03.10.2016, 09:42 Uhr

Die Tabellenführer siegen

Der ASK Voitsberg bleibt nach dem Heimsieg gegen die KSV Amateure Spitzenreiter der Landesliga. (Foto: ASK Voitsberg)

Voitsberg besiegte die KSV Amateure mit 3:1, Bärnbach gewann das Derby in Mooskirchen.

Der ASK Voitsberg tat sich gegen die KSV Amateure lange Zeit schwer. Vor allem, weil man die eigenen Chancen nicht nutzen konnte - Brauneis scheiterte in der Anfangsphase gleich zweimal. So dauerte es bis zur 44. Minute, ehe Stefan Rieger für das erlösende 1:0 sorgte. Neun Minuten nach der Pause konnten die Heimischen nachlegen, erneut war es Rieger der traf. Von Vorentscheidung konnte aber keine Rede sein, denn in der 57. Minute, nur drei Spielminuten nach dem 2:0, gelang den Kapfenbergern der Anschlusstreffer. So blieb es lange Zeit spannend in der Sparkassen-Arena in Voitsberg. Und das, obwohl die Obersteirer sich selbst schwächten, nach einer gelb-roten Karte ab der 64. Minute numerisch unterlegen waren.
Die endgültige Entscheidung brachte das 3:1 vier Minuten vor dem Schlusspfiff. Kapitän Jürgen Hiden machte den Sack zu. Der ASK sicherte sich damit drei Zähler und liegt nun, nach einem Drittel der Saison, drei Punkte vor Bad Gleichenberg und St. Anna, vier Zähler vor Wildon und fünf vor Mettersdorf. Die Meisterschaft ist und bleibt spannend. Am Freitag, dem 7. Oktober, ist die Zach-Elf in Bruck zu Gast.

Bärnbach zieht davon

Die Serie des Atus Sadiki Bau Bärnbach geht weiter. Die Sommer-Elf bleibt auch im achten Spiel der Saison ungeschlagen und das im Derby gegen den Tabellenzweiten aus Mooskirchen. Schon früh, nach vier Minuten, traf Johannes Hölfont zur 1:0-Führung für die Gäste aus Bärnbach. Dabei blieb es auch bis zur Pause. Nach dem Seitenwechsel riskierte Mooskirchen mehr, das Spiel wurde offener und zu einem echten Schlagabtausch. Es gab Chancen auf beiden Seiten, speziell in der Schlussphase, in der die Hausherren noch einmal den Ausgleich zu erzwingen versuchten. Doch es blieb beim 1:0 für die Gäste.
Bärnbach baute mit diesem Sieg - auch dank der Schützenhilfe des FC Ligist, der den nunmehrigen Tabellenvierten Ragnitz mit 2:0 schlagen konnte (Krasser, Kollmann) - den Vorsprung in der Tabelle auf Verfolger Mooskirchen auf fünf Zähler aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.