Klimwandel
Umfrage unter SchülerInnen zum Thema Klimaveränderung

Bildungsstadträtin Elisabeth Mayr, Landesinnungsmeister Erich Moser, WK-Präsident Christoph Walser mit den Umfrage-Co-Autoren Nadja und Stefan Elmer (rechts) sowie Schülerinnen und Schülern bei den "Tiroler Energiegesprächen".
2Bilder
  • Bildungsstadträtin Elisabeth Mayr, Landesinnungsmeister Erich Moser, WK-Präsident Christoph Walser mit den Umfrage-Co-Autoren Nadja und Stefan Elmer (rechts) sowie Schülerinnen und Schülern bei den "Tiroler Energiegesprächen".
  • Foto: © WKT/Die Fotografen
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Über 200 SchülerInnen der Innsbrucker NMS wurden zum Thema Klimawandel befragt. In Auftrag gegeben wurde die Umfrage von der Landesinnung der Hafner, Platten- und Fliesenleger & Keramiker Tirol. Im Rahmen der "Tiroler Energiegespräche 2019" in der Tiroler Wirtschaftskammer wurden die Ergebnisse präsentiert. 

73% der Jugendlichen empfinden Klimaveränderung als "schlimm"

Das Ergebnis überrascht nicht wirklich, nach den großen "Fridays for Future"-Streiks und den immer lauter werdenden Stimmen der Jugendlichen, bestätigt das Ergebnis der Umfrage wie wichtig ihnen der Klimaschutz ist. Von 73% der Jugendlichen wird die Klimaveränderung als "schlimm" empfunden. 
Die Ergebnisse der Umfrage der Landesinnung der Hafner, Platten- und Fliesenleger & Keramiker Tirol wurden beim "Tiroler Energiegespräch 2019" präsentiert. Dabei waren Innsbrucks Bildungsstadträtin Elisabeth Mayr, Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Walser und Landesinnungsmeister Erich Moser sowie mehr als 100 Schülerinnen und Schülern eingeladen. Gemeinsam diskutierte man über die Möglichkeiten des Klimaschutzes.

Weitere Ergebnisse der Umfrage

In der Umfrage gaben die SchülerInnen an, dass sie den "Mensch" als hauptverantwortlich für die Klimaveränderung sehen. Trotzdem können 68% der befragten SchülerInnen mit dem Begriff "Nachhaltigkeit" nichts anfangen und sich nicht vorstellen, als Erwachsene auf ein eigenes Auto zu verzichten (16%).
Lediglich 20% der SchülerInnen sind davon überzeugt, dass sich durch die "Fridays for Future"-Demonstrationen was in Sachen Klimaschutz ändern wird. 
77% der Jugendlichen sind persönlich bereit, etwas für den Klimaschutz zu tun. 

HIER geht es zu den kompletten Ergebnissen der Umfrage

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Klimastreik: 20.000 Menschen auf Innsbrucks Straßen – mit Video!

Bildungsstadträtin Elisabeth Mayr, Landesinnungsmeister Erich Moser, WK-Präsident Christoph Walser mit den Umfrage-Co-Autoren Nadja und Stefan Elmer (rechts) sowie Schülerinnen und Schülern bei den "Tiroler Energiegesprächen".
Bei der Präsentation im Festsaal der Tiroler Wirtschaftskammer konnten die Schüler ihre Meinung kundtun und über verschiedene Themen abstimmen.
Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.