01.12.2016, 20:43 Uhr

Polytechnische Schule Birkfeld erhielt neue Monitore

Markus Horn (2.v.r.) und Direktorin der PTS, Elisabeth Weirer Brosch (1.v.r.) im EDV Raum, mit den SchülerInnen, die nun wieder gerne diesen Raum benützen.

Firma Horn aus Ratten übergab 14 Monitore an die PTS Birkfeld

Mit großer Freude wurden die 14 Monitore von den Schülern und dem Lehrpersonal an der PTS Birkfeld entgegen genommen. Dass die Schüler wieder Spaß am PC haben, ist Markus Horn, Geschäftsleiter der Firma Horn zu verdanken. Aus einem Zufall heraus entwickelte sich die Idee: "Wenn ich als Unternehmer damit etwas Positives für die Schüler beigetragen habe, dann freut es mich". Er will damit der PTS eine Anerkennung zollen, für die wichtige Arbeit an der Schule mit den Jugendlichen, die ja schließlich die Facharbeiter von morgen sind.

Partnerschaft zwischen Schule und Betrieb

Die jahrelange, erfolgreiche Partnerschaft zwischen PTS und der Firma Horn sollte nicht unerwähnt bleiben. Horn schätzt die gute Ausbildung der Schüler in den einzelnen Fachgruppen und die intensive Vorbereitung, um den Einstieg ins Berufsleben leichter zu meistern.

Facharbeiter brauchen eine Aufwertung in der Gesellschaft

Die Firma Horn als ein kompetenter Partner in allen Belangen der Metallverarbeitung, legt großen Wert in die Lehrlingsausbildung. Mit der modernst eingerichteten Lehrwerkstätte wurde ein Meilenstein für die Ausbildung gesetzt.
Durchschnittlich gibt es zwischen 15 bis 18 Lehrlinge im Betrieb, momentan werden 15 ausgebildet. Die Lehrberufe Zerspannungstechniker, bzw. Maschinenbautechniker können erlernt werden.
Horn möchte hier auch den Apell richten, dass alle Facharbeiter eine Aufwertung in der Gesellschaft erfahren sollten. Ein Facharbeiter sollte die gleiche Wertigkeit haben, wie jemand mit einer weiterführenden Schule oder Studium. Horn: "Wir brauchen - ohne wenn und aber - Facharbeiter mit gutem Verdienst und sozialem Ansehen."
0
1 Kommentarausblenden
47.561
Harald Schober aus Weiz | 02.12.2016 | 20:08   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.