Einkaufen
Handelsobmann: Einkaufen in Geschäften ist sicher

Die von der SPÖ vorgeschlagene "Weihnachtsruhe", so Unterberger, wäre nur ein anderes Wort für einen "kontraproduktiven" Lockdown.
  • Die von der SPÖ vorgeschlagene "Weihnachtsruhe", so Unterberger, wäre nur ein anderes Wort für einen "kontraproduktiven" Lockdown.
  • Foto: © Die Fotografen/WK Tirol
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Kürzlich verlautete SPÖ-Chefin Rendi-Wagner, dass es in ihren Augen in den Weihnachstferien eines weiteren Lockdowns bedarf. Der Tiroler Obmann des Handels, Dieter Unterberger, kann dafür kein Verständnis aufbringen. Ein weiterer Lockdown wäre existenzgefährdend für viele HändlerInnen, das Einkaufen in den Geschäften wäre außerdem sicher. 

"Weihnachtsruhe" wäre kontraproduktiv

Die SPÖ-Chefin hat ihren Vorschlag für einen Lockdown über die Weihnachtsferien "Weihnachtsruhe" genannt. Dies wäre nur schön verpackt, so Unterberger für einen "kontraproduktiven" Lockdown. Er unterstreicht, dass die Zeit rund um Weihnachten für den Handel immense Bedeutung hat:

"Eine neuerliche Zwangsschließung können sich viele Händlerinnen und Händler und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im wahrsten Sinne nicht leisten."

"Einkaufen im Geschäft ist sicher"

Die Sozialdemokraten argumentieren mit der Sicherheitsproblematik in Geschäften, dagegen hält Unterberg, dass es keine Hinweise gebe, dass die Schließung des Handels eine signifikante Entschleunigung des Infektionsgeschehens mit sich bringen würde. Der Handel wäre nie ein Infektionsherd gewesen und wird auch keiner werden, so Unterberger überzeugt. Denn Händler hätten ihre Hausaufgaben gemacht und mit speziellen Sichherheitskonzepten Vorsorge getragen.

Statt mit einem neuerlichen Lockdown zu drohen, fordert Unterberger "zielgerichtete Unterstützung" für den Handel seitens der Politik. 

Mehr News aus Tirol: Nachrichten Tirol

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen