Anzeige

MIT Institut erneut mit EBQ Siegel ausgezeichnet

Mag.iur Wolfgang Vovsik zählt zu den ersten Mediatoren Österreichs
3Bilder
  • Mag.iur Wolfgang Vovsik zählt zu den ersten Mediatoren Österreichs
  • hochgeladen von Monika Ratzenböck

Erwachsenenbildung mit Qualitätsgarantie

Mag. Wolfang Vovsik freut sich mit seinem fachkompetenten Team über den Erhalt des EBQ Siegels am 19. Juni 2018, das zum fünften Mal in Folge an das MIT Institut erging. Das Institut für Mediation, Identitätsentwicklung und Training (MIT) ist seit nahezu 25 Jahren in der Erwachsenenbildung erfolgreich tätig. 2006 erhielt es zum ersten Mal das EBQ Siegel. Seitdem wurde alle drei Jahre ein Folgeaudit absolviert, das die renommierte, private Ausbildungsstätte jeweils erfolgreich abschloss.

Garant für höchste Qualitätsstandards
Um das EBQ Siegel zu erreichen, stellte sich das MIT Institut einem umfangreichen Auditfahren, das vom Institut für Berufs- und Erwachsenenbildungsforschung (IBE) der Johannes Kepler Universität durchgeführt wurde. Geprüft wird nach strengen Kriterien. Das MIT Institut schnitt im Auditverfahren mit 96 Prozent der zu erzielenden Punkte überdurchschnittlich hoch ab. Der erstellte Auditbericht wurde im Anschluss der EB-Kommission vorgelegt, die dann darüber entscheidet, ob die Zuerkennung des EBQ Siegels für drei weitere Jahre erfolgt.
(Nähere Information: http://www.ibe.co.at/ebqs.html)

„Die Freude ist groß, dass dem MIT Institut erneut das EBQ Siegel zuerkannt wurde. Wir sind am Puls der Zeit. Unsere Erwachsenenbildungs-Angebote, die Menschen österreichweit nutzen, sind geprägt von hoher Qualität, großer Praxiserfahrung sowie hoher fachlicher und sozialer Kompetenz; das macht uns auch so einzigartig“, merkt Mag. Wolfgang Vovsik an.

Erwachsenenbildung mit Förderung
Zudem ist das MIT Institut nach Ö-Cert zertifiziert. Mit den beiden Auszeichnungen EBQ Siegel und Ö Cert ermöglicht die renommierte, private Erwachsenenbildungs-Einrichtung den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, Förderungen für die Ausbildungs-Lehrgänge bei den entsprechenden Förderstellen zu beantragen.

Spezialisiert auf Mediationsausbildung

„Auf der Basis praktischer Mediationserfahrung sind wir als private Ausbildungsstätte für Mediation seit nahezu 25 Jahren bekannt. Wir sind vom Bundesministerium für Justiz, vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung gem. BGBL. v. 24.5.2004 (219. Verordnung) und von der Wirtschaftskammer Österreich als Ausbildungseinrichtung anerkannt und qualifiziert. Somit sind wir berechtigt Mediations-Lehrgänge nach dem Zivilrechtsmediationsgesetz durchzuführen“, informiert  Mag. Wolfgang Vovsik und fügt hinzu, dass österreichweit schon mehr als 1.000 Menschen unterschiedlichster Alters- und Zielgruppen die zertifizierten, berufsbegleitenden Ausbildungs-Lehrgänge des MIT Instituts absolviert haben. Die Lehrgänge sind geprägt von besonderer Praxisorientierung, bester Ausbildungsqualität und hoher Mediationskompetenz.

Lehrgangsstart am 30.11.2018:
Die berufsbegleitende Ausbildung „Mediation“ nach dem ZivMedG am MIT Institut dauert drei Semester und umfasst 11 Module. Die Lehrgangsleitung hat Mag. Wolfgang Vovsik inne. Anmeldung und nähere Informationen unter: www.mit-austria.at
Nach Abschluss der Ausbildung besteht die Möglichkeit, sich in die Liste der Mediatoren beim Bundesministerium für Justiz eintragen zu lassen.

Kurzprofil MIT Institut
Das MIT Institut mit Sitz in Lichtenberg bei Linz führt seit 25 Jahren Mediation, Coaching und Supervision für Unternehmen und Privatpersonen durch. Den Schwerpunkt legt die Einrichtung auf den Einsatz einer lösungsorientierten, außergerichtlichen Konfliktkultur-Gestaltung mittels Mediation. Der Arbeitsstil des Instituts ist geprägt von langjähriger Erfahrung und hohem Praxiswissen sowie dem Erkennen komplexer Zusammenhänge. Die renommierte, private Ausbildungsstätte trägt das EBQ-Siegel und ist Ö-Cert zertifiziert. Die Lehrgänge und Fortbildungen des MIT Instituts sind aus der Praxis entwickelt und für die Praxis aufgebaut.

Zur Person Mag. iur Wolfgang Vovsik
Jurist, Coach, Mediator, Supervisor, Trainer & Outdoortrainer. Hypnosecoach, zertifizierter Trainer für Gewaltfreie Kommunikation, ausgebildet in provokativer Therapie und Paarberatung. Lehrbeauftragter für Mediation und Coaching in verschiedenen Einrichtungen der Erwachsenenbildung im In- und Ausland. Gesellschafter und Geschäftsführer der MIT GmbH.

Mag. Wolfgang Vovsik zählt zu den ersten Mediatoren Österreich und hat als Gründer des Österr. Bundesverbandes Mediation (ÖBM) die Gestaltung der Mediation in Österreich wesentlich geprägt.
Seine Arbeit zeichnet sich durch wertvolle Erfahrungen und klare, strukturierte Methodik verbunden mit Empathie und Verstand aus. Er ist Fachexperte in der Mediationsausbildung sowie Spezialist in Wirtschaftsmediation und Konfliktlösung im privaten Bereich.

Pressekontakt:

Mag. iur Wolfgang Vovsik
MIT Institut
Schmiedbachweg 11, 4040 Lichtenberg,
Tel: 0732 71 22 22
E-Mail: office@mit-austria.at
Web: www.mit-austria.at

PR-Begleitung:
Monika Ratzenböck
Agentur Strategische Öffentlichkeitsarbeit
Wohnpark 3, 4040 Lichtenberg
Mobil: 0676 60 44 123
E-Mail: office@monika-ratzenboeck.at
Web: www.monika-ratzenboeck.at

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen