Österreich
So wird das Wetter rund um den Lockdown

Die Regionauten erfreuen sich an den zahlreichen herbstlichen Motiven.
12Bilder
  • Die Regionauten erfreuen sich an den zahlreichen herbstlichen Motiven.
  • Foto: Priska Zehentner
  • hochgeladen von Priska Zehentner

Zähe Nebelschwaden dominierten diese Woche Österreich. Außer man lebt in höheren Lagen. Dort zeigte sich hin und wieder der Sonnenschein. Zum Wochenende hin lebt in den Alpen wieder Südföhn auf und treibt die Temperaturen vor allem in der Westhälfte in die Höhe, berichtet die Unwetterzentrale. Nach heutigen Prognosen wird ein Kälteeinbruch Ende nächste Woche erwartet.

ÖSTERREICH. Das kommende Wochenende wird sich typisch für die Jahreszeit sehr herbstlich präsentieren. Es ist wahrscheinlich auch das letzte Wochenende vor einem anstehenden harten Lockdown, wie die Regionalmedien Austria (RMA) berichteten. Am Samstag bleibt der Nebel oder Hochnebel weiterhin besonders zäh über den Becken und Tälern im Norden und Osten. Abseits der typischen Nebelgebiete sowie allgemein im Bergland scheint überwiegend die Sonne. Der Wind weht nur schwach. Die Frühtemperaturen liegen bei minus 2 bis plus 6 Grad, Tageshöchsttemperaturen je nach Nebel und Sonnenschein 7 bis 16 Grad, mit den höchsten Temperaturen entlang des Alpennordrandes.

Der Schneeberg zeigt sich heute wunderschön in Maierhöfen
  • Der Schneeberg zeigt sich heute wunderschön in Maierhöfen
  • Foto: Elisabeth Peinsipp
  • hochgeladen von Elisabeth Peinsipp

Die Sonne präsentiert sich am Sonntag wieder in den Bergen, während unten in den Tälern und Becken hingegen teils beständige Nebel- und Hochnebelfelder liegenbleiben. Stellenweise können sich auch Sonnenstrahlen hindurchkämpfen, in den Niederungen im Norden, Osten und Südosten bleiben die Chancen für Sonnenschein aber selbst am Nachmittag nur gering. In der Früh werden wir Temperaturen zwischen minus 3 bis plus 6 Grad haben, je nach Nebel oder Sonne gehen sich am Nachmittag bis zu 16 Grad aus. Am mildesten ist es wieder entlang der Alpennordseite. 

Benno vermisst den Sommer....die Wasserratte
  • Benno vermisst den Sommer....die Wasserratte
  • Foto: Elisabeth Peinsipp
  • hochgeladen von Elisabeth Peinsipp

Der Nebel bleibt uns erhalten

Zu Wochenbeginn bringen Wolken langsam von Westen her nach Osten Regen mit. Am Nachmittag wird es dann auch im Süden und Südosten nass. Hier liegt dann der Schwerpunkt. Am Nachmittag lockern die Wolken von Vorarlberg bis Salzburg bereits wieder auf. Die Schneefallgrenze sinkt bis zum Abend auf 1100 bis 1400m. Der Wind weht erst schwach, mit der Front frischt er vorübergehend auf. Frühtemperaturen 2 bis 8 Grad, Tageshöchsttemperaturen 7 bis 13 Grad.

Wenn die letzten Blätter fallen ... Spätherbstmotiv vom Stimmersee
  • Wenn die letzten Blätter fallen ... Spätherbstmotiv vom Stimmersee
  • Foto: Gerhard Unterberger
  • hochgeladen von Gerhard Unterberger

Von Norden kommende Wolken können zwischen Tirol und dem westlichen Niederösterreich leichte Regenschauer bringen. Schneien wird es zunächst oberhalb von 900 bis 1300m Höhe, im weiteren Verlauf steigt aber die Schneefallgrenze. Die Sonne lässt sich anfangs im Osten blicken, bevor sich die Wolken wieder verdichten. Am freundlichsten bleibt es im Süden, hier scheint die Sonne am längsten, allerdings kann sich hier Nebel oder Hochnebel teils recht zäh halten. Frühtemperaturen minus 1 bis plus 7 Grad, Tageshöchsttemperaturen 6 bis 12 Grad.

Die Durrichalpe, einfach nur traumhaft. Vorallem im Herbst.
  • Die Durrichalpe, einfach nur traumhaft. Vorallem im Herbst.
  • Foto: Bernhard Gruber Photography
  • hochgeladen von Bernhard Gruber

Mittwoch: Von Vorarlberg bis Kärnten hält sich zuerst etwas Frühnebel, dann wird es sonnig. Auch in der Osthälfte setzt sich im Lauf des Tages die Sonne durch. Der Wind lässt nach und es wird außergewöhnlich mild, Höchstwerte: 8 bis 16 Grad.

Wetterwarnungen by ZAMG
ZAMG-Wetterwarnungen
Welche Verschärfungen uns jetzt erwarten

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen