26.08.2016, 08:45 Uhr

Tennisabschluss einmal anders

(Foto: Waltraud Hofbauer)
Als „Teamtraining“ wird in Waisenegg Tennis gespielt – und ein „Teamtraining“ war auch der Abschluss des Tennis-Sommerkurses, aber mit anderen Hilfsmitteln als dem Tennisschläger.
Mit Schaufel und Besen bewaffnet halfen die fleißigen Tenniskinder der Tennislehrerin Waltraud Hofbauer den Tennisplatz für den Herbst noch auf Vordermann zu bringen und bekamen zur Belohnung natürlich ein Eis vom Tennisplatzinhaber Gasthof Perhofer.
Gespielt wurde jeden Mittwoch Nachmittag den ganzen Sommer lang mit Unterstützung durch den Ferienpass, der den Kindern im Joglland ermöglicht, alle Feriensporteinrichtungen im Joglland günstig bzw. gratis zu benützen.
Also – Tennis ist nicht nur Einzelsport, sondern ist beim Training in der Gruppe lustig, herausfordernd und für alle Altersgruppen erlernbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.