19.06.2016, 14:22 Uhr

Race Across America Sieger Severin Zotter in Kalsdorf

Kalsdorf bei Graz: Bibliothek | "Wenn der Weg zum Ziel wird" - mit diesem Vortrag in der Gemeindebibliothek in der Bahnhofstraße folgte am 16. Juni der Ausnahmesportler Severin Zotter der Einladung unserer Marktgemeinde Kalsdorf.
In seinem äußerst spannenden und motivierenden Bericht vor vollem Haus, nahm der bodenständige Ultraradfahrer die Besucher mit auf seine Reise von der Vorbereitung bis hin zu seinem Sieg vom Race Across America (RAAM) 2015.
Dabei stellte er nicht sich selbst, sondern immer wieder die Leistung und Unterstützung seines Teams in den Vordergrund.

Der 34jährige Ultramarathonweltmeister lebt seit seiner Geburt in Graz, hat lange Zeit als Fahrradbote gearbeitet und ist mittlerweile neben seinem Sport seit 6 Jahren als Sozialarbeiter im Drogenstreetwork tätig. Für Severin Zotter, der sich selbst als urbanen Menschen bezeichnet, ist Radfahren neben dem sportlichen Aspekt vor allem eine Lebenseinstellung.
Radfahren ist seit jeher ein Teil seines Lebens, es begleitet ihn – als Fortbewegungsmittel, als Sportgerät, als Arbeitsmittel, als Ausgleich, als Leidenschaft.
"Mich begeistern die unterschiedlichen Facetten des Radsports, besonders aber, welche enormen Distanzen in verhältnismäßig kurzer Zeit auf der Basis rein körperlicher und mentaler Kraft zurückgelegt werden können. Im Zentrum bleibt dabei für mich die Freude an der Bewegung, der Geschwindigkeit, der Herausforderung" sagt Zotter selbst über seine Leidenschaft.

Mit seinem Sieg beim RAAM 2015 über 4837km in 8d8h17m sorgte Severin Zotter international für Schlagzeilen.

Nach dem rund 90 minütigem spannenden Vortrag beantwortete Zotter bei einem kleinen Imbiss und Getränken noch die Fragen der Besucher.

Selten ging ich selbst so motiviert aus einem Vortrag - für mich als Hobbyradsportler ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis.

Text: Christoph Erber und Severin Zotter
Fotos: Severin Zotter
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.