Alles zum Thema St. Pölten

Beiträge zum Thema St. Pölten

Lokales
Das Fahrzeug des Schleppers ...
5 Bilder

Schlepper nach Horrorfahrt verurteilt

„Der wirtschaftliche Druck war ausschlaggebend, dass er sich darauf eingelassen hat“, so Thomas Kaumberger. BEZIRK AMSTETTEN. Mit 36 Flüchtlingen aus Irak, Iran und Pakistan fuhr ein 40-jähriger Pakistani in der Nacht zum 21. August 2015 von Ungarn Richtung Deutschland. Aufgrund der Überladung des Ford Transit, dessen technisch desolaten Zustands sowie der überhöhten Geschwindigkeit verunglückte der Klein-Lkw auf der Westautobahn nahe Amstetten. Tod in Kauf genommen „Es grenzt an ein...

  • 19.01.17
Lokales
Staatsanwalt Thomas Korntheuer

Betrunkener Arbeitsloser ohne Führerschein fuhr Mercedes zu Schrott

Führerscheinloser und betrunkener Arbeitsloser fuhr Mercedes zu Schrott und verletzte fünf Personen. BEZIRK AMSTETTEN. Nur bruchstückhaft erinnert sich ein 41-jähriger Arbeitsloser an einen Verkehrsunfall in Amstetten, bei dem er selbst massivst verletzt worden war und nun am Landesgericht St. Pölten zu einer Geldstrafe von 240 Tagessätzen zu je vier Euro (120 Tage Ersatzfreiheitsstrafe), sowie einer bedingten Haftstrafe von zehn Monaten verurteilt wurde. Bewährungshilfe und die Weisung an...

  • 23.11.16
Lokales
Gutachter Reinhard Wagner
4 Bilder

„I bring di um, du Sau“: Stimme im Kopf gab Befehle

„Ich horch eigentlich gar nicht zu“, erzählt der Angeklagte von den Stimmen in seinem Kopf. BEZIRK AMSTETTEN. „Eine ambulante Behandlung scheint mir ausreichend“, erklärte Gutachter Reinhard Wagner im Prozess gegen einen 40-jährigen Mann, der sich am 27. August dieses Jahres heftig gegen seine Festnahme zur Wehr setzte. Stimmen im Kopf Der Betroffene leidet seit Jahren an einer paranoiden Schizophrenie, die sich vorwiegend dadurch zeigt, dass er kommandierende Stimmen hört. Um ihnen...

  • 21.11.16
Lokales
Rechtsanwalt Christian Reiter
3 Bilder

Süchtiger im Bezirk Amstetten: „I hau di nieder!“

18-Jähriger besorgte sich Drogen und Falschgeld. Bei der Festnahme trat er Polizisten gegen das Bein. BEZIRK AMSTETTEN. Ab seinem 14. Lebensjahr konsumierte ein Bursche aus dem Bezirk Amstetten Drogen jeder Art. Da er mit seinem Einkommen die Sucht bald nicht mehr finanzieren konnte, begann der jetzt 18-Jährige Falschgeld über die Internetplattform „Darknet“ aus Polen zu beziehen, aus den Niederlanden besorgte er sich über den selben Weg Drogen, die er auch an andere gewinnbringend...

  • 14.11.16
Lokales
7 Bilder

Amstettner Bankomateinbrecher zu drei Jahren Haft verurteilt

BEZIRK AMSTETTEN. Zu unbedingten Freiheitsstrafen von 36, 30 und 13 Monaten wurden am Landesgericht St. Pölten drei Slowaken von einem Schöffensenat unter dem vorsitzenden Richter Slawomir Wiaderek verurteilt (nicht rechtskräftig). Staatsanwältin Angelika Fraisl warf dem 39-jährigen Haupttäter vor, 2015 in Amstetten und 2016 in Pinggau und Fürstenfeld bei Bankomateinbrüchen insgesamt rund 240.000 Euro erbeutet zu haben. Am 9. April 2015 brachen der 39-Jährige und ein bereits verurteilter...

  • 10.10.16
Lokales
Richter Slawomir Wiaderek

Freigesprochen, weil die Opfer schwiegen

BEZIRK AMSTETTEN. „Ich habe Sie nicht freigesprochen, weil ich glaube, dass Sie unschuldig sind, sondern weil sich die Zeugen der Aussage entschlagen haben und Sie sich nicht schuldig bekannten“, begründete der St. Pöltner Richter Slawomir Wiaderek sein nicht rechtskräftiges Urteil im Prozess gegen einen 27-jährigen Türken aus dem Bezirk Amstetten. Die Staatsanwaltschaft hatte den Mann wegen gefährlicher Drohung, Körperverletzung und Hausfriedensbruch geklagt, nachdem er, laut Anzeige bei...

  • 10.10.16
Lokales
C. Ruspeckhofer (EnU), Landesrat S. Pernkopf, Bischof K. Küng, Superintendent-Stv. K. Romanowski, A. Haiderer (Katholische Aktion).

Niederösterreicher suchen die umweltfreundlichste Pfarre

BEZIRK. Die Katholische Aktion lobt in Kooperation mit der evangelischen Kirche und der Erzdiözese Wien den auch vom Land Niederösterreich geförderten "diözesanen Umweltpreis" aus. Das wird gesucht Gesucht werden "Vorzeigepfarren" im Bereich Schöpfungsgerechtigkeit und Nachhaltigkeit, wobei das Augenmerk auf sieben verschiedene Kategorien gelegt wird: auf kirchliche Gebäude, Naturschutz, Einkauf, Verkehr, Liturgie, Bildung und "Schöpfung erleben". Es geht somit um Wärmedämmung oder...

  • 12.08.16
Lokales
Der 19-Jährige bereits vorbestrafte Tschetschene muss nun ins Gefängnis.
3 Bilder

Vorbestrafter Tschetschene in Amstetten: "Welt kaputt machen"

Überfall und Gutheißung von Terror: Tschetschene muss ins Gefängnis BEZIRK AMSTETTEN. Bedingte und teilbedingte Haftstrafen sowie eine bedingte Haftentlassung hielten den Burschen nicht davon ab, mit vier weiteren Burschen einen Raub-überfall zu begehen. Dabei lockte ein Mädchen zwei junge Männer aus einem Lokal im Bezirk Amstetten. Mit ihrer nummerischen Überlegenheit und nicht zuletzt unter Vorhalten einer Gaspistole, von deren Einsatz der 19-Jährige nichts gewusst haben will, kassierten...

  • 16.07.16
Lokales
Ein Gewinner und sieben Freunde können in St. Pölten exklusiv mit den Generali Invaders trainieren. Danach gibt's Burger.
5 Bilder

Gewinn dieses "geile Ding": Erziele einen Touchdown beim American Football-Training

Trainieren mit den Invaders in St. Pölten und stärke dich mit deinen Freunden anschießend beim Burger Essen ST. PÖLTEN (red). Dieser Gewinn ist etwas für echte Männer und starke Frauen. Wollten Sie schon einmal wissen, wie es sich anfühlt, neben den stärksten St. Pöltnern nach einem Touchdown zu jagen, welche Regeln es beim American Football zu beachten gilt, und was die Faszination des amerikanischen Ur-Sports eigentlich ausmacht? Dann sind Sie hier genau richtig! Ein Gewinner plus sieben...

  • 13.07.16
Lokales
Verteidiger Marc Gollowitsch.
3 Bilder

Raub und Crystal Meth: Türken standen vor Gericht

BEZIRK AMSTETTEN. Volle Berufung gegen das Urteil und die Strafe legten zwei Türken gegen den Spruch von Richterin Doris Wais-Pfeffer ein. Verteidiger Marc Gollowitsch verwies dazu auf einen Rechtsspruch der höheren Instanz in einem, seiner Meinung nach, ähnlich gelagerten Fall. Raub und Drogen Der St. Pöltner Staatsanwalt Michael Lindenbauer klagte die beiden Männer (34 und 43 Jahre alt) wegen des Verbrechens des verbrecherischen Komplotts, wonach sie sich im August 2015 zu einem Raub...

  • 13.06.16
Lokales
Verteidiger Philipp Winkler.
2 Bilder

Falschgeld-Betrüger verließ Gericht als freier Mann

BEZIRK AMSTETTEN. „Ich bin froh, dass der Richter ihm eine Chance gegeben hat“, meinte Verteidiger Philipp Winkler nach dem Prozess gegen einen 26-jährigen Serben, der mit gefälschten 500-Euro-Blüten Pkws im Gesamtwert von 26.500 Euro erworben und am Weiterverkauf entsprechend verdient hatte. Seine Opfer fand der Betrüger im Bezirk Amstetten, wo er in St. Peter in der Au zwei Audis und in Aschbach Markt einen Golf kaufte. Neben der „Barzahlung“ mit gefälschten 500 Euro-Scheinen, fand man...

  • 07.06.16
Lokales
Der Angeklagte wird in den Gerichtssaal in St. Pölten geführt.
4 Bilder

Motorsägenbande: Ungar nach Haftentlassung gleich wieder auf Einbruchstour

MOSTVIERTEL. Nur wenige Tage nach seiner letzten Haftentlassung Mitte September 2015 setzte ein 33-jähriger Ungar gemeinsam mit anderen Landsleuten seine Einbruchstouren in Österreich fort. Ziel der Bande waren abermals Geschäftslokale, in denen hochpreisige Motorsägen angeboten werden. An zehn Einbrüchen soll der mehrfach Vorbestrafte diesmal beteiligt gewesen sein. Laut Staatsanwalt Karl Wurzer erbeuteten die Einbrecher ab September Motorsägen und andere landwirtschaftliche Maschinen im...

  • 09.04.16
Lokales
Staatsanwalt Karl Wurzer im Landesgericht in St. Pölten.

Frau Schläge angedroht: 90 Stunden gemeinnützige Arbeit

BEZIRK AMSTETTEN. „Die Situation scheint sich beruhigt zu haben“, meinte ein St. Pöltner Richter im Prozess gegen einen 41-jährigen Rumänen, dem Staatsanwalt Karl Wurzer vorwarf, seine Ehefrau massiv bedroht zu haben. Mittlerweile geschieden, soll der Beschuldigte insgesamt drei Mal seiner, in Amstetten lebenden Frau gesagt haben, dass er sie krankenhausreif schlagen werde. Abschwächend geständig erklärte sich der Rumäne mit einer diversionellen Regelung einverstanden. Sein Verfahren wird...

  • 17.03.16
Lokales
5 Bilder

Über 60 Amstettner singen bei Jugendchöretagen

AMSTETTEN/ST. PÖLTEN. Insgesamt 350 Jugendliche singen bei den Jugendchöretagen der Diözese St. Pölten im St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt. Professionelle Referenten aus ganz Österreich, Chorsingen im Plenum und ein vielfältiges Workshopangebot zeichnen diese Veranstaltung unter anderem aus. Das Vorbereitungsteam dieser Veranstaltung besteht dabei zur Hälfte aus Amstettnern. Barbara Schallauer ist für das Seitenstettner Jugendhaus Schacherhof im Team, Thomas Kogler aus Greinsfurth ist...

  • 17.03.16
Lokales
Richterin Doris Wais-Pfeffer verhandelte den Fall im Landesgericht St. Pölten.

Flotter Dreier eskalierte in Amstetten

Zwei Männer, eine Frau, ein Prozess: "Lügen", "Schläge" und "Sex" enden vor dem Landesgericht in St. Pölten. BEZIRK AMSTETTEN. Nach gemeinsamen Sexspielen von zwei Männern mit der Lebensgefährtin des 42-jährigen Teilnehmers kam es im Mai 2015 zu einem Streit der beiden Sexhähne, da sich, laut Aussage des 42-Jährigen, der andere Mann in die Frau verliebt habe. Mit Abschürfungen und Kratzern ging der Kontrahent nach entsprechenden Handgreiflichkeiten ins Krankenhaus. Tägliche Schläge für die...

  • 20.01.16
  •  1
Lokales
Rechtsanwalt Christoph Gollonitsch verteidigte den Angeklagten vor dem Landesgericht.
2 Bilder

Alkolenker schlief in Auto ein und drohte dann Polizisten

„So etwas ist ja total bescheuert“, meinte der Richter zum Angeklagten. BEZIRK AMSTETTEN. Mitte September 2015 rammte ein alkoholisierter Lenker mit seinem Fahrzeug den Randstein. Den dabei aufgeschlitzten Reifen konnte er in seinem Zustand nicht wechseln. Polizeibeamte aus St. Georgen am Ybbsfeld fanden den 27-Jährigen schlafend im Auto vor und nahmen ihm Führerschein und Zündschlüssel ab. Lenker erinnert sich am nächsten Morgen Am nächsten Morgen erinnerte sich der Alkolenker, dass ihm...

  • 13.01.16
Lokales
Staatsanwalt Karl Fischer

„Er wird mir den Hals umdrehen“

BEZIRK AMSTETTEN. „Nicht schuldig“, erklärte ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten zu den Vorwürfen von Staatsanwalt Karl Fischer, wonach der Beschuldigte seine Ex-Frau, mit der er nach der Scheidung noch einige Monate zusammen wohnte, bedroht und gewürgt habe. Er würde sie totschlagen; sie könne ihr Testament machen; bevor er ausziehe, würde er sie erschlagen; „Bereite dich vor, ich werde dich in zwei bis drei Wochen töten. Denk nach, wo du die Kinder unterbringst!“ Von Drohungen dieser...

  • 12.12.15
Lokales

Dieb bestahl alte Leute in Amstetten

"Weil es einfacher ist", sagte der Täter für den nun Zahltag im Gericht war. BEZIRK AMSTETTEN. Äußerst überrascht und erleichtert verließen sechs Opfer eines rumänischen Trickbetrügers den Saal am Landesgericht St. Pölten. Zum Prozess war auch die Lebensgefährtin des 38-jährigen Tischlers gekommen, im Gepäck eine gefüllte Geldbörse, aus der sie je nach Forderung der Opfer insgesamt 2.095 Euro nahm und den Betroffenen aushändigte. „Hoffentlich wünscht er mir heute nicht auch noch einen...

  • 09.10.15
Sport
Silvia Schoder am Angriff.

Niederlage zum Saisonauftakt für Aschbacher Volleyballdamen

ASCHBACH. Die SVA-Damen verloren gegen St. Pölten 0:3. Julia Schoder übernahm dabei zum ersten Mal die Aufgabe der Hauptaufspielerin. Trotz der Niederlage zieht die Mannschaft und auch der Trainer eine positive Bilanz. So konnte man etwa im dritten Satz konnte mit den Gegnerinnen mithalten. Dies motiviert für die kommenden Spiele.

  • 05.10.15
Lokales
Der rumänische Schlepper transportierte die Flüchtlinge auf engsten Raum zusammen.
3 Bilder

Neun Flüchtlinge in Kofferraum gepfercht

Qualvolle Fahrt: Zwei Schlepper die im Bezirk aufgegriffen wurden, wurde nun der Prozess gemacht. BEZIRK AMSTETTEN. In einem Mercedes Vito versuchte ein 40-jähriger Rumäne Mitte Juli 19 Personen von Ungarn über Österreich nach Deutschland zu schleppen. Bei einer Reifenpanne bei Zeillern machte sich der Fahrer aus dem Staub und überließ die Flüchtlinge sich selbst. "Klopause" für die Flüchtlinge „Es sollen neun Personen im Kofferraum auf 1,5 mal 1,5 Meter gewesen sein, die anderen waren...

  • 20.09.15
Lokales

Diözese lädt zur Diözesanfahrt nach Montenegro

SEITENSTETTEN. Die Pilger- und Kulturreise der Diözese St. Pölten führt vom 28. April bis 5. Mai 2016 nach Montenegro, außerdem gibt es Ausflüge nach Albanien (Shkodra) und Kroatien (Dubrovnik). Am Dienstag, 29. September, findet um 19 Uhr im Bildungshaus St. Benedikt in Seitenstetten ein diesbezüglicher Informationsabend statt.

  • 10.09.15
Lokales
Jugendrichter Markus Grünberger verhandelte den Fall im Landesgericht in St. Pölten.

Psychotherapie statt Gefängnis für 19-Jährigen aus Amstetten

„Die Leute fürchten sich“: 19-Jähriger war auf Diebestour in Amstetten und ist bereits in Therapie. Weil er sich bereit erklärte, eine stationäre Psychotherapie im Landesklinikum Mauer zu absolvieren, verurteilte der St. Pöltner Jugendrichter Markus Grünberger einen 19-Jährigen nur zu einer bedingten Freiheitsstrafe von sieben Monaten (nicht rechtskräftig). 19-Jähriger auf Diebestour Der Bursche musste von der Polizei vorgeführt werden, nachdem er seinen ersten Prozesstermin nicht...

  • 31.08.15
Lokales
Rechtsanwalt Christian Reiter
2 Bilder

24-Jähriger beglich Privatschulden mit Kundengeldern

„Ich bin voll schuldig!“, bekannte ein 24-jähriger, derzeit arbeitsloser Spengler am Landesgericht St. Pölten, dem die Staatsanwaltschaft schweren gewerbsmäßigen Diebstahl, schweren gewerbsmäßigen Betrug sowie Urkundenfälschung zur Last legte. Wie der staatenlose Mann bestätigte, hat er im Herbst 2014 mehrfach Baumaterial aus dem Lager seines Arbeitgebers im Bezirk Amstetten genommen, teilweise bezog er das Material auf Lieferschein, auf denen fiktive Namen eingetragen wurden. Das...

  • 16.07.15