Fest der Energie in St. Ruprecht

Einen Tesla konnte man auch besichtigen
51Bilder
  • Einen Tesla konnte man auch besichtigen
  • hochgeladen von Iris Bloder

Vergangenes Wochenende fand in St. Ruprecht das Fest der Energie beim Nahwärme-Heizwerk statt.

Das Nahwärme-Netz in St. Ruprecht wird immer weiter ausgebaut. Mittlerweile sind bereits 65 Haushalte und Firmen am Netz angeschlossen. "Wir haben eine Leistung von 3500 Kilowatt! Besonders stolz bin ich darauf, dass unsere Hackschnitzel alle aus der Region kommen - maximal im Umkreis von 10 Kilometer", erklärt Obmann Gerhard Matzer. Am Sonntag wurde ein neuer Heizkessel von Pfarrer Hans Wallner feierlich gesegnet. Er trägt den Namen Karl - benannt nach dem Initiator der Nahwärme St. Ruprecht Karl Hadler.
Für beste Unterhaltung beim Frühschoppen sorgten die Murbratler und Mike Rath führte durch das Programm. Man konnte mit E-Autos Probefahren und auch einen Tesla besichtigen. Auch die HTL Weiz stellte ein Gas-betriebenes Auto aus.

CO2-neutral bis 2020

Bis zum Jahr 2020 soll St. Ruprecht CO2-neutral sein. Aus diesem Grund gibt es mittlerweile einen "Energiestammtisch" in St. Ruprecht. "Hier besprechen wir Maßnahmen, um unser Ziel zu schaffen. Auch einige Burschen der HTL Weiz unterstützen mit ihrer Diplomarbeit dieses Vorhaben - sie werden einen Energiekataster erstellen", erklärt Thomas Matzer, Vizebürgermeister von St. Ruprecht.

Autor:

Iris Bloder aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.