Textilriese "H&M" kommt als Handelsmotor fix nach Weiz

Jürgen Bruckner (Krocon), Rupert Heuberger-Vögl (Heureka Projektberatung), Bürgermeister Erwin Eggenreich und Finanzstadtrat Ingo Reisinger vor der H&M Visualisierung.
19Bilder
  • Jürgen Bruckner (Krocon), Rupert Heuberger-Vögl (Heureka Projektberatung), Bürgermeister Erwin Eggenreich und Finanzstadtrat Ingo Reisinger vor der H&M Visualisierung.
  • hochgeladen von Andreas Rath

Der Andrang seitens der Presse, der Parteienvertreter sowie Interessierter war groß, als die Stadt Weiz mit ihren beiden Projektträgern die Fakten zur neuen Handelskette, die nach Weiz kommt, präsentierten. Die Bank Austria und die Dirndlstube wandern in das benachbarte Geschäftslokale aus und machen für den größten H&M der Oststeiermark Platz. "Die erste Stufe der Rakete für die positive Entwicklung im Handel ist damit gezündet", zeigte sich Bürgermeister Erwin Eggenreich sicher. Auch Ingo Reisinger sei, als Finanzreferent der Stadt und Gemeindereferent im Land, erleichtert, dass nach vielen Jahren und vielen Versuchen nun dieser Clou gelungen sei, der gleich zwei Projekte nach sich zieht.

Zwei Projekte als innerstädtisches Handelsmagnet

Rupert Heuberger-Vögl, Berater der Stadt und Projektentwickler, fädelte die Ansiedelung des größten Textilanbieters der Welt ein und kaufte von der Stadt das Hofer-Haus (Baubüro der ODF Weiz, Dirndlstube und BA-CA) und baut in die Ecke Birkfelderstraße-/Kapruner-Generator-Straße für H&M das Geschäftslokal. Dieses wird direkt an das Europacenter anschließen und die Parkflächen für die Kunden der Birkfelder Straße öffnen und barrierefrei machen. Die Dirndlstube zieht in das Einkaufszentrum auf der anderen Seite der Birkfelder Straße um.
Zugleich startet Jürgen Bruckner, Geschaftsführer der KROCON Asset Management bzw. Verantwortlicher für das Europacenter, mit der Umsiedelung der BA-CA in die ehemalige NKD Fläche, der Vergrößerung des Intersport Geschäftes und dem Umbau des ehemaligen Merkurs für weitere Betriebe, die noch nicht genannt werden dürfen. Im Idealfall kann auch die innerstädtische Parkgarage aufgestockt werden.
Jedenfalls wird in das Gebäude technisch und baulich eine hohe Summe investiert, um das Erscheinungsbild und die Erreichbarkeit der Handels- und Parkflächen zu optimieren.

Andreas Rath und Alice Saiko

Zahlen, Daten, Fakten

Europacenter Weiz

  • Bauzeit 15 bis 18 Monate
  • Betreiber: Krocon Asset
  • umfassende Renovierung und Restrukturierung
  • Abschluss Herbst 2019 geplant
  • Neu: Bank Austria, Vergrößerung des Intersports
  • Geplant: weiteres Parkdeck falls Statik und Wirtschaftlichkeit gegeben sind

Projekt H&M Weiz

  • Projekttierungszeit 24 Monate
  • Betreiber: Heureka Projektberatung GmbH
  • Gesellschaft: Hplus Stadtentwicklungs- und Immobilienbesitz GmbH
  • Baukosten: ca. 4,5 Mio Euro
  • Verkaufsfläche: 1.394 m2
  • Baustart: Oktober 2018
  • Fertigstellung: 4. Quartal 2019/ 1. Quartal 2020
Autor:

Andreas Rath aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.