Grüne fordern Schutz für Rehkitze

Grüne Landwirtschaftssprecher im Landtag, Alex Pinter.
  • Grüne Landwirtschaftssprecher im Landtag, Alex Pinter.
  • Foto: Nikola Milatovic
  • hochgeladen von Nadine de Carli

2.500 Rehkitze sterben jährlich auf unseren Feldern – Grüne fordern innovativeren Schutz der Kitze vor den Mähmaschinen.

Genau 2.484 Rehkitze werden im Jahr „Opfer“ von Mähmaschinen – das geht aus einer aktuellen Anfragebeantwortung von Landesrat Seitinger an die Grünen hervor. Insgesamt wird jährlich ein „Rehwild-Gesamtabgang“ von 69.000 in der Steiermark gemeldet, die „Mähmaschinen-Kitze“ machen davon 3,6 Prozent aus, so Seitinger. Besonders von Rehkitz-Mähverlusten betroffen sind Gemeindejagdgebiete mit hohem Grünlandanteil in den Bezirken Hartberg-Fürstenfeld, Weiz und Graz-Umgebung.
Der Grüne Landwirtschaftssprecher im Landtag, Alex Pinter, fordert nun Handeln: „Es braucht einen besseren Schutz der Kitze vor den Maschinen!“ Zum Beispiel gibt es „schon Kitzrettung mittels Drohne mit Wärmebildkamera“, fordert er einen verstärkten Einsatz von innovativen und modernen Mitteln in der Landwirtschaft.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen