17.09.2014, 12:33 Uhr

Gesamtsieg im Cup trotz eines Sturzes

Marco Friedrich wurde österreichischer U-17-Cup-Gesamtsieger. (Foto: KK)
Nach Platz vier in Ludersdorf ging Marco Friedrich vom Team Pro Energetic als Führender des Österreichischen Cups in der U-17 zu den österreichischen Bergmeisterschaften in Birkfeld, wo es auf einer selektiven Strecke auf die Sommeralm ging. Ein Mitstreiter beförderte ihn im Zuge einer Attacke aus dem Sattel, aber Friedrich blieb in der Spitzengruppe, verschärfte zum Schluss das Tempo und gewann den Sprint der vierköpfigen Gruppe. Durch den errungenen Bergmeistertitel krönte sich Friedrich endgültig zum österreichischen Cupsieger 2014. Er trat somit in die Fußstapfen wo bErnhard Eisel, der ebenfalls Cupsieger war. Sein Teamkollege Florian Friedrich konnte mit den Plätzen zehn (Ludersdorf) und sieben (Birkfeld) Top-Platzierungen. Jetzt warten Rennen in Italien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.