Am 25. und 26. Juli
Die Trucks feiern im Zangtal ein Comeback

Der MSC Weststeiermark, Stefan und Kathi Koren, Jürgen Funke, Bernd Osprian und Linda Peißl vor dem Truck
3Bilder
  • Der MSC Weststeiermark, Stefan und Kathi Koren, Jürgen Funke, Bernd Osprian und Linda Peißl vor dem Truck
  • Foto: Almer
  • hochgeladen von Harald Almer

Im ehemaligen Bergbaugelände Zangtal findet vom 25. bis 26. Juli ein Truck-Trial-EM-Lauf statt.

VOITSBERG. Vor genau zehn Jahren gastierten die "Brummis" mit bis zu 900 PS das letzte Mal im Zangtal, bevor aufgrund der Planungen zum Autotestcenter die EM-Läufe auf Eis gelegt wurde. Auf Inititiative der Familie Koren hin - Stefan und Kathi Koren bestreiten seit 2017 die Europameisterschaft und wurden vor zwei Jahren sogar EM-Dritte bei den Drei-Achsern - und das Okay von Bgm. Bernd Osprian sowie der Unterstützung des Tourismusverbands Lipizzanerheimat mit Obmann Adi Kern kommen die Trial-Trucks wieder in die Weststeiermark. 

MSC Weststeiermark hilft mit

Von 1994 weg organisierte ja der MSC Weststeiermark diese Truck-Läufe, die bis zu 7.000 Zuschauern anlockten. Für das Comeback hoffen die Organisatoren mit dem Ex-Europameister Jürgen Funke aus Amstetten an der Spitze auf rund 3.000 Fans. Die EM-Serie wird in der warmen Jahreszeit gefahren und umfasst Läufe in Deutschland, Belgien, Frankreich, Slowenien und Österreich. Gefahren wird in vier Kategorien (Zwei-, Drei-, Vierachster und Prototypen). In den sieben bis acht Sektionen müssen sieben Tore pro Sektion in rund 15 Minuten passiert werden, wobei die Reihenfolge egal ist. Ein Tor darf drei Mal versucht werden. Wer eine Torstange berührt oder ein Tor nicht schafft, erhält Fehlerpunkte. 

Bis zu zwölf Tonnen

Das Programm sieht vor, dass im Zangtal am 25. Juli gruppendurchmischt gefahren wird, so können sich die Fahrer keine Linie des anderen abschauen. Am Abend wird die Zwischenwertung bekannt gegeben, sodass am 26. Juli der Beste in der ersten Sektion beginnt. Die Lokalmatadore kommen eben aus Voitsberg mit Stephan und Kathi Koren sowie aus St. Stefan mit Europameister Rudi Reicher bei den Vierachsern. Von 125 bis 900 PS haben die Trucks unter der Motorhaube und wiegen bis zu zwölf Tonnen. Teilnehmer waren aus sechs Nationen erwartet.
Das Problem für die Korens: Sie können nirgends trainieren, sodass der erste Lauf immer eine Herausforderung ist. "Wir haben einen großen Freundeskreis, der zum Teil auch als Mechaniker fungiert und uns bei den Rennen unterstützt", so Beifahrerin Kathi Koren. "Manchmal sind es zehn Leute, manchmal auch mehr. Im Zangtal wird die Anhängerschaft sehr groß sein", freut sich Stephan Koren auf das Spektakel. Mit Bgm. Bernd Osprian wurde sogar ein Trailer für diesen Bewerb gedreht.
Karten wird es auf www.europatrucktrial.org/ticketverkauf/ geben, diese gibt es ab 17 Euro. Der Eintritt für Kinder bis 14 Jahren ist frei, was für viele leuchtende Kinderaugen sorgen wird.

Autor:

Harald Almer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen