Bezirk Imst: Weniger Arbeitslos, mehr Frauen in Beschäftigung

Imst belegt Platz 24 im Zukunftsranking.
  • Imst belegt Platz 24 im Zukunftsranking.
  • Foto: Anni Traxl
  • hochgeladen von Linda Osusky

ÖSTERREICH. Imst zeichnet sich durch sehr gute Werte bei den demografischen Indikatoren aus. Der Bezirk hat einen hohen Anteil junger Erwachsener (15-29 Jahre) und zieht außerdem diese Gruppe auch weiterhin an, wie das positive Wanderungssaldo zeigt.

Spitzenplatz für dynamischen Arbeitsmarkt

Bei den Arbeitsmarktdaten zeigt der Bezirk eine hervorragende Dynamik und belegt hier Platz 2. Imst verzeichnet die größte Steigerung bei der Frauenerwerbsquote und die drittstärkste Senkung der Arbeitslosenquote. Auch bei der Arbeitsplatzdichte gab es eine starke Entwicklung.

Aufholpotenzial in Wirtschaft & Innovation

Imst weist eine hohe Anzahl von Kindertagesstätten auf, liegt aber bei der Kriminalitätsrate und der kommunalen Verschuldung nur im Mittelfeld des Vergleichs. Weiters zeigt Imst bei den meisten Wirtschafts- und Innovationsindikatoren Aufholpotenzial, so weist der Bezirk im Österreichvergleich etwa eine geringere Gründungsintensität, deutlich weniger Beschäftigte im High-Tech-Produktions- und IKT-Sektor sowie eher wenige Leitbetriebe mit mehr als 100 Mitarbeitern auf.

>> Zur Übersicht: Zukunftsranking der österreichischen Bezirke

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen