22.09.2014, 15:01 Uhr

Zum fünften Mal bei der WM

Die Vorbereitung für die Weltmeisterschaft läuft auf Hochtouren (Foto: foto: Friesenbichler)

Mario Friesenbichler startet am 11. Oktober auf Hawaii

Vier Mal war er bereits bei der Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii am Start, heuer steht für Mario Friesenbichler der Höhepunkt für alle "Eisenmänner" zum fünften Mal am Programm. In Klagenfurt löste der St. Mareiner mit einer Zeit unter 9 Stunden das heißbegehrte Ticket für die WM - das berühmt berüchtigte Rennen steigt am 11. Oktober.
Aufgrund seiner Erfahrung weiß der 40-Jährige was ihn in Kailua-Kona erwartet. "Das ungewohnte Schwimmen im Meer hat seine Tücken, dazu ist das Gerangel beim Massenstart gefährlich." Nach den 3,8 km bei hohem Wellengang geht es für 180 km aufs Rad. "Die berüchtigten Mumuku-Winde machen allen Startern schwer zu schaffen." Beim abschließenden Marathon werden noch einmal alle Kräfte mobilisiert: "Bei 40 Grad Hitze und extremer Luftfeuchtigkeit, ungeduldig werden darf man dabei aber nicht."
Seit Wochen läuft der Countdown, der KSV-HN-Triteam-Athlet absolvierte bis zu 9 Trainingseinheiten bzw. 20 Stunden pro Woche. Sein Ziel im Kampf gegen 1800 Konkurrenten? "Ein Rang in den Top Ten meiner Alterskategorie."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.