.
2

Betroffene berichten: Druck in der Pflege steigt enorm an

Wie schwierig der richtige Umgang mit Fehlern in der Pflege sein kann, erzählen Betroffene der WOCHE. Blaue Flecken, Wunden vom Liegen und verschwiegene Stürze: Dies sind nur einige Beispiele, die bei der Pflege von Personen passieren können. Oftmals können Pflegebedürftige selbst diese Vorfälle nicht artikulieren, und die Pflegeperson gibt diese Meldungen nicht weiter – aus Angst, ihren Job zu verlieren, wie der WOCHE eine Angehörige berichtet. Daher geht die WOCHE der Frage nach, wie groß der...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Das Angebot für Pflegebedürftige ist groß – um das Richtige zu finden, gibt es diverse Anlaufstellen.

Unterstützung für Patienten und Angehörige
Pflegebedürftig – was nun?

OÖ. Ist ein Familienmitglied auf Pflege angewiesen, stellt dieser Umstand nicht nur das eigene Leben auf den Kopf, sondern vor allem auch jenes der Angehörigen. In einem ersten Schritt müssen sich die Betroffenen informieren, welche Pflegemöglichkeiten es überhaupt gibt und welche für einen selbst infrage kommen. Dabei gibt es diverse Angebote für die Pflege und Betreuung zu Hause (Mobile Pflegedienste, 24-Stunden-Betreuung, Tagesbetreuung, Kurzzeitpflege etc.), verschiedenste...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Ein unbekannter Täter drang in das Haus eines pflegebedürftigen Mannes ein und bestahl ihn.

Täter ausgeforscht
Pflegebedürftiger Mann beklaut – Täter festgenommen

Update vom 1. November: Jener vorerst unbekannter Mann, der am 30. Oktober einen 87-jährigen pflegebedürftigen Mann in Braunau bestohlen hatte, wurde von der Polizei nun ausgeforscht und bei er Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.  Bei dem dreisten Täter handelt es sich um einen 27-jährigen Arbeitslosen aus dem Bezirk Braunau. Nachdem der Mann festgenommen worden war, zahlte dessen Mutter die gestohlene Summe komplett zurück.  Der Beschuldigte drang durch die unversperrte Haustür in das...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Elisabeth Ebner: Einrichtungsleiterin der Haushaltshilfe und Hauskrankenpflege Salzburg zu Besuch bei den Bezirksblättern.

Pflegeexpertin Elisabeth Ebner im Interview: Unterstützung für pflegende Angehörige

SALZBURG (mst). Elisabeth Ebner ist Leiterin der Hauskrankenpflege und Haushaltshilfe in Salzburg und weiß über die Bedürfnisse und Sorgen pflegender Angehöriger Bescheid und kennt wichtige Anlaufstellen und Unterstützungsmöglichkeiten. Wie würden Sie den Ausdruck "Pflegende Angehörige" jemanden erklären, der sich nichts darunter vorstellen kann? EBNER: Man spricht hierbei von Personen aus dem Familien-, Freundes- oder Bekanntenkreis die Angehörige aus der Familie pflegen. Betroffen sind...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Martina Stabauer
Bei einer Untersuchung wird festgestellt, wie hoch der Pflegebedarf ist. Daran orientiert sich dann das Pflegegeld.

Mehr Budget für die Pflege

Vergangene Woche hielt Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) seine Budgetrede im Parlament. Dabei kündigte der Regierungsvertreter auch mehr Finanzmittel für das Pflegegeld an. Aufgrund der steigenden Anzahl an Pflegebedürftigen sind im Doppelbudget 2018/19 dafür 64,5 Millionen Euro mehr veranlagt. Für die 24-Stunden-Betreuung ist ein Plus von sechs Millionen Euro budgetiert. Der Pflegefonds bekommt 16 Millionen Euro mehr. Eine Valorisierung des Pflegegeldes, wie sie das Regierungsprogramm...

  • Linz
  • Nina Meißl
Anzeige
4

Weiz/Gleisdorf: Im Alter gut zu Hause leben

Wenn ältere Menschen pflegebedürftig werden, stehen sie selbst und ihre Familie oft vor großen Fragen. Etwa, wenn es darum geht, welche Hilfestellungen verfügbar sind und was diese kosten, damit eine umfassende Betreuung abgesichert ist. Das „Case Management für ältere Menschen“ bietet Beratung in diesen Fragen und unterstützt hilfsbedürftige Menschen und deren pflegende Angehörige. Unbürokratische und kostenlose Beratung Wohnen ist ein Grundbedürfnis, das auch für ältere Menschen wesentlich...

  • Stmk
  • Weiz
  • Profis aus ihrer Region
Angeregtes Gespräch mit Pflege-Experten: Norma Rieder, Claudia Paulus, WOCHE-Medienberaterin Katrine Volkmer, Inese und Rainer Uranschek               ( v. l.) diskutierten mit WOCHE-Redakteurin Martina Maros (re.) über aktuelle Themen und Fragen aus dem Pflege- und Betreuungsbereich.
7

WOCHE-Branchentalk zur Pflege: Frühzeitig die Pflege selbst steuern

Pflegebedürftigen auf Augenhöhe begegnen und selbst rechtzeitig vorsorgen: Experten im WOCHE-Talk. Wie sieht es in der Pflege derzeit aus? Vor welchen Aufgaben und Herausforderungen steht sie? Was wünschen sich ältere Personen und ihre Angehörigen? Diese Themen diskutierten Claudia Paulus, Geschäftsführerin des Diakoniewerk Steiermark, welches das Pflegeheim Haus am Ruckerlberg betreibt, Norma Rieder, Leiterin des Referats für Sozialplanung, Controlling und Pflege der Stadt Graz, das die...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

Infoabend „Pflegebedürftig, was nun?“ am Do. 23. November in der AK Imst

Für alle Beteiligten ist die Pflege daheim eine große Herausforderung. In der AK Imst stehen deswegen Betroffene, deren Anliegen und Probleme im Vordergrund. Beim kostenlosen Infoabend „Pflegebedürftig, was nun?“ am Donnerstag, dem 23. November ab 19 Uhr gibt es Tipps und Beratung von Experten. Wenn ein Familienmitglied plötzlich pflegebedürftig ist, sind wichtige Entscheidungen zu treffen. Professionelle Unterstützung bieten die AK Experten. Der Leiter der AK Bezirkskammer Imst, Mag. Günter...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
Symbolbild

SPÖ-Politstammtisch: "Pflegebedürftig – aber nicht allein!"

ZAMS. Der nächste Politstammtisch der SPÖ Landeck findet am Freitag, 27. Oktober 2017, 19:00 Uhr im Gasthof Gemse (Hauptplatz 1, 6511 Zams) statt. Zum Thema Pflegegeld, Unterstützung für pflegende Angehörige, 24-Stunden-Betreuung, Pflegekarenz und sozialversicherungsrechtliche Begünstigungen für pflegende Angehörige werden die Themen dieses Abends sein. Walter Guggenberger wirkte im Nationalrat als parlamentarischer Behindertensprecher der SPÖ maßgeblich am Zustandekommen des Pflegegeldgesetzes...

  • Tirol
  • Landeck
  • Jasmin Olischer
Anzeige

Pflegehilfsmittelverleih: Medi Trans Tirol

Ihr verlässlicher Tiroler Partner: Die Medi Trans Tirol GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des Österreichischen Roten Kreuzes - Freiwillige Rettung Innsbruck. Ihr verlässlicher Tiroler Partner Die Medi Trans Tirol GmbH - ein Unternehmen der FRI wurde 1999 gegründet, ist in Innsbruck, Tirol, angesiedelt und eine hundertprozentige Tochter des Österreichischen Roten Kreuzes - Freiwillige Rettung Innsbruck. Mit der Neustrukturierung der Aufgabenfelder im Jahr 2013 sind wir ein kompetenter und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.