Spende an Marktgemeinde Eberschwang
Großzügige Spende der Burschenschaft 1837 Eberschwang

Bürgermeister Josef Bleckenwegner freute sich sehr und dankte der Burschenschaft 1837 für die Spende eines elektrischen Krankenbettes, welches in Zukunft, so wie andere Krankenbehelfe, kostenlos von den Eberschwanger GemeindebürgerInnen ausgeliehen werden kann.
Foto (privat) : Bgm. Bleckenwegner, von der Burschenschaft 1837: Christian Maier, Dominik Hartl und Peter Winklinger

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen