Alles zum Thema Pongau wählt

Beiträge zum Thema Pongau wählt

Politik
Von Süssigkeiten über selbstgebackenes Brot bis hin zu großen Landschaftselementen: Schicke Sie uns Ihre Vorstellung eines "sympathischen Wahlkampfes".
10 Bilder

Wir suchen den sympathischsten Wahlkampf

PONGAU. Wahlwerbung muss nicht immer nerven. Und da sich in den Pongauer Gemeinden die Parteien oftmals viele Gedanken um die Wählerbeglückung vor der Stimmabgabe am 9. März machen, sucht das BEZIRKSBLATT Pongau die sympathischste Initiative. Wer macht was für seine Wähler? Ob Hausbesuche, witzige Landschaftselemente, Bänke auf Wanderwegen oder selbstgebackenes Brot. Schicken Sie uns ein Foto mit Ihrer Lieblings-Wahlwerbung – ab besten mit Ihnen oder dem Wahlwerber drauf – an...

  • 11.02.14
  •  1
Politik
Hansjörg Obinger tritt für die SPÖ-Bischofshofen als Kandidat für das Bürgermeisteramt an.
2 Bilder

Bischofshofen: Ist der neue Ortschef weiblich oder männlich?

BISCHOFSHOFEN (ap). Die Wahl in Bischofshofen ist heuer spannungsgeladen. Nach dem Rücktritt von Langzeit-Bürgermeister Jakob Rohrmoser (ÖVP) stehen nun Vize-Bürgermeister Hansjörg Obinger (SPÖ) und StR. Barbara Saller (ÖVP) zur Wahl. SPÖ-Hochburg gesprengt Nachdem es Rohrmoser 1999 gelungen ist, in der SPÖ-Hochburg Bischofshofen den Bürgermeistersessel zu erringen, wird Hansjörg Obinger alles versuchen, Bischofshofen diesmal wieder komplett auf rot zu färben. Bei der letzen Wahl 2009...

  • 11.02.14
Politik
Fritz Zettinig hat bei der Wahl im März diesmal mit Peter Perc nur einen Kontrahenten um das Bürgermeisteramt.

Bad Hofgastein: Welche Partei kann LBH-Wähler an sich binden?

BAD HOFGASTEIN (ap). Wer tritt die Erbschaft von Benedikt Lang an? Das war die Frage bei der Bürgermeisterwahl 2009 in Bad Hofgastein. Skischulleiter Fritz Zettinig (ÖVP) beantwortete diese gegenüber den Konkurrenten Harald Schaireiter (SPÖ) und Rudolf Hovorka (FPÖ) mit dem Wahlsieg und 59 Prozent Zustimmung der Bad Hofgasteiner Wähler. Spannung versprach 2009 auch die Vergabe der 25 Sitze in der Gemeindevertretung. Wer sichert sich LBH-Mandate? Demnach hält akutell (noch) die ÖVP...

  • 11.02.14
Politik
Gerhard Steinbauer (ÖVP) ist amtierender Bürgermeister in Bad Gastein.
2 Bilder

Drei Listen und drei Kandidaten in Bad Gastein

BAD GASTEIN. Bewarben sich bei der Wahl 2009 in Bad Gastein noch vier Listen um die 21 Gemeinderatsmandate, so sind es aktuell für Abstimmung im März 2014 – durch den Wegfall der Unabhängige Liste Bad Gastein (ULB) – nur drei: ÖVP, SPÖ und FPÖ. Nach der letzten Wahl 2009 beanspruchte die ÖVP elf Mandate in der Gemeindevertretung, die SPÖ acht und die FPÖ sowie die ULB je ein Mandat. Gerhard Steinbauer (ÖVP) wurde 2009 mit 68,9 Prozent Zustimmung zum Ortschef gewählt. Von den drei...

  • 11.02.14
Politik
Rupert Winter ist der einzige Bürgermeisterkandidat bei der Wahl im März 2014 in Altenmarkt.

Altenmarkt hat einen Bürgermeisterkandidaten

ALTENMARKT. Altenmarkts Bürgermeister Rupert Winter kann der Wahl am 9. März 2014 gelassen entgegensehen. Schließlich tritt er als einziger Kandidat zur Wahl an. So auch bei der letzten Bürgermeisterwahl 2009, wo er von den damals 2.792 Wahlberechtigten 85,7 Prozent an Zustimmung erntete. Name: Winter Rupert Geburtsjahr: 1959 Beruf: Landwirt Wohnort: 5541 Altenmarkt/Pg. Als Spitzenkanditat für die SPÖ geht Siegfried Stöckl ins Rennen, für die FPÖ auf Listenplatz eins ist Engelbert...

  • 11.02.14
Politik
Besonders für Familien und Kinder hat Bürgermeister Johann Sulzberger in der letzten Legislaturperiode viel getan.

"Umsetzung des Gemeindebauhofes ist dringend nötig"

Das BB hat Ortschef Sulzberger zu abgeschlossenen, beschlossenen und laufenden Projekten befragt. Obwohl die 1.447-Seelengemeinde Filzmoos für ihre Idylle und Gemütlichkeit bekannt ist, steht das Kleinod am nordöstlichen Rand des Pongaus keineswegs still. Das kann auch Ortschef Johann Sulzberger (ÖVP) bestätigen. In den vergangenen Jahren wurde viel in Infrastruktur und Sicherheit investiert. "Die Errichtung des Sport- und Veranstaltungssaales 'Mützenhalle', hat sich bereits bewährt", freut...

  • 11.02.14
Politik
Der Herr über die Wahlen in Salzburg: Michael Bergmüller ist Leiter des Referates Wahlen und Sicherheit des Landes.
3 Bilder

421.616 Wähler können Demokratie am 9. März in Salzburg leben

Die Zunahme von 15.219 Wahlberechtigten gegenüber 2009 ist zu zwei Drittel auf EU-Bürger zurückzuführen. SALZBURG. Bei den Gemeindevertretungs- bzw. Gemeinderatswahlen und den Bürgermeisterwahlen am 9. März sind in allen Salzburger Gemeinden insgesamt 421.616 Personen wahlberechtigt. Zunahme der Wahlberechtigten Das sind um 15.219 Wahlberechtigte bzw. 3,7 Prozent mehr als bei den Gemeindewahlen 2009, teilte der Leiter des Referates Wahlen und Sicherheit des Landes, Michael Bergmüller, mit....

  • 05.02.14
Politik

Die Not der echten Ortskaiser

MEINUNG Wollen Sie Bürgermeister sein? Als Überlebenskünstler im Brennglas des Lokalen zeigen sich einem immer wieder Allmacht und Ohnmacht der Politik. Der Ortschef ist nicht nur um Kanal, Müllabfuhr und Gehsteige bemüht, sondern auch um persönliche Befindlichkeiten. Als Geschäftsführer des Ortes ist man Beichtvater und Bittsteller, Manager und Macher, Dienstleister und Drahtzieher. Dienstzeit und Privatzeit gibt es nicht. Beim Sonntagsspaziergang wird man – "ach gut, dass ich Sie treffe" –...

  • 03.02.14
Politik

Wissenswertes zu den bevorstehenden Wahlen

Bürgermeister werden ist gar nicht so schwer, Bürgermeister zu sein dagegen sehr. RADSTADT (ms). Im März stehen die Gemeindewahlen und die Bürgermeisterwahlen ins Haus. 25 Pongauer Gemeinden bestimmen dann, sowohl eine neue Gemeindevertretung als auch einen Bürgermeister, der sodann für die nächsten fünf Jahre die jeweilige Gemeinde leiten soll. Logisch für die Einen, aber eher verwirrend für die Anderen, gibt es viele interessante Hintergrundinformationen rund um die Wahl. Das Bezirksblatt hat...

  • 27.01.14
Politik
Im Bild: LAbg. Mag. Hans Scharfetter, Obfrau der ÖVP-Frauen Michaela Sendlhofer, Obmann-Stv. Silke Schiedermeier, Finanzprüferin Barbara Kellner, Bernhard Weiß, Obmann-Stv. Waltraud Pichler, Schriftführer Alois Spreitz, Finanzprüferin Carina Reiter, Obmann-Stv. ÖR Simon Illmer.

Bernhard Weiß als Gemeindeparteiobmann bestätigt

Eine neue Führungsmannschaft mit vielen bekannten Gesichtern wurde beim kürzlich stattgefundenen Gemeindeparteitag in Pfarrwerfen gewählt. Beim gut besuchten Gemeindeparteitag in Pfarrwerfen hatten die Mitglieder der ÖVP Pfarrwerfen die Gelegenheit, die Führungsmannschaft für die nächsten Jahre festzulegen. Auch wurden die Kandidatenliste für die Gemeindevertretungswahlen am 09. März und die Schwerpunkte für die nächsten Jahre vorgestellt. Die Wahlen wurden unter Vorsitzführung von LAbg....

  • 24.01.14
Politik

Die Persönlichkeiten machen das Rennen

Kommentar von Angelika Pehab Es sind noch genau 46 Tage bis zur Gemeinde- und Bürgermeisterwahl am 9. März. Die heiße Phase hat also wieder einmal – nach der Landtagswahl im Mai und der Nationalratswahl im September – begonnen. An beiden Wahlsonntagen 2013 mussten ÖVP und SPÖ historische Tiefststände hinnehmen. Diesen hängenden Köpfen gegenüber standen lachende Gesichter von FPÖ und Jungparteien. Auch im Pongau erlebten die bislang etablierten Schwarzen und Roten bei der NR-Wahl im wahrsten...

  • 22.01.14
Politik
Gruppenbild mit (vielen) Damen: Rupert Fuchs, Barbara Niehues, Daniela Christian, Olivia Bergauer, Anna-Maria Klaushofer und Guido Beikircher.

St. Johanner Grüne rüsten sich für die Wahl

ST. JOHANN. Die St. Johanner Grünen rüsten sich mit einem deutlich größeren Team als beim Erstantreten im Jahre 2009 und vielen neuen Gesichtern für die Gemeinderatswahl im März. Fuchs bleibt Spitzenkandidat Landtagsabgeordneter, Gemeindevertreter und Energieberater Rupert Fuchs wird als Bürgermeisterkandidat antreten und führt auch die grüne Liste an. Auf Platz zwei ist, wie schon bei der vorangegangene Wahl, die Erziehungswissenschafterin und Sozialarbeiterin Olivia Bergauer zu...

  • 22.01.14
Politik
In seiner Gemeinde Werfenweng setzt Peter Brandauer konsequent auf sanfte Mobilität. Er selbst ist im Elektroauto unterwegs.

Brandauer spricht sich für Persönlichkeitswahlmodell aus

Nach 25 Jahren hat Peter Brandauer noch immer nicht genug vom Bürgermeisteramt – dem BB verrät er warum... Peter Brandauer, seit 25 Jahre sind Sie bereits Bürgermeister in Werfenweng und werden auch heuer wieder zur Wahl antreten – was hat sich in dieser Zeit im bzw. am Amt verändert? BRANDAUER: Das Amt des Bürgermeisters hat sich in dieser Zeit doch sehr verändert. Es ist auch in einer so kleinen Gemeinde wie Werfenweng nicht mehr möglich, dieses Amt nebenbei auszuüben. Es beansprucht, wenn...

  • 22.01.14
Politik
Damit die St. Johanner keinen "Wutball" brauchen, würde Rupert Fuchs als Grüner Ortschef mehr mit den Leuten reden.

Rupert Fuchs kämpft für die Grünen um das Bürgermeisteramt in St. Johann

Die Grünen entsenden im Pongau nur einen Bürgermeisterkandidaten in die Wahl 2014 und das ist, wie auch schon im Jahr 2009, Rupert Fuchs in der Bezirkshauptstadt. Erhielt der St. Johanner Energieberater 2009 11,69 Prozent der Stimmen (626 absolut), will er es heuer noch einmal wissen. "Es ist Zeit für eine Veränderung im politischen Bild St. Johanns. Es gibt viele Baustellen in der Bezirkshauptstadt, die ich gerne anpacken würde", so Fuchs. Konkret spricht dieser von einer ordentlichen...

  • 16.01.14
Politik
Günther Mitterer will als Bürgermeister die Stadtgemeinde St. Johann weiterhin finanziell stark halten.
24 Bilder

ÖVP-Bürgermeister wollen sitzen bleiben

18 der 21 ÖVP-Ortschefs im Pongau wollen ihren Bürgermeistersessel (noch) nicht abtreten. PONGAU (ap). Für die ÖVP-Pongau treten viele bekannte Gesichter zur Bürgermeisterwahl im März an. Fast alle sind bereits amtierende Ortschefs oder Vizebürgermeister. Nur in Bischofshofen schickt Bgm. Jakob Rohrmoser mit SR Wetti Saller eine neue Kandidatin ins Rennen, ebenso wie Bgm. Hans Koblinger in Mühlbach mit Anna Reitinger. Max Stürmer ist in Schwarzach bis dato Gemeinderat. Nur in Untertauern konnte...

  • 15.01.14
Politik
SPÖ-Chef Walter Steidl schickt in Mühlbach Vbgm. Manfred Koller ins Rennen.
3 Bilder

Die SPÖ will mehr rote Flecken

21 von 25 Ortschefs im Pongau gehören der ÖVP an. Das will die SPÖ mit seinen 16 Kandidaten ändern. PONGAU. Vor allem in Bischofshofen mit Hansjörg Obinger, in Radstadt mit Johann Warter, in Großarl mit Spitzenkandidat Johann Ganitzer und in Mühlbach mit Manfred Koller erwartet sich die SPÖ am 9. März den Bürgermeister zu erringen. Koller, der 57-jährige Gastwirt am Hochkönig, kandidiert als bereits erfahrener Gemeindepolitiker für die Gemeinde- und Bürgermeisterwahl. „Einer der zentralen...

  • 15.01.14
Politik
Werner Huber, Christian Steiner und Magdalena Höllbacher (v.l.n.r. stehend); Sumeeta Hasenbichler, Vize-Bgm. Johann Georg Höllbacher und Ingrid Hettegger (sitzend).

Vizebürgermeister Johann Georg Höllbacher (SPÖ) geht als Bürgermeisterkandidat für Pfarrwerfen ins Rennen

Sein Ziel: Der Zugewinn an Mandaten! Bei der Jahreshauptversammlung, der SPÖ Pfarrwerfen wurde Vizebürgermeister Johann Georg Höllbacher als Bürgermeisterkandidat für die Bürgermeister- und Gemeindevertretungswahlen am 9. März 2014 einstimmig nominiert. Auf den weiteren Listenplätzen finden sich bewährte Gemeindevertreter, wie auch neue Frauen und Männer die nach dem 9. März in der Gemeindevertretung die weitere Entwicklung der Gemeinde mit gestalten wollen. Johann Georg Höllbacher wurde...

  • 13.01.14
Politik
Bgm. Johann Koblinger würde gerne die Geschicke der Gemeinde in Anna Reitinger's Hände legen.
2 Bilder

Die Frau, die sich traut

Anna Reitinger tritt am 9. März als erste Bürgermeisterkandidatin in Mühlbach an. MÜHLBACH (ap). "An Tagen wie diesem, wünscht man sich Unendlichkeit", tönt es als Ring-up-tone wenn man Anna Reitinger telefonisch erreichen will. Auf die Frage hin, ob das schon die Einstimmung auf den Wahlsonntag am 9. März ist, meint sie: "Nein, dieses Lied spiegelt einfach meine Einstellung wider, dass jeder einzelne Tag ein guter ist." Und mit diesem Optimismus geht Anni Reitinger auch in den Wahlkampf. Als...

  • 10.01.14
Politik
Karl Schnell übergab die Führung der Salzburger FPÖ nach 21 Jahren an den Pongauer NAbg. Rupert Doppler.
2 Bilder

Mit engagierten Leuten am Start

Die FPÖ-Pongau rüstet sich mit fünf Bürgermeisterkandidaten für die Wahl im März. PONGAU. Der neue FPÖ Landeschef Rupert Doppler verkündet gut sieben Wochen vor dem Wahlsonntag gegenüber den BEZIRKSBLÄTTERN: "Die FPÖ ist bestens für die anstehende Wahl gerüstet. Landesweit gehen wir mit so vielen Kandidaten ins Rennen wie noch nie", freut sich Doppler und gibt sogleich Einblick in FPÖ-Wahlstretegien in seinem Heimatbezirk Pongau. "Grundsätzlich treten wir in 20 Gemeinden mit einem FPÖ-Team an....

  • 10.01.14
Politik
BO Bgm. Günther Mitterer, Dr. Elisabeth Höller, Josef Höller, LT-Präs. Dr. Brigitta Pallauf, Gemeindeobmann Hannes Moser

VBgm. Hannes Moser als Gemeindeparteiobmann bestätigt

Beim kürzlich stattgefundenen Gemeindeparteitag in St. Johann im Pongau wurde VBgm. Hannes Moser als Gemeindeparteiobmann mit 100 % bestätigt. Die Mitglieder der St. Johanner Volkspartei hatten beim kürzlich stattgefundenen Gemeindeparteitag die Gelegenheit, die Führung der Partei neu zu bestellen. Unter Vorsitz von Alt-Bürgermeister Leo Neumayer wurde VBgm. Hannes Moser als Gemeindeparteiobmann in seinem Amt bestätigt. STR Erwin Bugram und die Ortsleiterin der ÖVP Frauen, Christa Lamp,...

  • 09.01.14
Politik
ÖVP-Bezirksobmann Bgm. Günther Mitterer, Elisabeth Höller, Josef Höller, LT-Präs. Brigitta Pallauf und Gemeindeobmann Hannes Moser.

St. Johann: Mitterer stellt sich abermals den Wählern

Für die Bürgermeister- und Gemeindevertretungswahl am 9. März ist die St. Johanner ÖVP gerüstet. ST. JOHANN. Die Mitglieder der St. Johanner Volkspartei hatten beim kürzlich stattgefundenen Gemeindeparteitag die Gelegenheit, die Führung der Partei neu zu bestellen. Unter Vorsitz von Alt-Bürgermeister Leo Neumayer wurde VBgm. Hannes Moser als Gemeindeparteiobmann in seinem Amt bestätigt. STR Erwin Bugram und die Ortsleiterin der ÖVP Frauen, Christa Lamp, wurden zu seinen Stellvertretern...

  • 03.01.14
Politik
Bürgermeister Herbert Farmer, Gemeindeparteiobmann außer dienst Hannes Seyfried und Landesrat Dr. Josef Schwaiger.

Generationenwechsel in Eben im Pongau

Beim kürzlich stattgefundenen Gemeindeparteitag in Eben im Pongau übergab Gemeindeparteiobmann Vbgm. Hannes Seyfried, der seit 21 Jahren in der Gemeindepartei aktiv war und seit 17 Jahren die Ortspartei führte, die Geschicke der Ortspartei an Franz Fritzenwallner. Die Mitglieder der Volkspartei Eben im Pongau hatten kürzlich die Gelegenheit, die Führung der Ortspartei neu zu bestellen. Der seit 17 Jahren an der Spitze stehende Vbgm. Hannes Seyfried legte sein Amt zurück. Bürgermeister...

  • 19.12.13
Politik

Stichtag zur Wahl am 9. März

Bis 19. Dezember müssen alle Wähler eingetragen sein. SALZBURG/PONGAU. Der Stichtag für die am Sonntag, 9. März 2014, stattfindenden Wahlen der Gemeindevertretungen sowie der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister ist der 19. Dezember 2013. Damit das Wahlrecht besteht Der Stichtag ist unter anderem ausschlaggebend dafür, für welche Gemeindevertretung bzw. bei welcher Bürgermeisterwahl das Wahlrecht besteht. Gewählt werden kann für jene Gemeinde, in deren Wählerverzeichnis der Wahlberechtigte...

  • 17.12.13
Politik
 Andreas Kandler ist auch Einsatzleiter der Bad Gasteiner Bergrettung.

Andreas Kandler ist SPÖ-Spitzenkandidat

Andreas Kandler möchte als Spitzenkandidat die absolute ÖVP-Mehrheit in Bad Gastein brechen. BAD GASTEIN (rau). Kürzlich wurden bei der SPÖ Bad Gastein die Weichen für die kommende Bürgermeister- und Gemeindevertretungswahl im März 2014 gestellt. Der 38-jährige ÖBB-Bedienstete, langjährige Gemeinderat und Fraktionsvorsitzende Andreas Kandler wurde mit überwältigender Mehrheit als Spitzenkandidat bestätigt. Sein Wahlprogramm umfasst ein breites Spektrum: Vom Problem der desolaten...

  • 10.12.13