19.10.2017, 09:39 Uhr

Betonplatten lagen auf der Autobahn

30 Feuerwehrleute reinigten die A2-Südautobahn von den Trümmern. (Foto: FF Mooskirchen)

Ein Pkw-Anhänger kippte im Bereich der Autobahnabfahrt Mooskirchen um - 30 Feuerwehrleute waren im Einsatz

Ein Pkw-Anhänger kippte im Bereich der Autobahnabfahrt Mooskirchen um - 30 Feuerwehrleute waren im Einsatz.
Am Mittwoch Abend touchierte ein Pkw-Anhänger-Gespann die Betonleitwand im Bereich der Autobahnabfahrt Mooskirchen. Dabei kippte der mit Betonplatten voll beladene Anhänger um und verteilte die Ladung über alle drei Fahrspuren. Die nachfolgenden Fahrzeuge konnten den Trümmern nicht mehr ausweichen, sechs Pkw wurden so beschädigt, dass sie nicht mehr weiterfahren konnten.

30 Feuerwehrleute

Die Feuerwehren Mooskirchen und Steinberg sicherten die mit Schutt auf mehr als 100 Meter verunreinigte Fahrbahn großräumig ab und leiteten den Verkehr mit dem Streckendienst der Asfinag im Schrittempo auf einem Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei. Für die Reinigungsarbeiten musste die A2 in Richtung Wien für den gesamten Verkehr gesperrt werden.
Dank einem Großaufgebot der Einsatzkräfte - 30 Feuerwehrleute waren im Einsatz - konnte die Fahrbahn innerhalb kürzester Zeit gereinigt und wieder für den Verkehr freigegeben werden. Verletzt wurde beim Unfall zum Glück niemand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.