Meghan Markle: Fieses Verhalten gegen die Royals

Meghan Markle: Letzte Rache an den Royals?
  • Meghan Markle: Letzte Rache an den Royals?
  • Foto: Genevieve / derivative work: Firebrace (Diskussion) / CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)
  • hochgeladen von Anna Maier

Meghan Markle ist zurück in Kanada, doch ihre letzten Auftritte als Royal in London sorgen für Gesprächsstoff. Fans sind wütend, dass sie sich nun sehr unfair gegenüber Camilla Parker Bowles verhalten haben soll.

Hat Meghan Markle erneut gegen die Royal Family ausgeteilt? Das sehen zumindest viele Briten so, die mit dem Verhalten der Herzogin in ihren letzten Tagen als Royal nicht sonderlich glücklich sind. Sie werfen ihr vor, dass sie Camilla Parker Bowls - der Stiefmutter von Prinz Harry und Prinz William - die Show gestohlen und sie aus dem Rampenlicht verdrängt hat. Doch was ist vorgefallen? Wie das "Ok-Magazin" berichtet, hat Camilla vor wenigen Tagen ein sehr wichtiges Projekt beim "Women of the World"-Festival in London vorgestellt. 

Wichtige Kampagne von Camilla

Die Kampagne, die von Camilla Parker Bowles unterstützt wird, setzt sich mit dem Thema häusliche Gewalt auseinander und will betroffenen Menschen helfen. Um mehr Aufmerksamkeit auf das Thema zu lenken, wurde das Hashtag #EveryonesProblem ins Leben gerufen. Angeblich soll der Palast darüber informiert worden sein, damit alle Royals es vermieden, zum gleichen Zeitpunkt wichtige Posts zu veröffentlichen. Die Aufmerksamkeit sollte voll und ganz auf Camillas Kampagne ruhen. Doch wer hielt sich nicht daran? Meghan Markle.

Fieser Schachzug von Meghan?

Auf dem Instagram-Profil von "SussexRoyal" posteten Meghan Markle und Ehemann Prinz Harry Fotos von Meghans Besuch im National Theatre. Fotos, die schnell viel Aufmerksamkeit erhielten und mittlerweile fast 600.000 Mal mit einem "Gefällt mir" versehen wurden. Damit wurde Camillas Kampagne automatisch in den Hintergrund gerückt. Ob das ein fieser Schachzug von Meghan war? Wie das "Ok-Magazin" berichtet, soll Meghan immerhin schon am Donnerstag im Theater gewesen sein, aber die Bilder erst einen Tag später veröffentlicht haben - genau zum Start von Camillas Kampagne.

Damit erregte Meghan Aufmerksamkeit

Autor:

Anna Maier aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen