Verbindungsbüro

Beiträge zum Thema Verbindungsbüro

Politik
Landeshauptmann Peter Kaiser mit Martina Rattinger, die das Verbindungsbüro Kärntens in Brüssel leitet.
4 Bilder

Europatag 9. Mai
Kärnten ist finanzieller Profiteur der EU

Vor 25 Jahren trat Österreich dem Friedensprojekt Europäische Union (EU) bei. „Kärnten profitiert von der EU“, sagt Landeshauptmann Peter Kaiser. Seit 1995 flossen über 2,8 Milliarden Euro aus Brüssel, dem Zentrum der EU. KÄRNTEN. Der Europatag am 9. Mai geht auf den französischen Außenminister Robert Schuman zurück, der vor siebzig Jahren am 9. Mai 1950 den Grundstein für ein vereintes Europa legte. Heuer steht er in Österreich im Zeichen des Jubiläums „25 Jahre EU-Betritt“ (siehe „Zur...

  • 08.05.20
Politik
 Austausch auf Augenhöhe: Julia Moser (3.v.l.) mit Simone, Lena und Carla vom BG Seekirchen.
2 Bilder

So denkt die Jugend
Seekirchner Schüler lernten die EU kennen

53 Gymnasiasten aus Seekirchen erfuhren aus Perspektive einer Praktikantin im Verbindungsbüro, wie die EU tickt und gaben ihre eigenen Meinungen dazu ab. SEEKIRCHEN/BRÜSSEL. Julia Moser studiert Jus in Wien, Im Moment absolviert sie aber ein Praktikum im Salzburger Verbindungsbüro in Brüssel. Sozusagen auf gleicher Wellenlänge vermittelte sie ihre Erfahrungen in der inoffiziellen Hauptstadt der Europäischen Union an 53  Schüler der sechsten Klassen des Bundesgymnasiums Seekirchen. Ehrensache...

  • 21.02.20
Politik
Michaela Petz-Michez gab Bettina Buchbauer im Salzburger Verbindungsbüro in Brüssel ein Interview.
Video
3 Bilder

VIDEOS & UMFRAGE
So wird Salzburg in Brüssel bei der EU vertreten

In zwei Videointerviews erzählen Michaela Petz-Michez (Leiterin des Salzburger Verbindungsbüros in Brüssel) und Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf wie das Land Salzburg bei der EU vertreten wird. Zusätzlich fragen wir am Ende nach persönlichen Meinungen. BRÜSSEL/SALZBURG. Die Pinzgauerin Michaela Petz-Michez leitet seit 15 Jahren das Landes-Europabüro Salzburg und das Verbindungsbüro des Landes Salzburg zur EU in Brüssel. Dieses ist Salzburgs Europakontaktstelle und für die regionale...

  • 02.12.19
Politik
Als Chefin des Wien-Hauses in Brüssel vertritt Michaela Kauer die Interessen der Stadt Wien in der Europäischen Union.

Wien in der EU
Michaela Kauer leitet das Wien-Haus in Brüssel

Michaela Kauer ist die Leiterin vom Wien-Haus in Brüssel und vertritt dort die Interessen der Wiener in der EU. WIEN/BRÜSSEL. "Ich bringe Europa nach Wien und Wien nach Europa", sagt Michaela Kauer, wenn sie ihren Job in einem Satz erklären soll. Kauer ist seit zehn Jahren Leiterin des Verbindungsbüros der Stadt Wien zur EU, auch als Wien-Haus bekannt. Brüssel ist ihre zweite Heimat, die sie schon von klein auf kennt. Als es ihren Vater beruflich nach Brüssel verschlug, besuchte Kauer...

  • 16.10.19
Politik
Michaela Petz-Michez begrüßte Sebastian Schwap und Brigitta Pallauf im Verbindungsbüro Salzburg.
2 Bilder

Video & Umfrage
Salzburger Schüler begleitete Politikerin nach Brüssel

Der 16-jährige Salzburger Sebastian Schwap lernte mit Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf die Europäische Union von innen kennen, nachdem er sein Wissen beim Europaquiz gezeigt hatte. SALZBURG/BRÜSSEL. Der 16-jährige Sebastian Schwap vom Bundesrealgymnasium (BRG) Salzburg begleitete Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf drei Tage in Brüssel. Diese Reise hatte der Salzburger beim Europaquiz der Salzburger Schulen gewonnen, wo er sein Wissen über die Europäische Union (EU) unter Beweis...

  • 14.10.19
  •  1
Politik
Die Leiterin des Salzburger Verbindungsbüros in Brüssel, Michaela Petzt-Michez (li.) im Gespräch mit BB Salzburg Chefredakteurin Julia Hettegger.

So viel EU steckt in Salzburg

19 Millionen Euro erhielt Salzburg seit 2014 für regionale Entwicklung und 26,56 Millionen für die Forschung. SALZBURG. Als erstes Bundesland Österreichs eröffnete Salzburg 1992 ein eigenes Verbindungsbüro in Brüssel. Die Leiterin Michaela Petzt-Michez ermöglicht es Salzburg immer wieder, sich frühzeitig in Diskussionen über bevorstehende EU-Gesetzesvorhaben einzubringen. "So konnten wichtige Erfolge für Salzburg erzielt werden", sagt Petzt-Michez . "Im Sinne des Landes...

  • 21.05.19
Politik
LAbg Christoph Kaufmann, Moderatorin Viktoria Raz, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Europa-Landesrat Martin Eichtinger, LAbg Bernhard Heinreichsberger, Europa-Abgeordneter Lukas Mandl

Interessensvertretung
25 Jahre "Niederösterreichisches Verbindungsbüro" in Brüssel

NIEDERÖSTERREICH/BRÜSSEL. Seit mittlerweile 25 Jahren vertritt das Niederösterreichische Verbindungsbüro die Interessen unseres Bundeslandes in Brüssel. "Blau-Gelb in Europa“. Das volle Vierteljahrhundert war Grund zu Feiern. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Europa-Landesrat Martin Eichtinger und der NÖ Europa-Abgeordnete Lukas Mandl gratulierten gemeinsam mit den Landtagsabgeordneten Bernhard Heinreichsberger und Christoph Kaufmann.

  • 17.04.19
Lokales
Drei Monate lang war Markus Ebner direkt in Brüssel vor Ort, um den EU-Gesetzgebungsprozess kennen zu lernen.

Flachgauer tauschte Bezirkshauptmannschaft gegen EU-Büro

SALZBURG (buk). Seinen Arbeitsplatz in der Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung hat Markus Ebner für drei Monate mit dem Salzburger EU-Verbindungsbüro in Brüssel getauscht. Ziel war es, die "EU ein kräftiges Stück näher in die Alltagspraxis einer Bezirksbehörde zu bringen", ist Bezirkshauptmann Reinhold Mayer überzeugt. Dabei sei vor allem der Netzwerkaufbau mit Menschen, die an Gesetzgebungs- und Vollziehungsprozessen beteiligt sind, unbezahlbar. "Man bekommt hier ein Gesicht und einen...

  • 05.01.17
Politik
3 Bilder

20 Jahre Tirol-Büro in Brüssel

Seit 20 Jahren haben Tirol, Südtirol und das Trentino ein gemeinsames Büro in Brüssel. Dieses Jubiläum wurde am 17. November gefeiert und war zugleich auch Anlass, um den Vorsitz in der Europaregion an das Trentino zu übergeben. INNSBRUCK. Seit April 1995 verfügen das Land Tirol, die Autonome Provinz Bozen-Südtirol und die Autonome Provinz Trient über eine gemeinsame ständige Vertretung in Brüssel. Diese hat die Aufgabe, die Interessen der beteiligten Länder in den Bereichen Regionalpolitik,...

  • 23.11.15
Lokales
Zu Besuch im Verbindungsbüro des Landes Kärnten war der MGV Maria Saal im Zuge seiner Reise nach Brüssel

Gute „Verbindungen“ hält der MGV mit Brüssel

Eine Reise nach Brüssel führte den MGV Maria Saal auch ins Verbindungsbüro des Landes Kärnten. Die insgesamt 60 Mitglieder umfassende Gruppe unter der Leitung von Obmann Siegwald Isopp und Chorleiter Alois Jordan hatte somit die Möglichkeit, Einblicke in die Arbeitsweise und die Aufgaben des Kärntner Verbindungsbüros und in dessen Rolle als Informationsdrehscheibe in der EU zu bekommen. In Brüssel standen außerdem Besichtigungen des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kommission am...

  • 30.07.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.