Rezept

Beiträge zum Thema Rezept

2 Aktion

Bezirksblätter-Adventkalender 2020
17. Dezember

Rezept: Burgenländer-Kipferl Eine traditionelle burgenländische Mehlspeise, die vor Weihnachten besonders gerne gegessen wird, sind die Burgenländer-Kipferl. Zutaten für den Teig: 250 g Butter 0,125 l Milch 1 Prise Salz 400 g Mehl 1 Pkg Germ 25 g Staubzucker 3 Stk Dotter Fülle: 3 Stk Eiklar 200 g Staubzucker 200 g Haselnüsse 1 EL Staubzucker zum Bestreuen Zubereitung (ca. 30 Stk.) Für die köstlichen Burgenländer Kipferl zuerst die Butter zerlaufen lassen und mit der kalten Milch, Dotter, Salz,...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Désirée Tinhof
Einen gemütlichen Feiertag euch allen!
2 5

Bezirksblätter-Adventkalender 2020
8. Dezember - Mariä Empfängnis

Warum "Mariä Empfängnis" überhaupt ein Feiertag ist? Heute ist Mariä Empfängnis. Am 8. Dezember feiern die Katholiken das "Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria" ("Mariä Empfängnis"). Dabei wird nicht - wie irrtümlich oft angenommen - die Jungfräulichkeit Mariens gefeiert, sondern die Überzeugung der Kirche, dass Maria ähnlich wie Jesus Christus seit Beginn ihrer leiblichen Existenz ohne Sünde gewesen ist. Das Fest bezieht sich nicht auf die Empfängnis Jesu,...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Désirée Tinhof
Saftiges Apfelbrot - auch ein schönes Geschenk!
1 5

Bezirksblätter-Adventkalender 2020
2. Dezember

Außen schön knusprig, innen gut saftig, fruchtig und fein gewürzt: Dieses einfach köstliche Apfelbrot schmeckt besonders gut zu einer großen Tasse Tee. Auch als Geschenk macht es sich wunderbar. Rezept "Apfelbrot" Zutaten für  4 LAIBE TEIG 500 g Dinkelmehl 700 750 g mit Schale geriebene Äpfel 250 g Rosinen 250 g fein geschnittene, getrocknete Feigen 125 g fein geschnittene, Dörrpflaumen 200 g Walnüsse 65 g Rum 30 g brauner Zucker 1 TL Zimt 5 g Salz 1 Pkg. Backpulver 1/4 TL Nelkenpulver...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Désirée Tinhof

BUCH-TIPP: Martin Kintrup – "15-Minuten-Küche für Faule"
Die 15-Minuten-Küche für "Faule"

Schnell und trotzdem lecker – das wäre doch die ideale Mahlzeit. Mit den richtigen Tricks steht das selbst gekochte Essen fast von selbst auf dem Tisch, in nur 15 Minuten wird alles möglich: Snacks, Pizza, Quiche, Suppe und Salat, One Pot Pan und One Pot Pasta, Burger & Co. bis zu Törtchen und Desserts – es kann so einfach sein! Weiters: Super-Ideen für geniale Reste-Kombinationen. Ein Buch auch für Kochanfänger. GU Verlag, 144 Seiten, 16,99 € ISBN-13: 978-3-8338-7294-5

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Nicht nur im Winter ein Genuss...
1 2

Bezirksblätter-Adventkalender 2019
20. Dezember

Glühgin-Rezept Zutaten: 2 cl Stin Sloe Gin 1 Stk Ingwer (ca. 3 cm) 2 Zimtstangen 5 ganze Gewürznelken 200 ml naturtrüber Apfelsaft Schale einer Orange 1 Messerspitze Piment Zubereitung: Die Schale der Orange abreiben und den Inge schälen. Diesen anschließend in kleine Stücke schneiden. Anschließend alle Zutaten - bis auf den Gin - in einem Topf langsam für rund 20 Minuten erhitzen. Achte darauf, dass du das Ganze auf keinen Fall zum Kochen bringst! Den fertigen Sud in Tassen oder hitzefeste...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Désirée Tinhof
Weihnachtliche Cupcakes für liebe Freunde
1 2

Bezirksblätter-Adventkalender 2019
15. Dezember

Ein Cupcake ist ein kleiner Kuchen, der in einer tassengroßen Backform gebacken wird und mit einem Guss oder einer Cremehaube versehen ist. Der Name stammt daher, dass der Teig ursprünglich in einer Tasse gebacken wurde. Tag des Cupcakes - 15. Dezember Hier ein Rezept für "Christmas Tree Cupcakes" Teig: 100 g Butter 100 g brauner Zucker 1/2 TL Zimt Prise Salz 1 TL Orangenschale abgerieben 2 Eier 140 g Mehl 60 g Joghurt (3,6 % Fett) 1 TL Backpulver 1 EL Kakaopulver 50 g Haselnüsse, gerieben...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Désirée Tinhof
Die Mengenangaben im Rezept ergeben zwei Stück Ostergermstriezel.
3

Zum Selberbacken
Rezept für einen Ostergermstriezel

Von Seminarbäuerin Christine Besenhofer aus Woppendorf stammt folgendes Rezept für einen Ostergermstriezel. Zutaten: 70 dag glattes Mehl, 3 dag Germ, 10 dag Zucker, 10 dag Fett (Schmalz oder Teebutter), 1 ganzes Ei und 1 Dotter, ca. 3/8 Liter lauwarme Milch, 1 P. Vanillezucker, Salz. Zubereitung: Die trockenen Zutaten in einer Schüssel durchmischen. In einem Gefäß etwas lauwarme, gezuckerte Milch geben, Germ einbröseln, (Dampfl bereiten). Wenn das Dampfl etwas aufgegangen ist, mit dem...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
"Balasn" gefüllt mit einer Apfel-Zimt Fülle
6 2

Advent im Burgenland
Adventkalender - 7. Dezember 2018

"Balasn" - Burgenländische Apfeltaschen Ein typisches weihnachtliches Rezept in einigen Gemeinden des Bezirkes Neusiedl am See sind die „Balasn“. Diese Süßspeise ist früher in Apetlon, Illmitz und Pamhagen auf jeden Tisch gekommen. Heute tun sich die meisten jungen Damen die Arbeit nicht mehr an, weil sie doch einiges an Aufwand benötigen. Der Geschmack ist es aber allemal wert! „Balasn“ sind eigentlich Apfeltaschen. Der spezielle Teig wird dünn ausgewalkt, mit einem Löffel Apfel-Zimt-Fülle...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Désirée Tinhof
Köstliches von der Gans gehören zu Martini einfach dazu - meist mit Rotkraut und Knödel serviert.

Martinigansl
Ein Rezept für ein Martinigansl

BGLD. Für das Martinigansl mit Rotkraut & Knödel zuerst das Backrohr auf 220 Grad vorheizen. Äpfel und Orange achteln, mit den Gewürzen gut vermischen und die Gans damit füllen. Die Gans auch von außen gut mit Salz, Pfeffer, Majoran und Thymian einreiben und in einen großen befetteten Bräter setzen. Den Bund frischen Thymian hinzugeben. Im vorgeheizten Backrohr eine halbe Stunde braten. Dabei die Gans mehrmals mit Honig bepinseln und mit Bier übergießen. Danach auf 180 zurückschalten, mit etwas...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Der Burgenländische Heringssalat schmeckt und ist obendrein kalorienarm.

Rezept: Burgenländischer Heringssalat ist sehr kalorienarm

Es gibt unzählige Rezepte für den Heringssalat. Im Burgenland setzt man auf Erdäpfel und weiße Bohnen. Das Rezept besticht durch sehr wenig Kalorien aber einen durchaus kräftigen Geschmack. Für sechs Personen braucht man 400 Gramm marinierte Heringe, 700 Gramm Erdäpfel, 150 Gramm weiße Bohnen, Salz und Pfeffer. Für die Marinade eine große Zwiebel, drei Essiggurken, Kapern aus dem Glas, sechs Esslöffel Essig, drei Esslöffel Öl, einen Becher Sauerrahm, einen Teelöffel Zucker und etwas Salz....

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Frohe Weihnachten und alles Gute für's neue Jahr!
3 17

Rezept für ein glückliches Jahr

Man nehme 12 Monate, befreie sie sorgsam und fein säuberlich von Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und Angst und zerlege jeden Monat in 28, 30 oder 31 Tage, sodass der Vorrat für ein Jahr reicht. Jeder Tag des Jahres soll einzeln und mit Hingabe angerichtet werden - mit einem Teil Arbeit und zwei Teilen Frohsinn und Humor. Nun füge man drei ordentlich gehäufte Esslöffel Optimismus, einen Teelöffel Toleranz, eine Prise Takt und einige Körnchen Witz hinzu und übergieße alles reichlich mit Wohlwollen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Désirée Tinhof
Der Allerheiligenstriezel schmeckt pur genauso wie mit Butter oder Marmelade bestrichen.

Rezept für einen Allerheiligenstriezel

Der Striezel ist jenes Gebäck, das am meisten mit Allerheiligen in Verbindung steht. Das folgende Rezept für einen Allerheiligenstriezel hat uns Seminarbäuerin Christine Besenhofer aus Woppendorf zur Verfügung gestellt. Zutaten für den Germteig: * 1/2 kg Weizenmehl universal * 1 Ei * 2 dag Germ * etwas Salz * 6 dag Zucker * ca. 1/4 Milch * 6 dag zerlassene Teebutter. Mohn, Sesam, Hagelzucker oder Mandelsplitter zum Bestreuen. Zubereitung: * Aus den Zutaten einen Germteig bereiten und aufgehen...

  • Burgenland
  • Martin Wurglits
2

Turboküche für den Alltag

BUCH TIPP: Sue Quinn – "5 Zutaten 10 Minuten" Ein praktisches Kochbuch für Anfänger und Fast-Food-Freunde: Abwechslungsreiche und gesunde Mahlzeiten mit nur 5 Hauptzutaten und einem Zeitbedarf von maximal 10 Minuten pro Gericht sind in diesem sehr übersichtlichen Kochbuch mit 160 einfachen Rezepten und schnellen Kochtechniken beschrieben, dazu eine Liste mit Produkten, die man immer daheim haben sollte. Von der Suppe bis zum Dessert ist alles abgedeckt. Guten Appetit! AT Verlag, 256 Seiten, 19...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Mürbteigkekse mit Marmelade gefüllt
4

Adventkalender - 12. Dezember 2016

Linzer Augen Mürbteig 150 g Mehl glatt 100 g Butter 50 g Mandeln fein gerieben 50 g Staubzucker 1 Pkg Vanillezucker 1 Ei 1 Prise Salz, Zimt frisch geriebene Zitronenschale Fülle Ribisel oder Marillenmarmelade Staubzucker Zubereitung: 1) Für den Mürbteig alle Zutaten verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und mind. 2 Std. kühl rasten lassen. 2) Teig ca. 3 mm dick ausrollen. Mit einem gewellten Ausstecher ca. 4 cm große Scheiben ausstechen; aus der Hälfte des Teiges Scheiben mit einem oder...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Désirée Tinhof
Vanillekipferl zählen zum beliebtesten Weihnachtsgebäck der Österreicher.

So gelingen die Vanillekipferl garantiert

Rezept von der Burgenländischen Seminarbäuerin Christine Besenhofer Das nachstehend angeführte Rezept für Vanillekipferl stammt von Christine Besenhofer aus Woppendorf im Südburgenland: Zutaten – Mürbteig: 37 dag glattes Mehl, 30 dag Butter (Thea), 9 dag Staubzucker, 1 ½ P. Vanillezucker, 15 dag geriebene Walnüsse Zubereitung: Mehl, Staubzucker, Vanillezucker und geriebene Walnüsse durchmischen und mit der handwarmen Thea einen Mürbteig zubereiten, diesen etwas kühl stellen. Mit der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
1 6

Adventkalender - 3. Dezember 2016

Rezept: Lebkuchen-Honig Gugelhupf mit Schokolade Zutaten: 180 g Butter 330 g Feinkristallzucker 5 Eier 330 g Mehl 1 TL Backpulver 1/2 TL Lebkuchengewürz 20 g Milch 80 g Honig 50 g Bitterschokolade Butter und Zucker für die Form Zubereitung: Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier nacheinander zugeben. Mehl, Backpulver und Lebkuchengewürz mischen und unter die Masse rühren. Honig und Milch beimengen und anschließend die flüssige Schokolade untermischen. Die Masse in die ausgemusterte und...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Désirée Tinhof
Glühwein selber machen ist relativ einfach: Roter Wein, Gewürze und getrocknete Früchte.
2

Für Sie zum Selbermachen: Glühwein- und Punschrezept

BGLD. Adventzeit ist Punsch - und Glühweinzeit. Wer nicht raus in die Kälte will, kann sich auch selbst ans Werk machen. Eierlikörpunsch Zutaten: 250 ml Schlagobers, 3 EL Rum, 250 ml Eierlikör, 500 ml Milch, 1 Zimtstange, Zimt Zubereitung: Das halbe Schlagobers mit Rum und Eierlikör mischen. Etwas durchziehen lassen. In der Zwischenzeit in einem Topf die Zimtstange in der Milch erhitzen. Einmal aufkochen lassen. Danach etwas abkühlen lassen und die Zimtstange entfernen. Eierlikörgemisch mit der...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

Rezept – Apfelschnecken von Familie Fabian

Köstliches "Herbstrezept" von Familie Fabian: 1 Blätterteig 5 dag Walnüsse gereiben 2 dag Kristallzucker 1 dag Rosinen 1/4 TL Zimt 2 große Äpfel Den Blätterteig ausrollen, die Äpfel schälen und blättrig schneiden. Den Blätterteig mit den Äpfeln belegen und Walnüsse, Rosinen, Zimt und Zucker darauf streuen. Nun wird der Blätterteig, von der Längsseite beginnend, eingerollt und in ca. 1,5 cm breite Scheiben geschnitten. Die Schnecken auf dem Backpapier verteilen, mit Ei bestreichen und bei 200...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Rezepte – Wir essen burgenländisch
4

Rezept – Briochekipferl von Familie Wagner

Wenn es kalt wird, wird mehr gebacken und wenn die Zutaten noch dazu ganz frisch sind, macht man es doch noch um einiges lieber. Die frischen Milch vom Biohof der Familie Freismuth in St. Margarethen wurde von Familie Wagner gleich zu Briochekipferl verarbeitet. Zutaten 1 kg Weizenmehl 230 ml Milch 100 g Zucker 2 Würfel Germ 2 Eier 8 Eidotter 220 g Butter, weich Prise Salz Zubereitung 200 g Mehl mit 150 ml lauwarmer Milch, Zucker und Hefe in einer Schüssel verrühren. Mit ein wenig Mehl...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Rezepte – Wir essen burgenländisch
6

Rezept – Butternusspizza von Familie Wagner

Es ist Herbst. Nun ja … zumindest laut Datum. Das Wetter ist allerdings wie im Sommer. Dennoch gibt es herbstliches Gemüse und das reichlich. Vor allem Kürbis und dieses Jahr auch endlich aus dem eigenen Garten. Nachdem man mit Kürbis nicht immer nur Suppe oder Zuspeise machen muss, hat Elisabeth Wagner ein wenig herumprobiert und diese köstliche herbstliche Pizza gezaubert: Ich habe im Übrigen gleich 1 kg Pizzateig gemacht, nachdem meine drei Jungs auch was wollen, also richtige Pizza, nicht...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Rezepte – Wir essen burgenländisch
4

Rezept – Pasta asciutta burgenländisch von Familie Eder

Eine der Lieblingsspeisen der Kinder von Familie Eder ist Pasta asciutta: Eigentlich ein italienisches Gericht, das mit heimischen Zutaten ein burgenländisches wird. Ich mag es sehr gerne, denn dabei kann ich den Kindern in der Soße viel Gemüse verhökern das sie dann auch reichlich essen. Auf fertige Basis-Packerl verzichte ich, da hier für meinen Geschmack zuviele Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker, gehärtetete Fette und sonstige ungesunden Sachen drinnen sind, die der Körper nicht braucht...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Rezepte – Wir essen burgenländisch
2

Rezept – Zupfbrot von Familie Fruhmann

Da Familie Fruhmann am Freitag Abend Gäste erwartete und Elisabeth nicht sehr viel Zeit hatte, zauberte sie kurzer Hand ein Zupfbrot. Dazu braucht man folgende Zutaten: 1 Kg Mehl 1 Würfel Germ Salz etwas Öl Milch Zucker Wasser Ich bereitete dazu einen "normalen" Germteig und ließ ihn ca. eine Stunde rasten. Danach wurde er ausgewalkt (ca. 1/2 cm) und mit meiner zerlassenen Bärlauchbutter (hatte diese eingefroren) bestrichen. Man kann auch Kräuterbutter verwenden. Danach schnitt ich Vierecke aus...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Rezepte – Wir essen burgenländisch

Rezept – Apfelkuchen von Familie Fabian

Danke an Familie Fabian für dieses Rezept: Zutaten: 60 dag Mehl 20 dag Zucker 20 dag Butter 2 ganze Eier 1 Backpulver etwas Milch Prise Salz Zubereitung: Zutaten zu einem Teig kneten und 30 min rasten lassen. 2 kg Äpfel schälen und blättrig schneiden. Den Teig halbieren. Die erste Hälfte auf Backpapier ausrollen, in das Backblech hineinlegen. Teig mit den Äpfeln belegen und etwas Zimt darüber streuen. Die zweite Hälfte des Teiges ausrollen und die Äfel damit bedecken. Die Teigplatte ca. 20x mit...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Rezepte – Wir essen burgenländisch

Rezept - Kürbisgröstl von Familie Fabian

Neben den knackigen Karotten, liegt schon der orange-rote Hokkaido Kürbis bereit zur Ernte. Ein beliebter Speisekürbis für Suppen und Ofengemüse oder einfach lecker gefüllt, wird er zu einem Geschmackshighlight. Rezept für ein herzhaftes Kürbisgröstl von Familie Fabian: Für 2 Personen: 10 dag Speck 1 Hokkaido Kürbis 2 EL Öl 1 TL Thymian, gehackt Salz Pfeffer 1 EL Petersilie, gehackt etwas Zitronensaft Kürbis in Würferl schneiden. Öl, Speck und Kürbis in eine Pfanne geben und ca 10 min rösten....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Rezepte – Wir essen burgenländisch

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.