Fasching
Neue Ortstafel für Straß in der Steiermark

Straß in der Steiermark ist die neue steirische Landesnarrenhauptstadt. Stolz präsentieren (v.l.n.r.) SFG-Präsident Helmut Schwimmer, Straß-Bgm. Reinhold Höflechner, BÖF Landesobmann Mario Krenn und Ernst Kranawetter die neue Strasser Ortstafel.
76Bilder
  • Straß in der Steiermark ist die neue steirische Landesnarrenhauptstadt. Stolz präsentieren (v.l.n.r.) SFG-Präsident Helmut Schwimmer, Straß-Bgm. Reinhold Höflechner, BÖF Landesobmann Mario Krenn und Ernst Kranawetter die neue Strasser Ortstafel.
  • hochgeladen von Heribert G. Kindermann, MA

Jetzt ist es offiziell: Die Marktgemeinde Straß in Steiermark ist während der steirischen Faschingssaison 2018/2019 die neue Landesnarrenhauptstadt der Steiermark.
Zu verdanken ist das der Strasser Faschingsgilde, der anlässlich des 20-jährigen Bestandsjubiläums diese besondere Ehre zuteil wird. Im Rahmen des steirischen Landesnarrenweckens am Samstag, dem 10. November am Marktplatz des Garnisonsortes übergaben BÖF Landesobmann Mario Krenn und Ernst Kranawetter vom Bund Österreichischer Faschingsgilden an SFG-Präsident Helmut Schwimmer und Bgm. Reinhold Höflechner die neue Ortstafel "Straß in Steiermark - Neue Landeshauptstadt der Steiermark 2019".

Musikalischer Auftakt

Vom Neubauer-Kultursaal kommend, zogen die 15 von den Musikkapellen Straß und Leutschach angeführten steirischen Faschinsgilden samt der jubilierenden Strasser Faschingsgilde mit dem hohen Präsidium sowie der Strasser Mädchen- und Prinzengarde vorbei an der Kaserne zur Rathausbühne vor der Raiffeisenbank.
Das traditionelle Landesnarrenwecken eröffnete SFG-Minister Hans Rauscher mit der Vorstellung der einzelnen Gilden, Präsidenten und Repräsentanten der nach Straß in Steiermark gekommenen steirischen Faschingsgilden.
Das neue Tanzmariechen der Dance Company Krieglach eröffnete auf der Rathausbühne den Reigen der Tanzvorführungen. Schwungvolle Tanzeinlagen gab es danach auch noch von der Kindergarde der  Dance Company Krieglach sowie der Mädchen- und der Prinzengarde der Faschingsgilde Straß.
BÖF Landesobmann Mario Krenn dankte der Strasser Faschingsgilde für die ausgezeichnete Organsiation des Landesnarrenweckens und gratulierte, ebenso wie sein Stellvertreter Ernst Kranawetter, den Strassern zum runden Bestandsjubiläum.
NRAbg. Werner Amon lobte die Arbeit der Faschingsgilden in der Steiermark und speziell natürlich auch jene in der Strasser Faschingsgilde und schloss sich den Gratulanten mit den besten Wünschen für den Fasching an.

Hofübergabe im Narrenland

Nach der Übergabe der Landesnarrenhauptstadt-Ortstafel wurde es für Ramona und Philipp Repolusk ernst. Das einstige Strasser Faschingsprinzenpaar erklomm den steirischen Narrenthron und erhielt vom bisherigen Landseprinzenpaar die Insignien eines steirischen Landesprinzenpaares. Da die beiden Südsteirer von einem bekannten Weingut an der Südsteirischen Weinstraße stammen, wird es diesmal auch einen eigenen Landesprinzenpaar-Wein geben.
Präsident Schwimmer schlug Mario Koch zum neuen Strasser Faschingsprinzen, der im Fasching fortan mit seiner Prinzessin Nadine Kirischitz in Straß in Steiermark regiert, und inthronisierte offiziell das neue Prinzenpaar. Nadine & Mario übernahmen das Zepter von den Vorgängern.

Sturm aufs Strasser Rathaus

Mit dem Strasser Faschingslied "Heut geb´ ma uns den Wahnsinn..." und unter den Klängen des Musikduos Werner & Werner stürmten die Strasser Mädchen- und Prinzengarde das Strasser Rathaus und führten Bgm. Höflechner auf die Festbühne. Der Strasser Bürgermeister, der vor 20 Jahren Mitbegründer der Strasser Faschingsgilde war, erlag schließlich dem Charme der Mädchengarde und übergab mit den besten Wünschen zum Jubiläum und zu den 20. Strasser Faschingssitzungen den Rathausschlüssel dem neuen Prinzenpaar. Prinzessin Nadine & Prinz Mario verlasen dann die Proklamation für den Strasser Fasching. 

"Hey, Strasser Fasching"

Mit dem Strasser Faschingslied "Hey, Strasser Fasching" und einem kräftigen "Samma wieda guat!" stimmte man sich bereits lautstark musikalisch auf die Jubiläumsfaschingssitzungen ein.
Unter den Marschklängen der Musikkapellen Straß und Leutschach ging es schließlich zurück zum Neubauer-Kultursaal, wo noch lange das Narrenwecken und das Jubiläum "20 Jahre Strasser Faschingsgilde" mit einem bunten Fest- und Jubiläumsprogramm gefeiert wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen