7-Millionen-Investition
Das Bildungshaus Ilztal ist am Entstehen

5Bilder

Sieben Millionen für die Ausbildung der Jugend: Das größte Projekt in der Ilztaler Gemeindegeschichte hat begonnen.

Eine Erweiterung von rund 1.000 auf 2.600 Quadratmetern wird es in der Gemeinde Ilztal für die Ausbildung der Kinder geben. Mit dem Spatenstich startete das Projekt "Bildungshaus Ilztal". "Ich bin stolz, dass wir das größte Projekt in der Geschichte der Gemeinde präsentieren dürfen, muss mich aber auch beim Land Steiermark bedanken, die das Bauvorhaben einstimmig befürwortet haben und mittels Förderungen mitfinanzieren", sagt Andreas Nagl, Bürgermeister der Gemeinde Ilztal. Rund sieben Millionen Euro wird in das "Bildungshaus Ilztal" investiert. Für 4,3 Millionen besteht eine Förderung von Land und Bund.

Mehr Klassen und Gruppen

Die Volksschule wird auf sechs Klassen, der Kindergarten auf drei Gruppen vergrößert. Hinzu kommen Flächen für die Nachmittagsbetreuung. Der bestehende Turnsaal wird saniert. "Das Projekt war eine besondere Herausforderung. Die Grundmauer besteht seit dem Jahr 1880. Wir werden diese mit Respekt behandeln und ins neue Jahrhundert befördern", sagt der Architekt Hans-Peter Sperl. Aber auch eine weitere Erweiterung wäre in den Räumlichkeiten umsetzbar. "Es besteht die Möglichkeit, dass man ohne große Zubauten in der Zukunft die Volksschule auf acht Klassen erweitert", ergänzt der Architekt.
Die Kinder sind aufgrund der Baumaßnahmen umgezogen. Die Volksschule nahm den Betrieb in der früheren Volksschule in Preßguts auf, der Kindergarten siedelte in den Kultursaal Prebensdorf.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen