Rote Kreuz Salzburg

Beiträge zum Thema Rote Kreuz Salzburg

Das Rot-Kreuz-Werbeteam in der Stadt Salzburg mit Roberta Thanner (1.v.r.).

Rotes Kreuz Salzburg
Das Rote Kreuz wirbt um Mitglieder

Im Juli und August wirbt das Rote Kreuz Salzburg  in der Stadt Salzburg sowie in zehn Flachgauer Gemeinden um Mitglieder. SALZBURG. Das Rote Kreuz Salzburg ist Tag für Tag aufs Neue gefordert. Die Leistungen reichen vom Rettungs- und Katastrophenhilfsdienst, über Ausbildungsmöglichkeiten in Erster Hilfe, bis hin zu den vielfältigen Aufgaben im Bereich Pflege und Betreuung. Damit das Rote Kreuz Salzburg seine Leistungen im gewohnten Ausmaß anbieten und ausbauen kann, ist es auf Spenden und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Daniel Schrofner
Das Rote Kreuz wirbt anlässlich des Weltblutspendetages am 14. Juni verstärkt um zusätzliche junge Spender.

Weltblutspendetag
Rote Kreuz wirbt verstärkt um junge Spender

Anlässlich des Weltblutspendetages am 14. Juni erinnert das Rote Kreuz Salzburg daran, dass Blut spenden Leben retten kann. Es wird verstärkt um zusätzliche junge Spender geworden. Derzeit spenden lediglich 3,5 Prozent der Bevölkerung ab 18 Jahren Blut. SALZBURG. Die Blutversorgung kennt keine Sommerpause. Deshalb wirbt das Rote Kreuz Salzburg anlässlich des Weltblutspendetages am 14. Juni um Spender und verstärkt um zusätzliche junge Spender. „Blutspenden sind durch nichts ersetzbar. Wir...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
875 Personen haben sich in Salzburg von der Krankheit wieder erholt. Mehr als zwei Drittel der Erkrankten.
  4

Coronavirus in Salzburg
Zahl der Infizierten in allen Bezirken stark gesunken

Update – Freitagvormittag, 17. April, 09:30 Uhr: Die neuesten Zahlen zum Coronavirus in Salzburg. Insgesamt 1.210 Personen wurden positiv auf Covid-19 getestet. Das sind zur gestrigen Morgenmeldung um +5 Fälle mehr. Die Zahl der Menschen, die sich von der Krankheit wieder erholt haben, ist auf 875 (+ 85 im 24-h-Vergleich) gestiegen. Die Zahl der Infizierten in allen Bezirken ist stark gesunken, meldet das Land Salzburg. SALZBURG. Erneut im einstelligen Bereich ist die Zahl der...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
"Corona-Drive-In" des Roten Kreuz für Abstriche Corona Virus in Zell am See bei der Areithbahn.
  2

Coronavirus in Salzburg
Zweiter „Corona-Drive-in“ in Zell am See

In Zell am See ist seit heute auf dem Parkplatz der Areitbahn in Schüttdorf auch der zweite „Corona-Abstrich-Drive-in“ in Betrieb. Nach dem am Parkplatz der Red Bull Arena hat das Rote Kreuz nun auch im Pinzgau die Möglichkeit geschaffen, jene Personen so schnell wie möglich zu testen, bei denen der konkrete Verdacht auf eine Corona-Virus-Erkrankung besteht. ZELL AM SEE. Nach wie vor gilt: In den beiden mobilen „Drive-in“-Einrichtungen werden ausschließlich jene Personen getestet, die sich...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Christian Struber, Vereinspräsident des Hilfswerks Salzburg, Hilfswerk Geschäftsführerin Daniela Gutschi und Hilfswerk Geschäftsführer Hermann Hagleitner.
  3

Coronavirus in Salzburg
Mobile Pflege und Betreuung weiterhin aufrecht

Hilfswerk betreut weiterhin mobil sowie in Seniorenheimen, Kindergruppen und über Tageseltern. SALZBURG. Das Hilfswerk informiert, dass deren mobile Pflege und Betreuung – sprich Heimhilfe und Hauskrankenpflege – sowie die Pflege und Betreuung in Seniorenheimen in gewohnter Form fortgeführt wird. Auch die Kinderbetreuung in Kindergruppen und bei Tageseltern wird Eltern wie gehabt angeboten. Die Betreuung für Kinder und Senioren durch das Hilfswerk Salzburg bleibt gesichert. "Wir...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Beim ersten bestätigten Corona-Fall in Salzburg handelt es sich um eine 36-jährige Wienerin, die eine Lebensgemeinschaft in Fusch, im Bezirk Zell am See, hat.
  Video   5

Coronavirus in Salzburg
Erster bestätigter Fall ist eine 36-jährige Wienerin in Fusch

Update (in chronologischer Reihenfolge) – Samstagnachmittag 16:00 Uhr: Es handelt sich beim ersten Corona-Fall um eine 36-jährige Wienerin, die eine Lebensgemeinschaft in Fusch, im Bezirk Zell am See, hat. Sie war am vergangenen Wochenende in Turin und ist Mitte der Woche in den Pinzgau gefahren. Es besteht keine Gefahr für die örtliche Bevölkerung. Beim ersten bestätigten Corona-Fall in Salzburg handelt es sich um eine 36-jährige Dame aus Wien, die eine Lebensgemeinschaft in Fusch an der...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Landesgeschäftsführerin Sabine Kornberger-Scheuch und Landesrettungskommandant Anton Holzer mit einem der Suchhunde des Roten Kreuzes bei der Leistungsschau am Kapitelplatz.
  6

Rotes Kreuz Salzburg
50 Jahr-Jubiläum des Katastrophenhilfsdienstes

Seit 1969 gibt es den Katastrophenhilfsdienst des Roten Kreuzes Salzburg. Ob Großeinsätze, internationale Übungen oder Großambulanzen – das Rote Kreuz Salzburg kann auf eine erfolgreiche Zeit zurückblicken. Mit einer Leistungsschau am Salzburger Kapitelplatz wurde das Jubiläum gefeiert. Auch international genießt der Salzburger Katastrophenhilfsdienst einen ausgezeichneten Ruf. SALZBURG. "Wir sind sehr stolz auf 50 Jahre Katastrophenhilfsdienst. Diese Einheit ist ein wichtiger Bestandteil...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Landesrettungskommandant Anton Holzer zog nach zehn Jahren Bilanz. Für die Zukunft sieht er zwei große Herausforderungen: die Digitalisierung und den demographischen Wandel.
  3

Rotes Kreuz Salzburg
Anton Holzer zieht Bilanz: Digitalisierung wichtiger Punkt

39 Jahre lang ist Anton Holzer bereits beim Roten Kreuz Salzburg. Anfang des Jahres feierte der Halleiner sein 10-jähriges Jubiläum als Landesrettungskommandant. Neben dem Ziehen einer Bilanz blickte Holzer auch bereits in die Zukunft, in der zwei große Herausforderungen warten. SALZBURG. Der 55-jährige Tennengauer beschreibt das Leben als "Rot-Kreuzler" als nie langweilig: "Es ist meine Lebensaufgabe." In seine zehn Jahre als Landesrettungskommandant fallen neben der Modernisierung von...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
"Ich kann mein eigenes Wissen verwenden, damit es anderen besser geht", betont Christoph Hufnagel, der in der mobilen Krankenpflege für das Rote Kreuz Salzburg arbeitet.

Die Pflege im Fokus
Arbeitsstolz in der Pflege

Stolz auf das eigene Tun sein – im Pflegeberuf trifft das sicherlich auf die große Mehrheit zu. So auch auf 85 Prozent einer Online-Umfrage der deutschen Politikerin Elisabeth Scharfenberg aus dem Jahr 2016. Ganz klar herauskristallisierte, dass ihr Stolz auf den Umstand zurück zu führen sei, dass man für Menschen in Krisen oder am Ende ihres Lebens da ist und sie begleitet, unterstützt, ihnen hilft. SALZBURG. Stolz sein auf das eigene Tun – trifft auch auf Christoph Hufnagl zu, der in der...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Robert Varga (Personenbetreuer der Organisation „Altern in Würde“), Andrea Gabl (Leiterin der Mobilen Krankenpflege des Roten Kreuzes Salzburg)

Rotes Kreuz bietet jetzt auch 24-Stunden-Betreuung an

SALZBURG (lg). Das Rote Kreuz Salzburg erweitert sein Angebot für Pflegebedürftige und bietet ab 18. September auch 24-Stunden-Betreuung in den eigenen vier Wänden an. Möglich macht das eine Kooperation mit der Organisation „Altern in Würde“. „Die meisten Pflegebedürftigen möchten in ihrem vertrauten Umfeld leben. Nicht immer reicht die Hilfe der Mobilen Krankenpflege dafür aus. Daher erweitern wir unser Angebot in Salzburg für diese Menschen und ihre Angehörigen“, erklärt Sabine...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.