Ehrung (+Video)
Münzer Bioindustrie erhielt steirisches Landeswappen

Die Familien Münzer mit LH Hermann Schützenhöfer und den politischen Vertretern von Gemeinde, Land und Bund.
12Bilder
  • Die Familien Münzer mit LH Hermann Schützenhöfer und den politischen Vertretern von Gemeinde, Land und Bund.
  • hochgeladen von Andreas Rath

Der Münzer Bioindustrie GmbH mit Firmensitz in Sinabelkirchen wurde von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer das steirische Landeswappen verliehen. Neben der Familie des Geschäftsführerduos Ewald-Marco Münzer und Michael Münzer und zahlreichen Mitarbeitern bzw. Wegbegleitern nahmen auch Bürgermeister Emanuel Pfeifer, LAbg. Andreas Kinsky sowie NRAbg. Christoph Stark an den Feierlichkeiten teil.

„In den vergangenen Jahren hat sich die Münzer Bioindustrie GmbH mit außergewöhnlichen Leistungen um die steirische Wirtschaft und um die Steiermark als Wirtschaftsstandort verdient gemacht...“

leitete Schützenhöfer in seiner Laudatio ein.
Auch Bürgermeister Emanuel Pfeifer bedankte sich bei den Brüdern Ewald-Marco und Michael Münzer für das Miteinander auf Augenhöhe und die vorbildliche Arbeit, die von Sinabelkirchen aus gemacht wird. Er werde sein Möglichstes dazu beitragen um eine weitere Entwicklung zu unterstützen.

Das Video zum Bericht:

Nach und während den Ansprachen gabe ganz im Stil der musikalischen Familie Volksmusik vom Feinsten und gelebte Gastfreundschaft mit regionalen kulinarischen Leckerbissen mit Brot, das mit Getreide aus eigenem Anbau hergestellt wird.

Über das Unternehmen

Das Unternehmen wurde im Jahr 1991 als Ein-Mann-Betrieb von Vater Ewal dMünzer gegründet und ist mit nunmehr 300 Mitarbeitern auf die Entsorgung von flüssigen und festen Abfällen, die Sammlung und Verwertung von Altspeisefetten für die Bio-Dieselproduktion sowie die technische Reinigung von Industrieanlagen spezialisiert. Die Konzernzentrale befindet sich in Sinnabelkirchen, weitere Standorte gibt es in Gaishorn am See, Wien, Langenlois sowie in Amsterdam (Niederlande), Rosenheim (Deutschland), Navi Mumbai (Indien) und Dhaka (Bangladesch).

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen