Corona-Lockerungen
Keine Rabattschlacht im Autohandel

Seit dem 2. Mai hat der Autohandel in Tirol wieder geöffnet. Das Geschäft läuft nur langsam an, deswegen möchte man den Kunden attraktive Anreize bieten.
  • Seit dem 2. Mai hat der Autohandel in Tirol wieder geöffnet. Das Geschäft läuft nur langsam an, deswegen möchte man den Kunden attraktive Anreize bieten.
  • Foto: Pixabay/geralt (Symbolbild)
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Kaum eine Branche ist nicht von den Corona-Schließungen betroffen gewesen. Mit den ersten Lockerungen können allerdings einige Branchen wieder ein Licht am Ende des Tunnels sehen. So zum Beispiel auch der Autohandel, der nun wieder seine Türen öffnen kann. Zwar laufen die Geschäfte nur langsam an, doch man setzt auf den Wunsch nach individueller Mobilität. 

Autohandel läuft Schritt für Schritt wieder an

Auch der Autohandel hat durch den Lockdown enorme Umsatzbußen einfahren müssen. Seit dem 2. Mai haben die Autohäuser nun wieder für ihre Kunden geöffnet und die meisten Autowerke gehen wieder in Produktion und beliefern den Tiroler Automarkt. 

"Jetzt läuft der Autohandel Schritt für Schritt wieder an und seit den Lockerungen ist die Nachfrage erkennbar höher. Wir sind bereit und legen wieder los“,

erklärt Dieter Unterberger, Germialobmann des Tiroler Fahrzeughandels in der Tiroler Wirtschaftskammer, optimistisch. 

Anreize für Käufer

Gerade im Frühjahr sind die stärksten Auto-Verkaufsmonate. In diesem Jahr wird es wohl einen starken Rückgang der Zahlen geben. Deswegen setzt man nun auf Anreize für die Käufer.

„Für Konsumenten kann in den nächsten Wochen sicher mit erfreulichen Angeboten im Fahrzeughandel gerechnet werden. Was allerdings nicht passieren wird, ist die von einigen vermeintlichen Experten herbeigeschworene Rabattschlacht“,

so Unterberger.
Über eine Verschrottungsprämie wurde schon viel diskutiert, laut Unterberger würde sie sicher auch viele positive Impulse bringen. Dies würde nicht nur die Wirtschaft ankurbeln sondern auch den Umstieg auf umweltfreundliche Fahrzeuge unterstützen. 

Ähnliche Beiträge auf meinbezirk.at:
CORONA-LOCKERUNGEN Hochfahren der Rehabilitationseinrichtungen

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen