22.06.2017, 16:58 Uhr

Tennis Fit Cup ist bereits voll im Gange

Im Vorjahr konnte sich das Damenteam aus Hirnsdorf durchsetzen. (Foto: FIT CUP)
Der FIT CUP 2017, eine Hobbytennismeisterschaft für Damen und Herren, geht heuer bereits in die 13. Saison und wird von Erich Hafner aus Gersdorf a.d.F. organisiert. Unterstützt wird er heuer von den 25 teilnehmenden Mannschaften und vielen Sponsoren aus der Umgebung. Die 12 Damenmannschaften kommen aus dem Bezirk Weiz: Prebuch-Puch b.W.-St. Ruprecht a.d.R.; aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld: Bad Waltersdorf-Burgau-Grafendorf-Hirnsdorf-Nestelbach-SG Ökoregion-St. Magdalena und aus dem Bezirk Südoststeiermark: Fehring und Riegersburg. Bei den Damen werden 3 Einzel und 2 Doppel gespielt. Die 13 Herrenmannschaften kommen aus dem Bezirk Weiz: Gersdorf a.d.F.-Prebuch-Reichendorf-Unterfladnitz-Sinabelkirchen und aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld: Großsteinbach I u. II-SG Hirnsdorf/Kaibing-Nestelbach-SG Ökoregion-St. Johann b.H.-St. Magdalena I u. II. Bei den Herren werden 5 Einzel und 2 Doppel gespielt. Die Gruppenphase wird im Mai/Juni, die Kreuzspiele im Juni/Juli und die Platzspiele im August gespielt. Den Höhepunkt bilden die Damen und Herren Finalspiele sowie die gesamte Siegerehrung, welche am 26. August 2017 auf der Tennisanlage in Dienersdorf in der Ökoregion stattfinden werden.
2016 gewann bei den Damen Hirnsdorf (gegen Grafendorf) und bei den Herren Großsteinbach I (gegen Reichendorf).

Vorgeschichte des FIT CUP

Vorgänger vom FIT CUP war der Feistritztalcup, in den Jahren 1999 bis 2004 organisierte Franz Monschein diesen Damen- und Herrenbewerb. An dieser Stelle nochmals ein aufrichtiges und herzliches Dankeschön an Herrn Franz Monschein. Mit 2004 stand somit das Ende des Bewerbes fast fest, denn es fand sich kein Nachfolger, bis zu dem Zeitpunkt wo mich ein Herr Werner Zeller jun. ins Spiel brachte und in mir das Interesse schärfte, um ein Weiterleben dieses Hobbytennisbewerbes zu sichern. Aus dem Interesse wurde gleich eine ganz große Liebe für diesen Tennisbewerb.
Seit 2005 also, mit neuem Namen, neuem Logo, mit Intersport XL und RAIBA als Sponsoren sowie einem ausgedachten Spielmodus übernahm Erich Hafner die Organisation und das Kommando.
Mit den Vorrunden im Frühsommer, einer kurzen Sommerpause und den Finalspielen im August sowie einem sehr attraktiven Finaltag mit allem was man sich wünscht, wurde diese Hobbytennismeisterschaft ein Höhepunkt im oststeirischen Tennishimmel. Und so wurde das Interesse der Mannschaften an diesem Bewerb immer größer und zählte bereits 16 Herren- und 15 Damenmannschaften.

Was heißt eigentlich FIT?

Feistritztal Ilztal Tennis oder Freundschaft ist Tennissport. Geselligkeit mit Sport soll im Vordergrund stehen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.