Alles zum Thema Politik

Beiträge zum Thema Politik

Politik
Rudolfsheim-Fünfhaus Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal (SPÖ)

Jubiläum in Rudolfsheim-Fünfhaus
Zehn Jahre Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal

Ein ganzes Jahrzehnt ist Gerhard Zatlokal (SPÖ) als Bezirksvorsteher im Amt. Zeitgleich wurde auch das 10-jährige Jubiläum von Thomas Plotz als Kapellmeister des Musikvereins Rudolfsheim-Fünfhaus gefeiert. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Am 13. März 2008 wurde Zatlokal als Bezirksvorsteher für den 15. Hieb gewählt. Im Haus der Begegnung wurde ein würdiger Rahmen für die Jubiläumsverantaltungen gefunden. Ebenfalls vor den Vohang wurden ausgeschiedene Mandatare gebeten - sie wurden für ihre Verdienste...

  • 08.02.19
  •  1
Politik
Peter F. Lang ist von den großen Parteien enttäuscht. "Man hat den Eindruck, die Menschen, vor allem die Pensionisten, sind ihnen völlig egal", sagt er
3 Bilder

Recht, Ordnung und Sicherheit
Pensionist gründet Pensionistenpartei

Mit seiner neuen Pensionistenpartei will Peter F. Lang die Belange der älteren Generation vertreten. BRIGITTENAU/DONAUSTADT. Schon während seines ganzen Lebens hat Peter F. Lang Interesse an Politik und engagierte sich für seine Mitmenschen. Von der Politik enttäuscht, möchte der gebürtige Brigittenauer für die ältere Generation eintreten. Seine Pensionistenpartei fokussiert sich etwa auf die Werte Familie und Heimat sowie Recht, Ordnung und Sicherheit. Das Ziel ist der Einzug ins...

  • 04.12.18
  •  4
Lokales
Die Rudolfsheimer Bezirksvertretung hat sich einstimmig für dichtere Intervalle auf der Linie 10A ausgesprochen.

Von Bussen und Aufzügen
Aktuelles aus der Politik im 15. Bezirk

Das Bezirksparlament hat getagt und möchte dichtere Intervalle für den 10A prüfen lassen. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Auch im Spätherbst steht die Bezirkspolitik nicht still. In etwas mehr als 50 Minuten hat sich das Bezirksparlament von Rudolfsheim-Fünfhaus mit verschiedenen aktuellen Themen befasst. • Kontroverse um AufzugSchon Anfang 2017 hat die Bezirksvertretung eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, um herauszufinden, ob bei der Schmelzbrücke eine Aufzugsanlage errichtet werden...

  • 27.11.18
Politik
Synagoge am Humboldtplatz ca 1900
8 Bilder

Humboldtplatz Favoriten
Gedenken 80 Jahre Novemberpogrom 1938

Bei der früheren Synagoge am Humboldtplatz wurde heute an den Novemberpogrom 1938 gedacht, die damals zerstört wurde. Von 1896 bis 1938 war diese Synagoge gesellschaftliches, religiöses und kulturelles Zentrum für Jüdinnen und Juden von Favoriten. Hier war auch ein Wohltätigkeitsverein für Frauen, ein Humanitätsverein und eine Kinderbewahranstalt untergebracht. Die Gedenkfeier fand beim Denkmal am Humboldtplatz statt, wo Bezirksvorsteher Marcus Franz  zahlreiche Religionsvertreter,...

  • 09.11.18
Politik

NorbS GEDANKENBLASE
NEUES GESETZ FÜR HUNDEHALTUNG - Mein Vorschlag dazu

Was sollen wir tun, welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um Übergriffe von manch vierbeinigen Gefährten zukünftig zu verhindern? Die Politik rätselt und bricht heiße Debatten vom Zaun, ohne auch wirklich eine konkrete Idee zu verfolgen. Es geht mal wieder darum, nur ja niemanden zu brüskieren und keine einzige Wählerstimme durch unbeliebte Akzente zu verlieren. Der schreckliche Tod des kleinen Waris wäre wohl zu vermeiden gewesen, hätte man schon früher auf zahlreiche Fälle von Attacken,...

  • 03.10.18
  •  8
Lokales
Thomas Steinhart, Simmeringer Bezirksvize, im bz-Talk mit Redakteur Karl Pufler.

Wien Simmering
Bezirksvize Thomas Steinhart: "Autofahrer nicht noch weiter schikanieren"

Thomas Steinhart (SPÖ) spricht im bz-Interview über die Sorgen im Bezirk und seine Ziele. SIMMERING. Ihre Bilanz nach 100 Tagen? THOMAS STEINHART: Ich habe die Zeit genutzt, die Simmeringer und deren Probleme näher kennenzulernen. Nur im Kontakt mit den Menschen bekommt man Infos, wo der Bezirk Verbesserungen braucht. Was sind die größten Sorgen der Simmeringer? Ganz weit vorne ist das Parkpickerl! Da sind die Menschen über die Zonenaufteilung sehr unglücklich gewesen. Hier wurde sehr...

  • 02.10.18
Lokales
August Kraushofer mit seiner Tochter Sabine lebt und liebt Kaisermühlen.
3 Bilder

Ein echter Kämpfer mit Herz aus Kaisermühlen

Als Guli und Opa ist der 90-jährige Kaisermühlner August Kraushofer fast überall bekannt. Der bz erzählt er aus seinen Kindheitserinnerungen und was ihn bis heute fit hält. DONAUSTADT. Pferde, Fußball und Politik sind die großen Leidenschaften von August Kraushofer, auch wenn er sich heute über so manche Entwicklung, so manchen Abgeordneten oder über Fanausschreitungen ärgert. Seine Meinung hat er schon immer vertreten. „Mit dem Pfarrer Elmar, der Pfarrer von Kaisermühlen war und das...

  • 24.09.18
Lokales
Nina Palackovic überzeugte mit ihrer Rede.
3 Bilder

Margaretner Schülerin siegt beim Jugend-Redewettbewerb

Nina Palackovic belegte beim diesjährigen Landes-Jugendredewettbewerb den ersten Platz in der Kategorie "Klassische Rede Berufsschulen und Mittlere Schulen". Der Titel ihrer beeindruckenden Rede war "Soziale Selektion". Ein Thema, das Nina selbst betrifft. MARGARETEN. "Zeig' mir das Geldbörserl deiner Eltern und ich zeige dir deine Zukunft." Mit diesen Worten begann Nina Palackovic ihre Rede beim Landesfinale des Jugendredewettbewerbs 2018. Etwas mehr als sechseinhalb Minuten sprach die...

  • 28.05.18
Lokales
Da bleibt kein Auge trocken, wenn Markus Wölbitsch auf seinem Grätzelspaziergang vorbeikommt.
3 Bilder

Stadtpolitik und Schokobruch: Grätzelspaziergang mit Markus Wölbitsch

Markus Wölbitsch (ÖVP) ist nicht amtsführender Stadtrat in Wien. Aber er ist auch ein echter Liesinger. LIESING. "Heindl-Bruch habe ich als Kind geliebt!", schwärmt Markus Wölbitsch bei seinem Besuch im Schokomuseum in Inzersdorf. "Na dann geh’ ma gleich rüber in unsere Produktionshalle. Dort gibt’s den Bruch palettenweise", schlägt Walter Heindl vor, der den Liesinger Betrieb heute führt. "Liesing ist die beste Schule für einen Politiker, weil der 23. Bezirk nicht nur reich an Fläche und...

  • 23.04.18
  •  2
Lokales
Die Wiednerin Caroline Hungerländer (am Foto mit ÖVP-Landtagsabgeordneten Manfred Juraczka) hat vom Bezirksparlament in den Landtag gewechselt.

Wiedner Bezirksrätin zieht in den Landtag

ÖVP-Bezirksrätin Caroline Hungerländer hat in den Gemeinde- und Landtag gewechselt. WIEDEN. Die gebürtige Wiednerin Caroline Hungerländer vertritt die Agenden ihres Heimatbezirks seit 2010 als Bezirksrätin der ÖVP. Nun holte sie Landesparteiobmann Gernot Blümel in sein Team, um die Funktionen der in den Nationalrat gewechselten Gudrun Kugler zu übernehmen. Kam das Angebot, in den Landtag und den Gemeinderat einzuziehen, überraschend? CAROLINE HUNGERLÄNDER: Ich wußte, dass die Möglichkeit...

  • 27.11.17
Politik
Alex Stoisits (l.) und Ortrun Gauper (2.v.l.) gründeten die SoHo Simmering, die nun für ihre Arbeit ausgezeichnet wurde.
2 Bilder

SoHo Simmering wurde geehrt

Die Simmeringer Toleranzgruppe wurde mit dem "meritus 2017" ausgezeichnet. SIMMERING. Im März 2015 gründeten Ortrun Gauper und Alexander Stoisits die SoHo Simmering, eine Gruppe für lesbische, schwule, bi-, trans- und intersexuelle Menschen. Gemeinsam wollten sie gegen Diskriminierung und für Regenbogenfamilien eintreten. Auch der Charity-Gedanke ist den Gruppenmitgliedern wichtig. Für zwei Jahre erfolgreiche Arbeit für mehr Toleranz wurde die SoHo Simmering mit dem Diversity-Preis "meritus...

  • 17.11.17
  •  1
Lokales
Andreas Baumgarten (Österr. Bodenkundliche Gesellschaft) und Helene Berthold (AGES Bodenplattform)
3 Bilder

Das Geheimnis der 13 Tafeln ist gelüftet: Neuer Bodenlehrpfad am Roten Berg

Nach sechs Jahren Planung: 13 Tafeln am Roten Berg informieren über unseren Boden als Lebensgrundlage. HIETZING. Endlich ist das Geheimnis um die 13 Holztafeln am Roten Berg gelüftet: Es handelt sich dabei um einen neuen Bodenlehrpfad. Nachdem die Holztafeln dort einige Wochen lang ohne Beschriftung standen, haben sich die Hietzinger schon so ihre Gedanken über den Verwendungszweck gemacht: Von Stadtplänen bis hin zu fix montierten Wahlplakatständern hat man einige Theorien gehört. Susanne,...

  • 30.10.17
  •  1
Lokales
Herbert Hausmair beim Zubereiten der Knödel.
10 Bilder

Gastronom Hausmair kochte hunderte Marillenknödel für die Gruft

Herbert Hausmair und einige Bezirkspolitiker bekochten Besucher in der Mariahilfer Schlafstätte für Obdachlose. MARIAHILF. Seine Kochkünste in den Dienst der guten Sache zu stellen, war dem Wiener Gastronom Herbert Hausmair immer schon ein großes Anliegen. So kochte er unter Mithilfe der anwesenden Politpräsenz hunderte Marillenknödel für die vom Leben nicht gerade Begünstigten. „Herzensbildung und eine gehörige Portion Sozialengagement sollte uns allen zu eigen sein, ich möchte etwas...

  • 28.08.17
  •  1
Wirtschaft
Handelsvertreter SPAR,REWE,LIDL,HOFER,M-PREIS/Pakt BMLFUW "Lebensmittel sind kostbar"
6 Bilder

Handelspakt 2017-2030 "Lebensmittel sind kostbar"

Wiener verschwenden die meisten Lebensmittel Eine Studie, die 2012 von der Universität für Bodenkultur (Boku) durchgeführt wurde, ergab, dass 157.000 Tonnen an Lebensmitteln und Speiseresten jährlich im Restmüll landen. Zudem zeigte sie enorme demografische Unterschiede bei der Lebensmittelverschwendung in Österreich auf. In Wien landet pro Jahr und Einwohner mehr oder weniger noch Essbares um 269 Euro im Restmüll landet, bei Vorarlbergern hingegen nur 43 Euro. Auch werfen Leute über 50...

  • 31.05.17
Lokales
Im Musical "Traiskirchen" werden Erinnerungen an den Sommer 2015 sowohl von Menschen vor als auch hinter dem Zaun verarbeitet.
2 Bilder

Traiskirchen wird zum Musical

Das Künstlerkollektiv „Die Schweigende Mehrheit“ verarbeitet den Sommer 2015 singend und tanzend. WIEN. Sommer 2015. Ein völlig überfülltes Lager in Traiskirchen. Begegnungen, Hoffnungen, Ängste. Tina Leisch und Bernhard Dechant vom Künstlerkollektiv "Die Schweigende Mehrheit" verpacken diese Ereignisse in ein locker-flockiges Musical. Die bz hat die beiden Künstler zum Interview gebeten. Ein so ernstes Thema als humorvolles Musiktheater? BERNHARD DECHANT: Wir haben bewusst das Genre...

  • 08.05.17
  •  1
Freizeit

Satire zur schwindenden Demokratie

BUCH TIPP: Die Abschaffung der Demokratie Das Titelbild zeigt, worum es im Satire-Buch geht: Die Beschreibung der negativen Entwicklung der Welt. Wolfgang Bittner lebt als Schriftsteller in Göttingen, der promovierte Jurist veröffentlichte bereits über 60 Bücher und hat Ahnung. Er zeigt in kurzen Kapiteln auf, wie es möglich ist, eine Auszeichnung wie den Friedensnobelpreis zu bekommen und gleichzeitig weltweit Kriege zu führen. Die Wahrheit tut weh, ein Buch das Augen öffnet. Verlag Westend,...

  • 10.04.17
  •  1
Leute
Roland Düringer meint es ernst-ganz oder gar nicht.
10 Bilder

Roland Düringer präsentiert "Meine Stimme G!LT"

Roland Düringer hat mit seiner Parteigründung "G!LT" für viel Verwirrung unter der österreichischen Bevölkerung gesorgt. Jetzt ist das dazugehörige Buch erschienen. Unter dem Brandstätter Verlag präsentierte Roland Düringer sein Werk beim Buchgiganten Thalia Landstraße. Die Plätze waren bereits eine Stunde vor Beginn komplett vergeben. Der Rest beanspruchte Stehplätze. Kabarettist Roland Düringer nimmt seine Rolle ernst. "Ganz oder gar nicht" lautet die Devise. So musste auch der perfekte...

  • 14.02.17
  •  2
Freizeit

Words like violence. Break the silence? Eine Inter-Lecture-Performance von Öncel Seçgin

Im Rahmen der Ausstellung: Stay with me - Artists' Diaries from Istanbul "Das ist ein Hilferuf! S.O.S.! Lasst uns mit ihren Sprachbildern brechen, lasst uns ihre Wörter dekonstruieren und die wahren Beweggründe dahinter freilegen." Öncel Seçgin Die Performance "Words like violence. Break the silence?" untersucht die Beziehung zwischen Sprache und ihrem manipulativen Gebrauch im politischen Alltag. Wie lässt sich die strategische Verwendung von Symbolen verstehen, mit der eine herrschende...

  • 09.11.16
Politik

Stay with me: Artists´ Diaries from Istanbul

Ausstellungseröffnung Gäste im Salon: Selda Asal, Isin Önol "At a point, as we were just standing there, ‘something’ else began. We were on the streets. Side by side. We didn’t even know each other, but we were side by side. We were there. This was the hope itself. The spirit of solidarity, the challenge, standing side by side.... Then, nothing changed. We clammed up. ... Now, we are tired. Is it possible to remember this hope? We have to start somewhere.“ Selda Asal - Die...

  • 21.10.16
Politik
6 Bilder

Geht es der Mindestsicherung an den Kragen?#SozialstaatNeuDenken

Aussenminister Sebastian Kurz eröffnete die Podiumsdiskussion bei der politischen Akademie und begrüsste das Publikum. Innenminister und Präsident des Alois Mock Instituts Wolfgang Sobotka betonte,dass es so nicht weitergehen kann. Arbeit muss wieder etwas wert sein. Es kann nicht sein,dass Mitarbeiter kündigen,weil sie mit der Mindestsicherung in etwa gleich verdienen. Anschliessend fand die Podiumsdiskussion Therese Niss/Wolfgang Mazal(vorsitzenderExpertenkreis)/Altabt Gregor statt. Man...

  • 16.09.16
  •  1
Politik
@StellaWitt, Plastic Planetgruppefacebook bei der Übergabe von 76672  europäischer Unterschriften gegen Mikroplastik in Zahnpasta und Kosmetika an EUkomissar Johannes Hahn
9 Bilder

Europatag im Haus der EU,Übergabe der Mikroplastikpetition durch Plastic Planet gruppe facebook

Bei der Diskussion Abbruch oder Aufbruch Europa mit Johannes Hahn im Haus der EU konnte anschliessend nach der Runde von der Gruppe Plastic Planet facebook die Petition gegen Mikroplastik in Zahnpasta und Kosmetika mit über 76600 Unterschriften übergeben werden. Dr. Friedhelm Frischenschlager, Präsident der Europäischen Föderalistischen Bewegung Österreich (EFB) war überrascht,dass die EU selbst den Europatag vergessen und heute einen normalen Plenartag habe.Er hätte sich vorgestellt heute...

  • 09.05.16
  •  1