Meghan Markle: Keine Lust auf royale Protokolle

Meghan Markle hält nicht viel von dem royalen Protokoll.
  • Meghan Markle hält nicht viel von dem royalen Protokoll.
  • Foto: Genevieve derivative work: Firebrace (Diskussion) [CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)]
  • hochgeladen von Anna Maier

Meghan Markle hat kein Interesse an den strengen, royalen Vorgaben, die ihr der Buckingham Palast vorschreibt. Sie übt Kritik an den eingerosteten Erwartungen und sucht die Nähe zu den Bürgern.

Die Ehefrau von Prinz Harry sorgt weiterhin für Wirbel in der britischen Monarchie. Ein Interview nach der Afrika-Tour von Harry und Meghan Markle mischte den Palast reichlich auf, doch es sieht nicht danach aus, als ob in nächster Zeit Ruhe einkehrt. Denn jetzt kritisiert die Amerikanerin auch noch offen das royale Protokoll, das ihr vorgibt, wie sie sich im Kreise der Bevölkerung zu verhalten hat und andersherum. Steife Zusammenkünfte und distanzierte Höflichkeiten? Darauf hat die 38-Jährige keine Lust, wie sie nun in einer Bäckerei verlauten ließ.

Keine Lust auf Distanz

Vergangene Woche besuchte sie überraschend die Luminary Bakery, die benachteiligte Frauen ausbildet und beschäftigt, wie "People" berichtet. In Anwesenheit der Frauen sagte Meghan Markle ganz offen: "Eine der Dinge, die ich seit meiner Ankunft erkannt habe, ist, dass die Leute eine Erwartung haben, wenn irgendwohin komme." Doch darauf hat sie offensichtlich keine Lust. "Ich denke also, lasst uns einfach wirklich entspannt sein, alle nett und entspannt bleiben, denn am Ende des Tages sind wir alle nur Frauen." Ein weiteres Mal sucht sie - ähnlich wie einst Lady Di - die Nähe zu der Bevölkerung und scheint nicht viel Wert auf das sonst eher distanzierte Verhalten der Royals zu geben. Nur ob das der Queen gefallen wird?

Autor:

Anna Maier aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.