14.09.2016, 19:29 Uhr

Hilfe! Die Köflacher Sporthalle hat "Löcher"

Goran Kolar und Kollegen müssen derzeit in die Sporthalle Bärnbach ausweichen. (Foto: Cescutti)

Die Sperre der Sporthalle hat Auswirkungen auf die HSG sowie die dort turnenden Schulen und Vereine.

KÖFLACH. Die Köflacher Sporthalle sorgt für Aufregung. Aufgrund eines ersten Hagelschadens wurden zunächst fünf beschädigte Lichtkuppeln am Flachdach der Sporthalle ersetzt. Im August gab es einen neuerlichen Hagelschaden, bei dem nunmehr elf Lichtkuppeln beschädigt wurden. Die Lichtkuppeln wurden mittlerweile ebenfalls ersetzt, allerdings hat sich bei dieser Reparatur erst das Gesamtausmaß des Schadens gezeigt. So wurde gleichzeitig auch das Foliendach von den Hagelschlossen mehrfach durchlöchert. Durch das eingetretenen Regenwasser gab es große Wasserschäden an den Decken und am Fußboden der Sporthalle sowie auch am Spielfeld.

Kein Spielbetrieb

Ein Spielbetrieb ist aufgrund der Schäden derzeit nicht möglich. Die HSG Remus Bärnbach/Köflach weicht mit ihren Bundesligaspielen daher vorderhand nach Bärnbach aus. Auswirkungen hat die Sperre der Sporthalle natürlich leider auch auf die dort turnenden Schulen und Vereine.

Auf Hochdruck

Wie Bgm. Helmut Linhart versichert, wird daher seitens der Stadtgemeinde Köflach mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet. Die Versicherungen sind informiert, der Sachverständige muss allerdings erst sein Gutachten fertig machen. Angebote zur Sanierung sind im Haus. Nach der Stellungnahme des Sachverständigen wird sofort die Sanierung beauftragt. Die Arbeiten werden danach rund zwei Wochen dauern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.