Sepp Brandmayr

Beiträge zum Thema Sepp Brandmayr

Lokales
Landesjägermeister a. D. Josef Brandmayr und Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Landesjägermeister a. D.
Goldenes Ehrenzeichen für Sepp Brandmayr

Dank und Anerkennung für waidmännisches und politisches Wirken von Landesjägermeister a. D. Sepp Brandmayr. OÖ. Seit mehr als 50 Jahren ist Sepp Brandmayr aktiver Jäger, zwölf Jahre stand er an der Spitze des OÖ. Landesjagdverbandes. Landeshauptmann Thomas Stelzer würdigte die Arbeit des leidenschaftlichen Waidmannes und Politikers  mit der Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich. „Der Erhalt einer artenreichen, wildlebenden Tierwelt sowie die...

  • 27.06.19
Lokales
Herbert Sieghartsleitner ist neuer Landesjägermeister

Amtsübergabe
Herbert Sieghartsleitner ist neuer Landesjägermeister

Amtsübergabe im Schloss Hohenbrunn: Herbert Sieghartsleitner, Land- und Forstwirt aus Molln, wurde diese Woche in der Sitzung des Landesjagdausschusses zum neuen Landesjägermeister von Oberösterreich gewählt. ST. FLORIAN, MOLLN. Damit löst Herbert Sieghartsleitner den scheidenden Landesjägermeister Sepp Brandmayr ab, der seit 2007 an der Spitze des oberösterreichischen Landesjagdverbandes stand und nach zwei Perioden nicht mehr kandidierte. Der 54-jährige nunmehrige Landesjägermeister...

  • 24.04.19
Wirtschaft
Christopher Böck, Geschäftsführer des OÖ Landesjagdverbandes, gratuliert Herbert Sieghartsleitner, neuer Landesjägermeister von Oberösterreich, zu seinem neun Amt (v. l.).

Landesjägermeisterwahl
Sieghartsleitner löst Brandmayr als Landesjägermeister ab

Neue Landesjägermeister für Oberösterreich wurde gewählt. OÖ. Nach zwölf Jahren als Landesjägermeister steht mit Herbert Sieghartsleitner der Nachfolger von Sepp Brandmayr fest. Diese Woche wurde in der Landesjagdausschuss-Sitzungder 54-jährige Sieghartsleitner zum neuen Landesjägermeister von Oberösterreich gewählt. Der Land- und Forstwirt aus Molln war in der letzten Periode Stellvertreter von Brandmayr. Sein Augenmerk gilt in den kommenden sechs Jahren „einer schrittweisen Lösung und...

  • 24.04.19
Leute
242 Bilder

Rudolf Kern wieder zum Bezirksjägermeister gewählt

Zahlreiche Jäger und Jägerinnen kamen zum Bezirksjägertag ins Gasthaus Faderl nach Wolfern. Nach der Begrüßung von Bezirksjägermeister Rudolf Kern und dem Totengedenken folgten die Begrüßungsworte der zahlreichen Ehrengäste. Nach dem Streckenverblasen durch die Jagdhornbläsergruppe Weyer und einer Rückschau auf das vergangene Jahr folgten die Ehrungen. Zahlreiche Weidkameraden erhielten eine Ehrung, mit dem silbernen Verdienstzeichen wurden Bezirksjägermeister Rudolf Kern und Albert Egger...

  • 17.03.19
Lokales
Landesjägermeister Sepp Brandmayr erhielt bei seinem letzten Bezirksjägertag in dieser Funktion eine Ehrenscheibe.
2 Bilder

Bezirksjägertag Vöcklabruck 2019
Ein Abschied und viele Ehrungen

Noch-Landesjägermeister Sepp Brandmayr erhielt beim Bezirksjägertag eine Ehrenscheibe. VÖCKLAMARKT. Zum letzten Mal in seiner Funktion als Landesjägermeister war Sepp Brandmayr aus Manning beim Bezirksjägertag in Vöcklamarkt vertreten. Er gab bekannt, dass er zur Neuwahl am 23. April nicht mehr antreten wird. Als Dank für seine 30-jährigen Verdienste als Bezirks- und Landesjägermeister überreichten ihm Bezirksjägermeister Anton Helmberger und das Team des Bezirksjagdausschusses eine...

  • 12.03.19
  •  1
Leute
6 Bilder

Jagdklub Steyr lud zum Clubabend

Zum ersten Clubabend des Jagdklub Steyr im Gasthaus Mayr konnte Landesjägermeister Sepp Brandmayr als Referent gewonnen werden. ST. ULRICH. Er berichtete in einem äußerst kurzweiligen und interessanten Vortrag über sein Jägerleben und seinen beruflichen Werdegang – Landwirt- seit 35 Jahren Bürgermeister – Landtagsabgeordneter und seine Aufgaben und Ziele als Landesjägermeister. Brandmayr sprach auch brisante Themen zur Jagd an wie beispielsweise Jäger in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden...

  • 12.03.19
Lokales
Bezirksjägertag Perg- Goldener Bruch
71 Bilder

Drohnen stören in Perg Jagd
Jäger fordern mehr Fairness und Respekt!

PERG. "Für mehr Fairness und Respekt für die Erfüllung jagdlicher Aufgaben in genossenschaftlichen Jagdgebieten". Unter diesem Motto stand der Bezirksjägertag in der Turnhalle Perg. Dazu der wieder gewählte Bezirksjägermeister Ulf Krückl: „Dieser Appell richtet sich an jene Führungsebenen, die oft losgelöst von tatsächlichen Gegebenheiten eine politische Richtung vorgeben. Schuld an land- und forstwirtschaftlichen Fehlergebnissen ist fast immer die Jägerschaft. Wenn Klimawandel und Borkenkäfer...

  • 26.01.19
Lokales
Die Jungjäger nehmen im Zuge des Jagdkurses im Bezirk Braunau oft bei Exkursionen teil.
2 Bilder

Grüne Matura bestanden: 31 frisch geprüfte Jäger im Bezirk Braunau

Das Erlebnis in der Natur und nachhaltige Fleischherkunft: Darum werden Männer und Frauen im Bezirk zu Jägern. BEZIRK BRAUNAU. Die Zahl der Jungjäger steigt. Die Jagd werde auch im Bezirk Braunau immer beliebter, wie Landesjägermeister Sepp Brandmayr weiß: "Einer der Hauptgründe, die Jagdprüfung abzulegen, ist das persönliche Erlebnis in der Natur. Vielen jungen Menschen ist es immer wichtiger, die Umwelt bewusst zu erleben", betont der Ökonomierat.  Anteil der Jägerinnen steigt 42 Jungjäger...

  • 27.07.18
Lokales
Die Jungjäger nehmen im Zuge des Jagdkurses oft bei Exkursionen teil.
2 Bilder

"Grüne Matura" bestanden: 34 frisch geprüfte Jungjäger im Bezirk Kirchdorf

Zwischen April und Juni dieses Jahres stellten sich 36 Jungjäger der einmal im Jahr stattfindenden Jagdprüfung in Kirchdorf. BEZIRK. Von den Prüflingen bestanden 34 die sogenannte „Grüne Matura“. Ein oberösterreichweiter Trend: Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Frauenanteil von 16 Prozent auf 20 Prozent an. Mit den 34 geprüften Jungjägern, die heuer die Jagdprüfung in Kirchdorf positiv absolviert haben, üben nun mehr als 19.300 Personen in ganz Oberösterreich das Weidwerk aktiv aus. Die jungen...

  • 27.07.18
Lokales
Das Projekt „Neue Lebensräume für Rebhuhn, Kiebitz & Co.“ will im Bezirk Braunau dem erheblichen Artenschwund in den Felder- und Wiesenrevieren entgegenwirken.
3 Bilder

Naturschutz im Bezirk: 170 Fußballfelder für bedrohte Wildtiere

Rebhuhn, Kiebitz, Feldlerche und Schwarzstorch: Früher häufig in heimischen Wiesen und Feldern anzutreffen, schwindet ihr Bestand mittlerweile erheblich. Ein Projekt von Land OÖ und der OÖ Jägerschaft soll helfen. BEZIRK. Gemeinsam mit der Naturschutzabteilung des Landes Oberösterreich startete die OÖ Jägerschaft 2014 das Projekt "Neue Lebensräume für Rebhuhn, Kiebitz & Co." im Bezirk Braunau. Am 5. Juni überzeugte sich Naturschutz-Landesrat Manfred Haimbuchner vom Erfolg des regionalen...

  • 09.06.18
Lokales
Altbischof Ludwig Schwarz bei der Segnung des wieder errichteten Kleindenkmals in der Gemeinde Manning.

Altbischof Ludwig Schwarz segnete neues Wegkreuz

MANNING. Bei einer Maiandacht segnete Altbischof Ludwig Schwarz das wieder errichtete Kleindenkmal an der Passauer Straße zwischen den Ortschaften Au und Wolfshütte in der Gemeinde Manning. Der Freundeskreis um Erwin Ennsberger aus Wolfshütte hat dieses Wegkreuz erneuert und wieder aufgerichtet. Es erinnert an den damaligen beliebten Ungenacher Pfarrer Hartl, der im September 1925 auf dem Heimweg von einer pfarrlichen Konferenz in Schwanenstadt hier verstorben ist. Altbischof Schwarz und...

  • 06.06.18
Lokales
Eine absolute Seltenheit: In der GJ Peilstein wurde von Johannes Pfoser ein Bock mit einem Albino-Fleck am Haupt erlegt.
7 Bilder

Noch keine große Angst vor dem Wolf

Abschussplan 2017 wurde übererfüllt. Probleme machen das Schwarzwild, Unsicherheit gibt es zum Thema Wolf. BEZIRK. Immer stärker steigt im Bezirk der Bestand an Wildschweinen. Problematisch wird das hohe Aufkommen vor allem im Grenzbereich zu Tschechien und an der Donau. Die Jagd dieser Tiere bescherte der Jägerschaft – vor allem nahe Tschechien – ein arbeitsintensives Jahr. Dieses Resümee zog Bezirksjägermeister Martin Eisschiel nach seinem ersten Jahr in dieser Funktion. Doppelt soviele...

  • 08.03.18
Lokales
Jagdleiter Willi Stockhammer, Anna, Martina, Franz und Rudi Mühlleitner, Johann Kremser (v.l.) und Paul Mühlleitner (vorne).

Spende über 7.000 Euro bei Benefiz-Schießen der Jäger

DESSELBRUNN. Rund 250 Teilnehmer verzeichnete der OÖ. Landesjagdverband beim 20. Benefiz-Schießen am Schießplatz Viecht unter Obmann Johann Kremser. Diesmal zeichnete die Desselbrunner Jägerschaft für die Organisation und Durchführung des Bewerbes verantwortlich, der sich weit über die Gemeindegrenzen hinaus sehr großer Beliebtheit erfreut und einem wohltätigen Zweck dient. Bei der Siegerehrung konnte Jagdleiter Willi Stockhammer einen Spendenscheck über 6.710 Euro an die Familie Mühlleitner...

  • 10.01.18
Lokales
Das Schloss Hohenbrunn in St. Florian beherbergt heute das oberösterreichische Jagdmuseum.
3 Bilder

St. Florian: Jagdmuseum feiert 50. Geburtstag

ST. FLORIAN. Wer vor 60 Jahren von St. Florian nach Sierning fuhr, der kam an einem verwahrlosten Schloss Hohenbrunn vorbei. Heute beherbert genau dieses Schloss das oberösterreichische Jagdmuseum. 1961 erwarb das Stift St. Florian das Gebäude, weil sich der Jagdverein für seinen Erhalt einsetzte. In den darauffolgenden Jahren wurde das Gebäude mühsam renoviert. Nach sechs Jahren finanzieller Schwierigkeiten und aufwändigen Restaurierungsarbeiten wurde am 2. September 1967 das...

  • 10.09.17
Lokales
Auf 480 Straßenkilometern, davon knapp 68 im Bezirk Vöcklabruck, sind in OÖ bereits Wildwarngeräte angebracht.
2 Bilder

Mit Wildwarnern sinkt Unfallrisiko

Rund 68 Kilometer Landesstraßen sind im Bezirk Vöcklabruck mit Wildwarngeräten ausgestattet. BEZIRK. BEZIRK (ju). In der Brunftzeit und vor allem wenn die Tage wieder kürzer werden, steigt die Gefahr des Zusammentreffens von Autofahrern und Wildtieren stark an. Zudem fällt die Hauptverkehrszeit in die Dämmerung oder Dunkelheit, wo viele Tiere besonders aktiv und die Sichtverhältnisse meist schwierig einzuschätzen sind. Mit dem Abernten der Maisfelder verlieren die Wildtiere ihren sicheren,...

  • 16.08.17
Lokales
17 Bilder

Boom: Die Jagd wird weiblich

Immer mehr Frauen und junge Leute im Bezirk absolvieren die Jagdprüfung. BEZIRK (kw). Kristina Schwarzmayr nimmt Waffe, Patronen, Messer und Fernglas und setzt ihren grünen Filzhut auf. Sie steigt in den Jeep und fährt Richtung Kobelholz, ein Waldstück in der Gemeinde St. Georgen. Dort hat ihr Vater ein eigenes Jagdrevier. Sie parkt das Fahrzeug, spaziert in den Wald und klettert auf den Hochstand. Die gebürtige St. Georgnerin liebt das Landleben. Wenn es das Studium und ihre zahlreichen Hobbys...

  • 27.06.17
  •  1
Lokales
Viktor Sigl, Sepp Brandmayr, Theodor Stimpfl-Abele, Johann Sagerer, Anton Helmberger, Manfred Haimbuchner (v.l.).

Die Jäger verstärken den Dialog

Beim Bezirksjägertag war auch die neue Informationsplattform Thema. VÖCKLAMARKT. "Der Jäger ist in der Kulturlandschaft unverzichtbar", betonte Bezirksjägermeister Anton Helmberger beim Bezirksjägertag, der kürzlich in Vöcklamarkt stattfand. Es sei eine Illusion, die Wildtiere sich selbst überlassen zu können. Landesjägermeister Sepp Brandmayr meinte: "Tierschutz ist wichtig und ein moralisch-ethisches Grundprinzip. Eine falsch verstandene Thematik darf aber nicht zur Religion werden und das...

  • 22.03.17
Freizeit
Die aktuelle Wetterlage ist auch für viele Wildtiere eine Herausforderung

Rücksicht auf Wildtiere bei Outdoor-Aktivitäten

Die Wildtiere in Oberösterreich leiden unter der derzeitigen Wetterlage und brauchen besondere Rücksicht von uns Menschen. Schnee, klirrend kalte Temperaturen und diese Woche auch noch der Eisregen: der Winter zeigt sich in diesem Jahr von seiner besonders rauen Seite. Dieser setzt auch den Wildtieren zu. Die Tiere müssen vermehrt wertvolle Energie aufbringen, um sich auf der durch den Eisregen verharschten Schneedecke bewegen zu können. Rückzugsbereiche der Tiere respektieren „Beim...

  • 03.02.17
  •  1
Lokales
Der OÖ Landesjagdverband setzt sich verstärkt für die erfolgreiche und nachhaltige Besiedelung der Luchse ein.

Luchse: wieder mehr Nachweise und Sichtungen in Oberösterreich

Nach der Ausrottung der Luchse im 19. Jahrhundert in Österreich und den erfolgreichen Wiederansiedelungsversuchen in den 1990er Jahren werden in Oberösterreich wieder mehr Luchsnachweise und Sichtungen gemeldet. BEZIRK, OÖ. Die Luchse, die in Mitteleuropa vom Aussterben bedroht sind, brauchen das Verständnis und den Schutz der Bevölkerung, um in Oberösterreich wieder heimisch zu werden. Der OÖ Landesjagdverband setzt sich gemeinsam mit Naturschutzorganisationen verstärkt für die Besiedelung der...

  • 30.12.16
  •  2
Lokales

Höchstgericht kippt Jagdverbot

REGION. Auftmen unter der Jägerschaft: Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) wies eine Beschwerde eines Kärntner Grundstücksbesitzers ab. Der Mann wollte "aus ethischen Gründen" die jagd in seinem Wald nicht länger zulassen. Das Jagdgesetz verpflichtet allerdings Grundstückseigentümer, die Ausübung der Jagd zu dulden. Ein "Ruhen der Jagd" ist nur möglich, wenn das Grundstück durch einen Zaun ständig umschlossen ist. „Diese Entscheidung ist eine unmissverständliche Absage an militante...

  • 07.11.16
Lokales

UPDATE: Jagdaufsichtsorgan schoss auf Hund, weil er gewildert hatte

In Attersee wurde in einem Feld ein Hund mit einer Schussverletzung gefunden. Heute meldete sich der Schütze bei der Polizei. ATTERSEE. Nach dem Schuss auf einen Hund am Mittwoch in Attersee meldete sich heute, Donnerstag, der Schütze selbst bei der Polizei. In seiner Funktion als vereidigtes Jagdaufsichtsorgan sei er berechtigt gewesen, den Hund zu erlegen. Er sei auch der Meinung gewesen, dass der Hund an dem Schuss gestorben sei, so der Schütze zur Polizei. "Der Mann wird bei der...

  • 08.09.16
Lokales
Hermann Kraft, Markus Humpl, Herbert Sieghartsleitner, Rudolf Kern, Sepp Brandmayr (v.li.)
4 Bilder

Erstmals Jagdprüfung an der landwirtschaftlichen Fachschule Schlierbach

Ein lang gehegter Wunsch ging an der Landwirtschaftsschule Schlierbach in Erfüllung. Erstmals konnten Schüler aus ganz OÖ die Jagdprüfung ablegen. SCHLIERBACH. Die landwirtschaftliche Fachschule Schlierbach (LFS) mit Direktor Martin Faschang und Klassenvorstand Dietmar Bergmair richtete für eine Kandidatin und 19 Kandidaten ein Schwerpunktseminar „Jagd“ aus. Als Vortragende konnten Helmut Sieböck, Geschäftsführer a.D. des Landesjagdverbandes, sowie Rudolf Pressl als Ausbildner gewonnen...

  • 14.07.16
Leute
Elisabeth Haghofer aus Sierning nimmt das Jagdprüfungszeugnis entgegen. v.l.n.r.: NR a.D. Konsulent Hermann Kraft, Elisabeth Haghofer, Bez.Jägermeister Herbert Sieghartsleitner, Bez.Jägermeister Rudolf Kern, Landesjägermeister ÖR Sepp Brandmair
3 Bilder

Neben der Schule auch noch die Jagdprüfung absolviert

Einige Schüler aus dem Bezirk Steyr-Land haben an der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Schlierbach die Jagdausbildung absolviert und die Prüfung abgelegt. BEZIRK. Johann Buchriegler aus Reichraming, Elisabeth Haghofer aus Sierning, Florian Kletzmayr aus Bad Hall und Maximilian Postlbauer aus Dietach erhielten von Landesjägermeister ÖR Sepp Brandmayr und Bezirksjägermeister Rudolf Kern die Jagdprüfungszeugnisse überreicht. Direktor Martin Faschang richtete dazu einen Schwerpunktseminar...

  • 14.07.16
Leute
Landesjägermeister Sepp Brandmayr mit Doris Moser, Österreichs Jägerin des Jahres 2016
2 Bilder

Landesjagdverband ist 70 Jahre

ST. FLORIAN. Mehr als Zweitausend Gäste fanden sich im und um das Jagdschloss Hohenbrunn in St. Florian, dem Sitz des OÖ Landesjagdverbandes, zur 70-Jahr-Feier ein. Ein buntes Programm, eingeleitet mit einem Festgottesdienst, der von Landesjägerpfarrer Hermann Scheinecker zelebriert wurde und nicht zuletzt ein sonniges und angenehmes Sonntagswetter ließen die Feststunden wie im Flug vergehen. Vom Jägerchor Linz-Land, von drei Jagdhornbläsergruppen, von jungen Tänzern und einer...

  • 30.05.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.