07.02.2017, 12:28 Uhr

Kommentar: Kleinschulen vom Aussterben bedroht

Die Schließung der Volksschule Falkenstein ist nur eine von vielen. In der Steiermark wurden und werden nach und nach kleine Land-Volksschulen geschlossen. Zu hohe Kosten und zu wenig Schüler heißt es. Natürlich bedeuten aber weite Anfahrtswege für Schüler auf die Dauer, dass genau diese Regionen aussterben. Familien siedeln sich dort an, wo unter anderem Schulen in der Nähe sind. Als Folgereaktion steigen die Schülerzahlen in Städten immer weiter. Maximale Schülerzahlen in Klassen wurden ja schon mehrfach diskutiert und auf 20 Schüler pro Klasse in Volksschulen festgesetzt. Ob diese Maßnahmen von Vorteil sind, sei dahingestellt. Denn Lehrer sollen laut Politik eine individuelle Förderung geben. Das wäre bei einer kleinen Schule natürlich leichter umsetzbar. Man wird sich wohl auch hier die Frage stellen müssen: große Schulen oder größere Chance auf individuelle Bildung bei Kleinschulen.

Zum Fischbacher Schulgipfel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.