05.07.2017, 18:10 Uhr

Projekttage

Schnitzeljagd mit App Scout
Weiz: Neue Musik-Mittelschule Weiz |

Zum Ende des Schuljahres hatten die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klasse der Neuen Musik-Mittelschule Weiz die Möglichkeit von vier Künstler/innen die Techniken des Naturstudiums zu erlernen.

Dabei ging es darum, alles, was die Natur uns zeigt, richtig zu beobachten, die Beobachtungen wahrzunehmen und sie in Punkte, Linien und Flächen zu übersetzen, die die eigene Hand zu Papier bringt. Diese Zusammenarbeit von Augen, Gehirn und Händen verlangte einiges an Konzentration ab.

Mit einem Motivsucher und einer Staffelei, die die Schüler/innen selbst bastelten, konnten sie sich in ihrer täglichen Umgebung Motive auswählen. Diese reichten von Bäumen, Klettergeräten, Möbeln oder die eigenen Mitschüler/innen und Lehrer/innen.

Bei den abschließenden Bildbesprechungen staunten die Schüler/innen, als sie ihre erste Zeichnung ihrer Hand mit der dritten oder vierten Zeichnung derselben Hand verglichen. Jeder konnte einen Fortschritt bei sich feststellen und einige Talente traten zu Tage.

Ein besonderes Erlebnis war der Aktionstag „Schiffbruch“. Gemeinsam begaben sich die SchülerInnen uns auf eine abenteuerreiche Schiffsreise und mussten dabei viele Probleme gemeinsam meistern. Nachdem sie sich schon auf einer einsamen Insel wohnlich eingerichtet hatten, gelang es ihnen dann doch wieder wohlbehalten im „Heimathafen Klassengemeinschaft“ anzukommen.

Die Betreuerinnen der Nachmittagsbetreuung und Karl Kalcher haben auf dem Landscha einen Parcours vorbereitet, bei dem die SchülerInnen mittels einer App (Scout) vorgegebene Ziele suchen mussten und dort verschiedene Aufgaben erledigen sollten.

Die Eingabe der Koordinaten und die punktgenaue Umsetzung der Aufgaben erforderte von den SchülerInnen eine hohe Konzentration, der sie aber mit Bravour gerecht wurden.

Am Schluss gab es eine wohlverdiente Siegerehrung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.