U6-Station

Beiträge zum Thema U6-Station

Die U6-Station Erlaaer Straße wird künftig von zwei Seiten zugänglich sein.

Bahnsteigsperre bis Februar 2021
Nächste Bauphase U6-Station Erlaaer Straße

Der neue Aufgang „In der Wiesen“ soll ab Schulbeginn 2021 zur Verfügung stehen. Aufgrund der Bauarbeiten kommt es zu einer Bahnsteigsperre in Fahrtrichtung Siebenhirten bis Februar 2021. LIESING. Die U6-Station Erlaaer Straße wird künftig von zwei Seiten zugänglich sein. Ab Schulbeginn 2021 wird die Station neben dem derzeitigen Zugang über die Erlaaer Straße einen zweiten Aufgang im Bereich „In der Wiesen“ haben. Im Stadtentwicklungsgebiet „In der Wiesen“ entstehen derzeit 6.000 neue...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Ein Maßnahmenpaket für die U6-Station Gumpendorfer Straße erfordert die Zusammenarbeit verschiedener Akteure.
1

Gumpendorfer Straße
Bezirk präsentiert Maßnahmenpaket für U6-Station

Verstärkter Einsatz von Polizei und Sozialarbeitern soll für Entspannung am Verkehrsknotenpunkt sorgen. MARIAHILF. Nachdem vergangene Woche das Thema um mangelnde Sicherheit bei der U6-Station Gumpendorfer Straße aufgekommen ist, präsentierten Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ), Ewald Lochner, Koordinator für Psychiatrie, Sucht- und Drogenfragen der Stadt Wien, Landespolizeipräsident Gerhard Pürstl und Geschäftsführerin der Suchthilfe Wien, Sonja Grabenhofer, ein Maßnahmenpaket. Der...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Hannah Maier
Anzeige
Neue Sitzbänke bei der U6 Station Erlaaer Straße

Für Sie erreicht: Neue Sitzbänke bei der U6 Station Erlaaer Straße

Kleine Wünsche - Große Wirkung! Bei den großzügigen Freiflächen vor der U6-Station Erlaaer Straße waren bis vor kurzem keine Sitz- oder Ruhemöglichkeiten vorhanden. Speziell älteren Personen, jungen Müttern mit Kleinkindern oder Jugendlichen wurde daher die Wartezeit oft zu mühsam und sie wünschten sich Sitzbänke zum Rasten. Diesem Wunsch wurde nun entsprochen und auf Intervention der FPÖ Liesing und der freiheitlichen BR Ludwig Hrdlicka und BR Michael Flatscher konnten in den...

  • Wien
  • Liesing
  • Silvia Forstner
An der Fortgeh-Meile Gürtelbögen sorgen LED-Leuchten für mehr Sicherheit.
1

Mehr Licht für U6-Trasse
Es wird hell an der U6

Die Geh- und Radweglampen entlang der Gürtelbögen werden mit neuer LED-Technik ausgestattet. WIEN. Damit sich die Wiener in der Nacht sicher fühlen, werden die Geh- und Radweglampen von der Stadt Wien entlang der U6-Trasse Nußdorfer Straße und Josefstädter Straße mit neuer LED-Technik ausgestattet. In Summe werden 486 Exemplare bis Ende August getauscht. Das betrifft vor allem den Gürtelbogenabschnitt an den Lokalen B72, Rhiz und Chelsea. Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) und...

  • Wien
  • Sophie Brandl
3

Gumpendorfer Straße
Alkoholverbot soll Frauen und Kinder schützen

ÖVP Frauenbund Mariahilf kritisiert die Situation rund um die U6-Station Gumpendorfer Straße. MARIAHILF. Nach einjährigem Alkoholverbot am Praterstern wurde Anfang Sommer von Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) ein sehr gutes Resümee gezogen. Aus Sicht der ansässigen Polizei haben sich die dortigen Vorfälle beinahe halbiert. Im Zuge dieser Veröffentlichung wurden auch zusätzliche Maßnahmen für weitere Wiener Hotspots präsentiert. Eine davon war das Aufstellen eines Polizeicontainers bei...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Ein Sorgenkind in Ottakring: Die U-Bahn-Station Josefstädter Straße ist ein sozialer Brennpunkt.
1

Bezirksvertretungssitzung
U6-Schutzzone kein Thema

Bei der jüngsten Sitzung der Ottakringer Bezirksvertretung gab es durchaus harte Debatten. OTTAKRING. Eine große Breite an Themen wurde bei der vergangenen Bezirksvertretungssitzung diskutiert. Die bz hat eine Auswahl der heißesten Themen. • Rechnungsabschluss 2018 Nach dem Bericht von Bezirksrätin Jennifer Schneider (SPÖ) stehen den Einnahmen von 16,7 Millionen Euro effektive Ausgaben von 15,1 Millionen Euro gegenüber. Der Rechnungsabschluss wurde ohne die Stimmen von FPÖ und ÖVP...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Die Einsatzfahrzeuge trafen heute morgen bei der Station ein.
2

Feuerwehreinsatz
Brand in der Station Längenfeldgasse

Ein Brand wurde heute morgen in der Station Längenfeldgasse gemeldet. MEIDLING. Bei den U-Bahn-Linien U4 und U6 kam es zu Ausfällen. Mittlerweile ist der Einsatz der Berufsfeuerwehr Wien beendet. "Die Wiener Linien haben uns aufgrund eines Kabelbrands gerufen", so Sprecher Gerald Schimpf. "Es kam zur Rauchentwicklung, die wir aber schnell wieder unter Kontrolle hatten." Der defekte Zug wurde eingezogen und der Fahrbetrieb wieder aufgenommen.

  • Wien
  • Meidling
  • Yvonne Brandstetter
Ottakring ist zwar für den Vorplatz der U6-Station zuständig, der Antrag kam aber aus dem Achten.

Alkoholverbot vor U6-Station Josefstädter Straße gefordert

Die FPÖ Josefstadt fordert für die U6-Station Josefstädter Straße ein Alkoholverbot nach Praterstern-Vorbild. JOSEFSTADT/OTTAKRING. Die U6-Station Josefstädter Straße gehört nicht unbedingt zu den schönsten Pflastern Wiens. Zwar wurde die Station erst frisch saniert, doch das größte Problem ist das Milieu. Drogen und Alkohol gehören rund um den Otto-Wagner-Bau zur Tagesordnung, und das oft schon zu früher Stunde. Immer wieder wurde versucht, die Situation zu verbessern. Sozialarbeiter und...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Maximilian Spitzauer
Es gibt neue Halteschlaufen im Regenbogenfarben-Design in der U6.
1

U6
Halteschlaufen im Regenbogen-Design

Nach dem Essverbot folgt nun die Umfärbung der U6 - graue Halteschlaufen raus, Regenbogenfarben rein. WIEN. Weg mit dem schlechten Image: Unter diesem Motto modernisieren die Wiener Linien gemeinsam mit Öffi-Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) in den letzten Monaten die U6. Nun kommt die nächste Maßnahme: Seit Montag, 29. Oktober, ist ein Waggon der 17,4 Kilometer langen U-Bahnlinie mit bunten Halteschlaufen ausgestattet. „Wir bringen mit dieser Aktion ein wenig mehr Farbe in den Öffi-Alltag“, sagt...

  • Wien
  • Sophie Alena
Mit neuem Anstrich, aber alten Problemen: Die U6-Station Josefstädter Straße wird von vielen gemieden.
1

Das Sorgenkind: U-Bahn-Station Josefstädter Straße

Die U6-Station Josefstädter Straße hat nach wie vor mit einem schlechten Ruf zu kämpfen. Viel Alkohol, Drogen und Rauferien sorgen für viele unangenehme Situationen bei Passanten. JOSEFSTADT/OTTAKRING. Als "Hotspot" oder "Drogenumschlagplatz" ist die U-Bahn-Station Josefstädter Straße verschrien. Täglich gebe es Polizeieinsätze, Betrunkene müssten weggeschleppt werden und der Stationswart – den es mittlerweile nicht mehr gibt – sei untätig. Diesen Eindruck bekommt man zumindest, wenn man die...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Maximilian Spitzauer
Die Stationen der U6 werden weiter saniert. Anfang April starten die Bauarbeiten in der Nußdorfer Straße.
2

Achtung: Baustelle in U6-Station Nußdorfer Straße

Arbeiten bis Herbst 2019 • Am 3. April startet die Sanierung. WIEN. Anfang April starten die Wiener Linien mit der Generalsanierung der historischen U6-Station Nußdorfer Straße. Nach der Anfang des Jahres erfolgreich abgeschlossenen Generalsanierung der Station Währinger Straße ist das der nächste Schritt im Zuge der U6-Revitalisierung. Ab 3. April steht in der Station Nußdorfer Straße bis voraussichtlich Anfang September der Bahnsteig in Richtung Floridsdorf nicht zur Verfügung. Wegen des...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
22

Ubahn-Architektur

Wo: Westbahnhof, Wiener Gürtel Str., 1070 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Neubau
  • Heinrich Moser
Wien Anders will den 8er zurück: Fritz Fink (l.), Bezirksrat in Ottakring, und Didi Zach (r.), Bezirksrat in Rudolfsheim-Fünfhaus.
6 7

Linie 8: Neue Runde im Kampf um Gürtel-Bim

Entlastung für U6: neue Petition für Rückkehr der 1989 eingestellten Linie 8. RUDOLFHSEIM-FÜNFHAUS/OTTAKRING. Aufgeben? Kommt nicht infrage! Trotz Absage der Wiener Linien und der Stadt kämpft man im 15. und 16. Bezirk weiter für die Linie 8. Wien Anders startet eine Petition für die Rückkehr der Bim, die einst Meidling und Döbling verbunden hat. Das Ziel: eine Entlastung der U6. Die Argumentation der Wiener Linien, durch die neue U5 würde die U6 ohnedies entlastet, überzeugt Wien Anders...

  • Wien
  • Meidling
  • Andrea Peetz
BR Paul Sapik kämpft für eine Optimierung der Buslinie 66A an die U6
1 2

Für Sie erreicht: Optimierung der Buslinie 66A an die U6 in Alt Erlaa

Gerade in den Abendstunden und in der kalten Jahreszeit sind lange Wartezeiten auf Busse sehr unbequem. Seit Monaten kämpft der freiheitliche BR Paul Sapik in Liesing für eine Optimierung der Autobuslinie 66A an die ankommenden Zügen der U6 in Alt Erlaa. Aufgrund seiner Intervention wurde mit den zuständigen Fachleuten bei den Wiener Linien Kontakt aufgenommen, um hier eine entsprechende Anpassung zu erzielen. Seitens Wiener Linien wurde mitgeteilt, dass die Intervalle der Linie 66A in...

  • Wien
  • Liesing
  • Silvia Forstner
Beim Demonstrationsmarsch zur U-Bahnstation Alterlaa nahmen 83 Bewohner der Wiesenstadt teil.
1 1 2

Protest in der Wiesenstadt

Alterlaa: Eine Bürgerinitiative spricht sich gegen Hochhausbauten aus. LIESING. Bei der U6-Station Alterlaa entsteht ein neuer Stadtteil. Geplant sind im ersten Ausbauschritt rund 500 Wohnungen im Bereich der Rößlergasse. "Dagegen ist nichts einzuwenden", so Johannes Hammerschmied von der Bürgerinitiative Wiesenstadt. Was ihn und die Anrainer jedoch stört, ist die geplante Höhe von bis zu 35 Metern. "Stoppt die Hochhäuser" "Das wäre bis zu dreimal höher als die bereits bestehenden...

  • Wien
  • Liesing
  • Karl Pufler
Kebab, Dürüm und Pizza gibt es ab sofort in allen Garnituren der U6, aber auch für weitere Linien gibt es bereits Ideen.
2 2

Auf vielfachen Fahrgast-Wunsch: U6 bekommt Kebabstand-Waggon

Seit Jahren durchziehen regelmäßig zärtliche Schwaden süßen Kebabduftes die Garnituren der U6. Nun kommt endlich zusammen, was zusammengehört: Die U6 bekommt einen eigenen Kebabstand-Waggon. „Sodala, Fahrscheine bitte, und einen Kebab mit scharf!“, hallt es durch die U-Bahn, als ein Kontrolleur der Wiener Linien seinen Dienst im neuen Kebabstand-Waggon antritt. „Darum beneidet uns die Welt!“, zeigt sich auch der Sprecher der Wiener Linien erfreut. „Der neue Waggon garantiert erstmals eine...

  • Wien
  • Wieden
  • Die Tagespresse
Die große Bim-Baustelle in der Währinger Straße/Nussdorfer Straße ist am 4. September Geschichte.

Öffi-Baustellen am Alsergrund: Ein Ende ist in Sicht

Aufatmen im Bezirk: Gleich zwei große Öffi-Baustellen werden Anfang September beendet. ALSERGRUND. Den Anfang macht die Gleisbaustelle in der Währinger Straße/Nussdorfer Straße/Spitalgasse, die die Bewohner seit Anfang Juli in Schach gehalten hat. Diese Arbeiten werden pünktlich mit 4. September beendet. "Wir haben dort die meistbefahrene Schienenkreuzung der Stadt. Es verkehren dort die Linien 37, 38, 40, 41 und 42. Daher mussten die Gleise sowie zwei Weichen und eine Kreuzung erneuert...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Polizeipräsenz bei der Josefstädter Straße
1 1 10

Lokalaugenschein: Weniger Dealer entlang der U6

Seit dem Inkrafttreten der Suchtmittelgesetz-Novelle am 1. Juni hat die Polizei mehr Handhabe gegen Dealer. Ein Besuch bei ehemaligen Brennpunkt-Stationen ergibt: Das zeigt Wirkung. JOSEFSTADT/OTTAKRING/BRIGITTENAU. Vor der Station Handelskai herrscht reges Treiben. Der Obst- und Gemüsehändler Kontev Evgeni steht hier jeden Tag an seinem Stand. „Durch die erhöhte Polizeipräsenz ist das Dealen deutlich zurückgegangen“, sagt er. Keine Auffälligkeiten gibt es bei der Station Dresdnerstraße....

  • Wien
  • Ottakring
  • Ernst Miesgang
Christina Schlosser mit Anrainer Hans Peter Dällenbach, der die U6 benutzt, beim Lokalaugenschein.
4

Toiletten als Drogenversteck: Ärger über versperrte WC-Anlage bei der U6-Station Thaliastraße

Da die öffentlichen Toiletten vor der U6-Station Thaliastraße als Drogenversteck missbraucht wurden, mussten die Wiener Linien die WC-Anlage zu Jahresbeginn schließen. Passanten erleichtern sich daher vor den Toiletten - zum großen Ärgernis der Anrainer und Würstelstandbetreiber vor Ort. NEUBAU. OTTAKRING. Wer derzeit an einem der Würstelstände vor der U6-Station Thaliastraße seinen Hunger stillen möchte, dem könnte eventuell der Appetit vergehen. "Es stinkt hier so grauslich, das ist echt...

  • Wien
  • Neubau
  • Maria-Theresia Klenner

WC-Anlagen in U-Bahnstationen gesperrt!

Leider ist der Anblick der gelben Aufkleber an den Türen der WC Anlagen in vielen U-Bahn Stationen schon zum Alltag geworden. "WC Anlage vorübergehend Gesperrt" steht seit Monaten darauf. Auf der Facebookseite der Wiener Linien entstand auch über dieses Thema eine hitzige Debatte, wobei die Wiener Linien zu der WC Sperre auch Stellung nahmen und erklärten: Wir haben seit ein paar Monaten die Zuständigkeit für die WC-Anlagen übernommen und arbeiten an einem Konzept, um die Qualität der...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Freddy Burger
Auch die U6 sowie die dazugehörigen Stationen waren Schauplatz der Aktion "Sicheres Österreich“. Wienweit wurden 3.470 Personen kontrolliert.
2 2 2

Erster Erfolg für den „Aktionsplan Sicheres Österreich“: 135 Festnahmen in einer Woche

923 Anzeigen, 141 Sicherstellungen und 135 Festanahmen: Die Ergebnisse der Aktion scharf der Polizei können sich sehen lassen. WIEN. Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) präsentierte gemeinsam mit Justizminister Wolfgang Brandstetter am 12. Mai den „Aktionsplan Sicheres Österreich“ mit neuen Maßnahmen zum Schutz der inneren Sicherheit. Bereits zwei Wochen später können die Minister beeindruckende Zahlen vorlegen. Vom 20. bis 28. Mai waren über 100 Beamte rund um die Uhr in den Wiener "Hot...

  • Wien
  • Maria-Theresia Klenner
Die Polizei nimmt die Angelegenheit sehr ernst, die Beamtin muss eine schriftliche Stellungnahme vorlegen.

Nach Übergriff: Polizistin muss nach frauenverachtenden Tipps Stellungnahme abgeben

Wien ist anders: Eine blonde Studentin wurde bei der U6 erst aufgrund ihrer Haarfarbe bedrängt, danach niedergeschlagen. Angeblich erhielt das Opfer von einer Polizistin daraufhin den Rat, sich die Haare zu färben. Von offizieller Stelle distanziert man sich von dem Ratschlag. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS/NEUBAU. Ein Vorfall bei der U6-Station Westbahnhof löst Empörung aus: Eine 20jährige Studentin wurde vergangene Woche um 21 Uhr zusammengeschlagen und ausgeraubt. In einem Interview mit der...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Maria-Theresia Klenner
Die Passagiere der U6 sollen sich auch in der Station Burggasse-Stadthalle wieder sicher fühlen.

Keine Macht den Drogen entlang der U6

Entlang der U6 sind ab sofort Polizisten und Sozialarbeiter vor Ort. NEUBAU. Die steigende Zahl der Drogendealer entlang der U-Bahnlinie U6 bereitet sowohl den Benutzern als auch den Anrainern Unbehagen. Gegen das Problem machen nun die betroffenen Bezirke, die sich an der U6 befinden, mobil. So wurden etwa bei einem eigenen Polizeigipfel der Bezirke Josefstadt und Ottakring Maßnahmen wie Licht-Offensiven und ein Schnitt der Sträucher zwischen den Stationen Josefstädter Straße und Thaliastraße...

  • Wien
  • Hietzing
  • Maria-Theresia Klenner
Die zweite Fassade wird noch bis zum Spätherbst fertig saniert.
5

So schön ist die neue U6-Station Alser Straße

Bis in den Spätherbst wird im über 115 Jahre alten Gebäude von Otto Wagner noch auf Hochtouren gearbeitet. HERNALS. Der Bahnsteig Richtung Floridsdorf ist bereits seit 31. August wieder geöffnet und Bewohner des 17. und 18. Bezirks im Einzugsgebiet können problemlos wieder Richtung Norden fahren bzw. vom 43er dorthin umsteigen. Arbeiten bis Spätherbst Die Generalsanierung der Station Alser Straße läuft noch bis Herbst weiter, da wird unter anderem die zweite Fassade saniert und diverse...

  • Wien
  • Hernals
  • Conny Sellner
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.