Wahlkarten

Beiträge zum Thema Wahlkarten

Am 27. Februar 2022 werden im Bezirk Landeck 376 GemeinderätInnen gewählt. Die Stimmabgabe ist in insgesamt 54 Wahllokalen möglich.
2

Gemeinderatswahlen 2022
54 Wahllokale im Bezirk Landeck am Wahlsonntag geöffnet

BEZIRK LANDECK. In der Gemeinde Flirsch öffnet das landesweit erste Wahllokal bereits um 5.30 Uhr. Die letzten der insgesamt 54 Wahllokale im Bezirk schließen in der Stadt Landeck sowie in den Gemeinden Pfunds uns Nauders um 15 Uhr ihre Türen. Im Bezirk Landeck wurden 4.500 Wahlkarten ausgegeben. Unterschiedliche Öffnungszeiten der Wahllokale Landesweit werden am 27. Februar 625 Wahllokale zur Stimmabgabe für die Gemeinderats- und BürgermeisterInnenwahlen geöffnet. Bereits um 5.30 Uhr öffnet...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
In Tirol finden am 27.2. die Gemeinderats- und BürgermeisterInnenwahlen statt. 856 Listen treten zu den Gemeinderatswahlen an.

Gemeinderatswahlen 2022
Wahlkarten beantragen, ausfüllen, abgeben?

TIROL. Bald ist es soweit und die Gemeinderats- und BürgermeisterInnenwahlen stehen am 27. Februar 2022 an. Noch bis zum 25. Februar können Wahlkarten beantragt werden. Wahlen in 273 Tiroler GemeindenMit Ausnahme von Innsbruck, Matrei am Brenner, Musau und Wängle, werden am 27. Februar 2022 die restlichen Tiroler Gemeinden neue GemeinderätInnen und BürgermeisterInnen wählen.  Für alle Wahlberechtigten, die am Wahlsonntag aus bestimmten Gründen das Wahllokal nicht selbst aufsuchen können,...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Rund doppelt so viele wie 2017: 25.000 Grazer beantragten eine Briefwahlkarten für die kommende Gemeinderatswahl.

Grazer Gemeinderat
Doppelt so viele Wahlkarten wie zuletzt

Und aus ist's: Bis heute Mittag (Freitag, 24. September) konnten die Grazer Wahlkarten für den bevorstehenden Urnengang beantragen. Über 25.400 Wahlberechtigte nutzte die Chance.  Die Gemeinderatswahl in der steirischen Landeshauptstadt steht direkt vor der Tür. Bis heute wurden noch Wahlkarten für die Entscheidung am Sonntag, 26. September ausgestellt. Danach gab es ein kurzes Resümee: Fast doppelt so viele Wähler wie noch vor vier Jahren profitierten von diesem Service. Zusätzlich gaben circa...

  • Stmk
  • Graz
  • Ludmilla Reisinger
Am Magistrat kann man noch bis Freitag, 24. September eine Wahlkarte persönlich beantragen.

26. September
Stadt trifft Sicherheitsvorkehrungen für Wahlsonntag

Die Stadt Steyr ist in 61 Wahlsprengel unterteilt. Jeder Sprengel hat sein eigenes Wahllokal – es ist jedoch möglich, dass in einem Gebäude mehrere Wahllokale untergebracht sind. Selbstverständlich wird bei der Abwicklung der bevorstehenden Landtags-, Gemeinderats- und Bürgermeister*inwahl größtes Augenmerk auf die Sicherheitsvorkehrungen betreffend Coronavirus gelegt. So werden beispielsweise sämtliche Wahlleiterinnen und Wahlleiter angehalten, die in einem Schutzkonzept zusammengefassten...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Anzeige

Oberösterreich wählt
Wählen heißt: Zukunft gestalten.

Am 26. September 2021 findet in Oberösterreich die Landtagswahl statt, zusammen mit der Gemeinderats- und Bürgermeister/innen-Direktwahl. Rund eine Million Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher sind bei dieser Wahl, die alle sechs Jahre stattfindet, wahlberechtigt. Sie bestimmen über die neue Zusammensetzung des Landtags und damit, wer Landeshauptmann wird und wie viele Regierungsmitglieder die einzelnen Parteien stellen. Das ist eine grundlegende Entscheidung über den Weg, den unser...

  • Linz
  • Armin Fluch
Noch bevor der Hauptwahltag am Sonntag begonnen hat, wurden in Villach bereits mehr als 11.000 Stimmen abgegeben. Nimmt man die Wahlbeteiligung von der Gemeinderatswahl 2015 als Orientierungswert her, entspricht dies einem Anteil von fast 40 Prozent.

Auszählung am Montag
Mehr als 11.600 Stimmen per Wahlkarte abgegeben

Mit 12 Uhr heute zu Mittag hat die Villacher Frischluftkabine für diese Wahlen ausgedient. Mehr als 11.600 Villacher haben bereits gewählt. VILLACH. Heute, Freitag, um 12 Uhr hat Villachs Frischluft-Wahlkabine auf dem Standesamtsplatz ihre Pforten geschlossen. Vier Wochen lang konnten hier die Villacher per Wahlkarte an der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl teilnehmen, ohne ein Amtsgebäude betreten zu müssen.  In Summe wurden in Villach 10.610 Wahlkarten beantragt. 10.068 davon wurden bereits...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Beliebt: Wählen via Frischluftkabine.

Villach
Heute „langer Donnerstag“ bei Frischluft-Wahlkabine

Noch nie wurden so viele Wahlkarten bei einer Gemeinderatswahl in Villach ausgegeben: 6.200 waren es mit Stichtag gestern.  VILLACH. Am 28. Februar finden die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen statt. Heuer entscheiden sich aber viele Bürger dazu, schon vorab zu wählen. Und zwar mit Wahlkare. Wahlkarten-Rekord Coronabedingt sind Wahlkarten heuer so beliebt wie noch nie. Bis gestern, Mittwochabend, wurden 6.200 Karten beantragt. Damit haben 13 Prozent aller Wahlberechtigten von dieser...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Schon bis heute wurden 1.500 Wahlkarten ausgegeben.

Villach
Schon 1.500 Wahlkarten ausgegeben

Rekordverdächtige Gemeinderatswahl: Schon bis jetzt mehr Wahlkarten als 2015. VILLACH. Es scheint die Wahl der Rekorde zu werden. Zumindest was die Wahlkarten angeht. Bis jetzt wurden in Villach (mit Stand Dienstag 2. Februar) 1.500 Wahlkarten ausgegeben. Zum Vergleich: Bei der bisher letzten Gemeinderatswahl im Jahr 2015 waren es insgesamt 1.200. Viertel aller Stimmen Rechnet man Erfahrungswerte anderer Wahlen in Österreich auf Villach um, könnten es bis zum 26. Februar, dem letztmöglichen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Noch bis Sonntag, 24. Jänner 2021, 6.30 Uhr können ausgefüllte Wahlkarten in den Wahlkarten-Postkasten vor dem Rathaus eingeworfen werden.

St. Pölten
Wahlkartenrekord bei Gemeinderatswahl

Heute pünktlich um 12 Uhr wurde am Rathausplatz die Wahlkartenausgabe eingestellt. Es wurden insgesamt 12.598 Wahlkarten ausgestellt. Wer bis jetzt noch keine Möglichkeit hatte, seine angeforderte Wahlkarte der Stadtwahlbehörde zukommen zu lassen, hat beim Wahlkarten-Postkasten vor dem Rathaus noch bis Sonntag, 24. Jänner 2021, 6.30 Uhr die Möglichkeit dazu. ST. PÖLTEN (pa). Für die Wahl des St. Pöltner Gemeinderats am 24. Jänner 2021 wurden insgesamt 12.598 Wahlkarten angefordert. Das sind...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
„Gerade jene St. Pöltnerinnen und St. Pöltner, die das Wuchern von immer neuen Wohnblöcken mit Sorge beobachten, haben jetzt die Gelegenheit eine Kurskorrektur herbeizuführen“, ruft VP-Spitzenkandidat Vizebürgermeister Matthias Adl zur Wahl auf.

Volkspartei St. Pölten
Wahlkarte noch bis morgen beantragen

Morgen, Freitag, haben die St. Pöltnerinnen und St. Pöltner noch die Chance mündlich eine Wahlkarte zu beantragen oder im Wahldorf am Rathausplatz zu wählen. ST. PÖLTEN (pa). „Wer auf Nummer sicher gehen und seine Stimme für gesundes Wachstum abgeben möchte, hat noch bis Freitagmittag die Chance dazu. Gerade jene St. Pöltnerinnen und St. Pöltner, die das Wuchern von immer neuen Wohnblöcken mit Sorge beobachten, haben jetzt die Gelegenheit eine Kurskorrektur herbeizuführen“, ruft...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
St. Pölten wählt am 24. Jänner einen neuen Gemeinderat.

GR-Wahl 2021
Jetzt Wahlkarte online beantragen

Die Wahl des Gemeinderates der Stadt St. Pölten wurde für Sonntag, 24. Jänner 2021 festgesetzt. Ab sofort können online Wahlkarten beantragt werden. ST. PÖLTEN (pa). Die Wahl des Gemeinderates der Stadt St. Pölten wurde für Sonntag, 24. Jänner 2021 festgesetzt. Ab sofort können online Wahlkarten beantragt werden. Wie funktioniert das mit der Wahlkarte? Sie können eine Wahlkarte beantragen, wenn Sie am Wahltag Ihre Stimme voraussichtlich nicht im zuständigen Wahllokal abgeben können. Angesichts...

  • St. Pölten
  • Tanja Handlfinger
In allen Wahllokalen herrscht Maskenpflicht.

Wien-Wahl 2020
Wahlkarte oder Wahlkabine - was Sie bei der Stimmabgabe beachten müssen

Mund-Nasen-Schutz, Wahlinformation, Ausweis und Kugelschreiber – so klappt es mit der Stimmabgabe bei der Wien-Wahl 2020. WIEN. Mit mehr Personal und umfassenden Sicherheitsmaßnahmen will die Stadt die Wahl am Sonntag, 11. Oktober, trotz Corona-Pandemie so sicher wie möglich gestalten. In kritischen Einrichtungen wie Pflegeheimen dürfen nur Menschen wählen, die dort wohnen – Wahlberechtigte von außerhalb wurden auf andere Sprengel aufgeteilt. Alle bisherigen Wahllokale, die unter 40...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Am 15. November wird in der Marktgemeinde Ilz erneut zur Wahlurne geschritten.
3

Landeswahlbehörde hat entschieden
In Ilz wird am 15. November neu gewählt

Nach Wahlanfechtung durch die Gemeindeliste Friedheim, steht jetzt das Ergebnis der Landeswahlbehörde fest: das Wahlergebnis von Juni wird aufgehoben. Am 15. November wird die Wahl wiederholt. Das sagen die Fraktionsführer der ÖVP Ilz und der Gemeindeliste Team Friedheim. ILZ. Jetzt ist es fix: am Sonntag, 15. November wird in der Marktgemeinde Ilz erneut zur Wahlurne geschritten. 1.157 Stimmen entfielen bei der Wahl am 28. Juni auf die ÖVP Fraktion, 1.047 auf die Gemeindeliste Team Friedheim,...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
So viele Wienerinnen und Wiener wie nie zuvor wollen bei dieser Gemeinderatswahl ihre Stimme per Wahlkarte abgeben.

Schon über 240.000 ausgestellt
Neuer Rekord an Wahlkarten für die Wien-Wahl

Die Wien-Wahl in Zeiten von Corona sorgt dafür, dass bereits jetzt mehr Wahlkarten beantragt wurden als während der letzten Gemeinderatswahl insgesamt. WIEN. Über 240.000 Wahlkarten wurden für die Wiener Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahlen bisher ausgestellt, so viele wie noch bei keiner Wien-Wahl zuvor. 2015 wurden insgesamt 203.874 Wahlkarten ausgestellt. Bei der Nationalratswahl 2019 waren es zwar mehr als bisher ausgestellt wurden, nämlich 266.150 Wahlkarten, diese Zahl wird aber...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Im Wahllokal gilt Maskenpflicht. Abgenommen werden muss der Mund-Nasen-Schutz nur einmal, hinter einer Plexiglasscheibe, zum Abgleich mit dem Lichtbildausweis.
1

Corona-Maßnahmen bei der Wien-Wahl
Mit dem eigenen Kugelschreiber in die Wahlkabine

Lüften, Plexigals, Desinfektion: Um Ansteckungen mit dem Coronavirus am Wahltag zu vermeiden, hat die Wahlbehörde ein Sicherheitskonzept ausgearbeitet. WIEN. Ein Wahltag unter besonderen Vorzeichen, nämlich in einer weltweiten Pandemie, steht uns am 11. Oktober bevor. Um einen möglichst sicheren Ablauf zu gewährleisten, wird die Wahlbehörde Hygiene-Maßnahmen umsetzen: Mund-Nasen-Schutz ist im Wahllokal Pflicht, die Einhaltung des Ein-Meter-Abstandes ebenso.Die Wahlberechtigten werden ersucht,...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Die Wahlkarten können per Post versandt oder persönlich in jedem Wahllokal abgegeben werden.

Wien-Wahl 2020
So können Wahlkarten für den 11. Oktober beantragt werden

Wer bei der Wien-Wahl nicht ins Wahllokal kommen kann oder aus gesundheitlichen Gründen fernbleibt, kann bereits eine Wahlkarte beantragen. WIEN. 1.133.010 Wienerinnen und Wiener sind am 11. Oktober aufgerufen, eine neue Stadtregierung zu wählen. Wer am Wahltag nicht in der Stadt ist, kann bereits jetzt eine Wahlkarte beantragen. Auch wer den Besuch in der Wahlkabine meiden möchte, um das Ansteckungsrisiko mit dem Coronavirus zu minimieren, kann das tun – eine Verhinderung aus gesundheitlichen...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Die Wahl am 28. Juni wird speziell.
1

GR-Wahl
Ein Urnengang mit Auflagen

Gemeinden müssen bei Wahl einen Hygiene-Leitfaden berücksichtigen. MURAU/MURTAL. Rund 804.000 Steirer werden am 28. Juni bei den Gemeinderatswahlen zu den Urnen gerufen - die Damen sind wieder leicht in der Überzahl. Da es sich rechtlich um eine Fortsetzung des eigentlich im März geplanten Urnenganges handelt, bleiben die bereits abgegebenen Stimmen der vorgezogenen Stimmabgabe gültig. Wahlkarten Aber das ist längst nicht die einzige Besonderheit dieser außergewöhnlichen Wahl. Bereits seit...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Für die ausgesetzte Gemeinderatswahl 2020 wurden mehr als 7.000 Wahlkarten in Deutschlandsberg ausgegeben.

Bezirk Deutschlandsberg
Mehr als 7.000 Wahlkarten müssen warten

BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Ob es an der Verschiebung liegt oder nicht: So viele Steirerinnen und Steirer wie noch nie wollten ihre Gemeindevertretung per Wahlkarte wählen. 92.974 Wahlkarten wurden bis letzte Woche ausgestellt, die Frist für die Beantragung wurde noch bis Freitag verlängert. Auch im Bezirk Deutschlandsberg wurden deutlich mehr Wahlkarten ausgestellt als bei der letzten Gemeinderatswahl: 7.251 an der Zahl, vor fünf Jahren waren es nur 4.409. Nur bei der Nationalratswahl 2019 waren...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Der Weg zum Wahllokal: Am 22. März werden in der Steiermark 285 neue Gemeinderäte gewählt.
1 Video

Am 22. März wählt die Steiermark
Der Fahrplan zur Gemeinderatswahl 2020

In einem Monat wird gewählt: Am 22. März bestimmen 285 steirische Gemeinden (alle außer Graz), wie ihre Ortspolitik in den nächsten fünf Jahren aussehen soll. Das müssen alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger für die Gemeinderatswahl wissen: Seit Freitag müssen alle Wahlvorschläge in den Gemeinden sein. Egal ob Partei oder Bürgerliste, jeder braucht Unterstützungserklärungen, um anzutreten: in Gemeinden bis 3.000 Einwohner zehn, bis 5.000 15 und über 5.000 20. Wahlberechtigt sind alle...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
6.688 Wahlkarten wurden in Deutschlandsberg für die Landtagswahl ausgestellt – mehr waren es nur in Graz und Teilen der Obersteiermark.
2

Landtagswahl 2019
Alle Wahlkarten in Deutschlandsberg sind ausgezählt

DEUTSCHLANDSBERG. Das Endergebnis der Landtagswahl ist da. Alle Wahlkarten wurden ausgezählt, alleine Bezirk Deutschlandsberg waren das 6.111: 77 % mehr als 2015. An den Ergebnissen der sechs Parteien änderten sich nur Zehntelprozentpunkte, aber die Wahlbeteiligung stieg damit deutlich an. 32.688 oder 65,5 % der Wahlberechtigten in Deutschlandsberg gaben ihre Stimme ab. Im Vergleich zu 2015 ein Minus von 4 %. Damit sind die Nichtwähler zwar immerhin nicht die "stärkste Kraft", aber die...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Martin Litschauer mit Helga Krismer und Silvia Moser (Waldviertler Grüne LT-Abgeordnete).

Martin Litschauer: Mandat geht sich aus

Nach der endgültigen Auszählung ist es fix: Der Grüne Waidhofner Stadtrat darf in den Nationalrat einziehen. WAIDHOFEN. Am Montag verriet das vorläufige Ergebnis noch nichts über Litschauers Zukunft im Nationalrat: "Das vierte Mandat war relativ knapp, am Montag stand noch nicht fest, ob sich ein Mandat ausgehen wird", so Litschauer. Durch die Wahlkartenauszählung, die das endgültige Ergebnis nur im Nachkommabereich veränderte, ging sich dann doch noch ein Platz aus.  "Erfrischend, neu und...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Am Ende erobern die Grünen den 2. Platz in Tirol.

NR Wahl 19
Tirol: Grüne überholen FPÖ

Nach Auszählung der Wahlkarten hat sich in Tirol doch noch eine Positionsverschiebung ergeben. Die ÖVP erreichte bei einer Wahlbeteiligung von 70,62 Prozent in Tirol insgesamt 177.351 Stimmen (45,81 Prozent). Kampf um Platz 2Den zweiten Platz erobern die Grünen mit 56.947 Stimmen (14,71 Prozent) vor der FPÖ mit 56.867 Stimmen (14,69 Prozent). Auf Platz 4 folgt die SPÖ mit 50.393 Stimmen (13,02) Prozent gefolgt von den NEOS mit 34.300 Stimmen (8,86 Prozent). Gewinne und VerlusteDie Grünen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Grafik mit dem vorläufigem Lungauer Ergebnis mit Wahlkarten.

Nationalratswahl 2019
Das vorläufige Wahlergebnis im Lungau mit Wahlkarten

Das vorläufige Lungauer Wahlergebnis liegt dem Land Salzburg nun vor. Die Wahlkarten brachten noch leichte Verschiebungen bei den Prozentpunkten. LUNGAU. Bei der Nationalratswahl erreichte die ÖVP im Lungau laut dem vorläufigem Ergebnis mit Wahlkarten, das das Land Salzburg heute veröffentlichte, 52,1 Prozent und damit die absolute Mehrheit. Die FPÖ kam auf 20,2 Prozent und konnte damit den zweiten Platz von der Nationalratswahl 2017 halten. Die SPÖ erreichte 14,7 Prozent, die Grünen 5,9...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Montagabend wurden die letzten Wahlkarten auf der BH Deutschlandsberg ausgezählt: So ist das Endergebnis.
2

Nationalratswahl
Die Wahlkarten in Deutschlandsberg sind ausgezählt: Nur mehr ein Regionalmandat?

Auch im Bezirk Deutschlandsberg war die Nationalratswahl eindeutig: Die ÖVP gewinnt, allerdings vor den Freiheitlichen. Statt drei Regionalmandaten gibt es wohl nur noch eines – SPÖ und FPÖ verlieren. Da erstmals über eine Million Wahlkarten ausgegeben wurden, hatten die Bezirkswahlbehörden auch am Montag noch ordentlich zu tun: Im Bezirk Deutschlandsberg haben 8.968 Personen eine Wahlkarte beantragt (2.000 mehr als 2017), davon 366 wahlberechtigte Auslandsösterreicher. Die Briefwahlstimmen...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.